Neue Profilnachrichten

  1. gina_76
    gina_76
    Der erste Monat ist um und es sind -5,8 Kg.
  2. Izy
    Izy
    Steine sind toll!
  3. Gini
    Gini
    Let´s go :D
  4. Smartini
    Smartini
    es passiert nichts...
  5. Last Unicorn
    Last Unicorn
    Gewicht geht endlich langsam runter.....
  6. eichelon01
    eichelon01 Muddl
    Hallöchen, Ich habe Ihre Post bezüglich einer zuckerfreien Erdnussbutter gelesen. von welchem Brand ist diese erwähnte Erdusscreme bei Reformhouse? Ich bin zurzeit in Moskau und habe es schwer solche zu finden. schaue ich mal wahrscheinlich online nach.
    PS: nachträglich alles gute zum Geburtstag.
    lg
    Alig
  7. Last Unicorn
    Last Unicorn
    frustriert,,,habe mich getraut auf die Waage zustellen......no comment!
  8. Campanula
    Campanula
    Mein Name ist Anna,bin fast 54 und möchte verzweifelt abnehmen.
  9. SonjaLena
    SonjaLena Millie
    Lasst uns mal alle Fest an unsere Tree-Huggerin Doris denken!
  10. DaWa
    DaWa
    Fühl mich gut
  11. Brotlos
    Brotlos
    Intermittent Fasting 16/8
  12. Manu1988
    Manu1988
    Ran an den Speck
  13. Manu1988
  14. mozemoiselle
    mozemoiselle
    “I say to myself: You are bold, you are brilliant, and you are beautiful. Today you will not let other people's words affect you.”
    1. Petraea gefällt das.
  15. LuvCarl
  16. Pudelsuppe
  17. Naschkatze
    Naschkatze
    Ketose-Frischling
  18. MarkF
    MarkF Laxx
    Danke. Ich meine aber nicht Dauerfasten sondern nur Intervallfasten 16/8 bei 2g EW je kg Gewicht und Gewichthalten. Ich versuche zu verstehen, ob Gkuconeogenese per saldo Energie kostet und wie dieser zusätzliche Verbrauch azusetzen ist. Wenn er signifikant ist, könnte man so mehr essen und besser satt werden.
    1. Laxx
      Laxx
      Hi, wenn du noch Fragen hast oder so, besser in einem Thema stellen, die Zeichenbegrenzung finde ich nervig. Vielleicht kann auch jemand anderes was beitragen.
      Ansonsten mal bei pubmed einfach nach Studien schauen:
      29. November 2017
    2. Laxx
      Laxx
      https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26384657
      Do intermittent diets provide physiological benefits over continuous diets for weight loss? A systematic review of clinical trials.
      -intermittent fasting thus represents a valid--albeit apparently not superior--option to continuous energy restriction for weight loss.
      29. November 2017
    3. Laxx
      Laxx
      wenn du die komplette Studie (gilt auch für die meisten anderen Studien) lesen möchtest:
      auf dem link von vorhin auf der Seite rechts oben, auf das kleine Bild, Rechtsklick, Adresse kopieren und hier einfügen:
      http://sci-hub.bz
      oder auf sci hub die DOI einfügen: 10.1016/j.mce.2015.09.014
      29. November 2017
  19. MarkF
  20. MarkF
    MarkF Laxx
    Mir geht es darum, grob abschätzen zu können, ob Intervallfasten jenseits des gesundheitlichen Aspekts und jenseits des Effekts, daß man meist das ausgefallene Frühstück kalorienmäßig nicht (vollumfänglich) im Laufe des Tages nachholt, auch bei bloßem Verschieben/Komprimieren der Nahrungsaufnahme auf/in anderen Zeiten einen energetischen Vorteil (in Hinblick auf Diäten bzw. Gewichthalten) bringt.
    mfg Michael
    1. Laxx
      Laxx
      Man hat festgestellt das wenn Leute über längere Zeit fasten, sie anfänglich in den ersten Tagen einiges an Körperprotein verlieren.
      Das ist wohl darauf zurückzuführen dass der Körper anfangs vermehrt Glukose aus Protein herstellt um den Blutzucker aufrecht zu halten.
      28. November 2017
    2. Laxx
      Laxx
      Dieser erhöhte Proteinbedarf sinkt aber wieder mit der Zeit (auch wenn man weiterhin nichts isst), da durch die Bildung von Ketokörpern eine alternative Energiequelle zur Verfügung stellt.
      28. November 2017
    3. Laxx
      Laxx
      Bzgl deiner Frage, denke nicht das es einen energetischen Vorteil gibt.
      Wenn du ständig fastest denke ich der Körper gewöhnt sich dran und hat die Enzyme usw für die Ketonproduktion vorrätig.
      Außerdem wäre es doch schlecht wenn du ständig an Körperprotein/Muskelmasse verlieren würdest, weil der Körper übermäßig Glukoneogenese betreiben muss.
      28. November 2017