10 Jahre Low Carb Diät - Das Fazit

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von miri, 21. September 2014.

  1. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.284
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hattest du zu der Zeit auch so massiv abgenommen?
    Man bekommt soweit ich weiß nicht einfach von Fruktose eine Fettleber, sondern im Zusammenhang mit viel Fruktose und überschüssigen Kalorien/Zunahme.
    Deswegen ist doch die Standardbehandlung auch Gewichtsabnahme, weil dann auch das Fett an der Leber abgebaut wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2017
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.447
    Ort:
    Thüringen
    Ja. Ich hatte damals auch etwas über 50kg mit Sport abgenommen.

    Hat die Fettleber nicht beseitigt.
     
  4. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.284
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto

    Krass, 50kg, Respekt. War es denn aber immerhin besser geworden? Hast du denn verhältnismäßig viel Fruktose bzw Zucker gegessen, bzw wie sah da deine Ernährung aus?
     
  5. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.447
    Ort:
    Thüringen

    Zunächst vegetarisch, dabei allerdings auf Geburtstagen und Weihnachten auch mal ein Stück Fleisch - so nach Schatalovas "Heilkräftiger Ernährung", als ich dann den Sport (ich habe da mehrere Stunden am Tag gemacht) aufgehört habe, ist das Gewicht dann wieder explodiert, ganz schnell.
    Ich habe vegetarisch meinen Gewichtshöchststand erreicht.
    Fettleber war durchweg diagnostiziert.
    Ich habe dann etwa ein halbes Jahr Rohkost / Juicen / Vegan nach dem Saftpapst gelebt, aber auch das hat die Gesundheit und Gewicht nicht kuriert.
    Am Ende hatte ich einige Tabletten am Tag, Reflux, Gleithernie, Leistenprobleme, Blutsruckprobleme, EKG Auffälligkeiten, Kurzatmikügkeit, psychische Probleme, Schlafunruhe, Mattigkeit, Herzklappengeräusche, mangelnde Konzentrationsfähigkeit und einiges mehr.

    Heute: Reiner Carnivore, perfekte Gesundheit (ausser den nun erfolgten Leisten OPs, da sind noch Schmerzen).
    Blutdruck perfekt, Blutwerte perfekt, EKG perfekt, Herzklappen perfekt, Leistungsfähigkeit perfekt, Psyche perfekt, Schlaf perfekt, 100cm Bauchumfang bei 116kg , 15%kfa , Leber perfekt.

    Gewicht war in der Spitze -94kg Abnahme, seit den OPs vom Sommer habe ich etwas zugenommen, aber ab Januar darf ich wieder Kraftsport machen und körperlich arbeiten.
     
    zuchtperle gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.447
    Ort:
    Thüringen
    In den vegetarischen und veganen Zeiten war viel Gemüse und Obst dabei, ja. Typischerweise zB 2-3 kilo Karotten gejuiced oder 2l O-Saft frisch gepresst.
    so wie vom Saft-Pabst empfohlen.
     
  8. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.284
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    oh gejuiced...epic fail ;)
    Hatte mir auch so einen slowstar Juicer gekauft nur um mich dann ein paar Monate später mit dem Thema Ernährung zu beschäftigen und festzustellen das das doch keine so gute Idee war.
     
    zuchtperle gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.447
    Ort:
    Thüringen


    Na ja, zu der Zeit haben viele auf Juicen geschwört. Aber es war ja roh-Vegan plus die Säfte.
     
  11. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.437
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Tja da würde mich ja echt mal interessieren wie es meiner Leber so geht.
    Das weiß ich nämlich überhaupt nicht.
    Ich bin so selbstzufrieden mit meiner Abnahme das mich das alles nicht mehr so sehr interessiert hat in der letzten Zeit.

    Im Moment gehe ich ja den Smoothie-Weg und muss sagen aktuell ist das bombe.
    Ich kann weitaus weniger essen als bei keto, hab den ganzen Tag keinen nennenswerten Hunger und das "schlimmste" ist das ich scheinbar immer mal wieder in Ketose komme weil ich iwo bei 50-60g KH rauskomme.
    Da fangen direkt wieder meine Kopfschmerzen an.

    So richtig konsequent bin ich aber nicht wobei ich jetzt doch endlich mal von meinen 121 KG runter gekommen bin.
    Aber auch nur weil ich teilweise massiv unter Grundumsatz esse also 1000 Kcal oder mehr unter GU.
    Schwer sind immer die langweiligen Wochenenden. Am Samstag hab ich gut 4500 Kcal gefuttert und wog am Sonntag 3 KG mehr.
    Gestern dann wieder 2,2 KG weniger. Wasser halt weil Stuhlgang hatte ich keinen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wenn es nicht mehr weitergeht - Push nach 2-3 Jahren LowCarb Atkins-Diät-Gruppe 16. Mai 2011
Ex-Veganerin nach 12 Jahren Linksammlung und Presse 29. Mai 2018
Nach Jahren wieder hier Vorstellen 11. April 2018
10 Jahre ketogene Ernährung - Langzeitstudie mit strenger Ketose - Blutwerte und BMI Linksammlung und Presse 1. März 2018
seit zwei Jahren ketogene Ernährung - jetzt Gewichtszunahme Erfahrungen 3. Januar 2018