Urlaub/Feiern/Einladungen - wie macht Ihr das?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Izy, 5. Mai 2018.

  1. Liliane

    Liliane Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    81
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Es ist ja erstaunlich, wie man in so einem Thread von einem Thema auf das nächste kommt.
    Nun kommt mein Senf auch noch dazu.
    Den Ansatz des „Sündigens“ finde ich verkehrt, das suggeriert immer Fehler, Versagen, Schlechtsein. Etwas mit Appetit zu essen, kann keine Sünde sein .... die Dosis macht das Gift. Und da steht man dann innerlich vor der Entscheidung, möchte ich mich weiterhin ketogen ernähren oder nicht.
    Auf einer Feier nehme ich mir KH nur als Alibi auf den Teller und lasse sie dann liegen, beim Wein achte ich darauf, dass er trocken ist. Ein Glas ist ok, aber auch bei Glas 2 und 3 habe ich kein schlechtes Gewissen, es ist ja die Ausnahme.
    Nur eines mache ich nicht mehr, über meine Ernährungsart zu reden (außer mit Gleichgesinnten und Eingeweihten, die anderen kriegen es eh nicht mit)

    LG
    Liliane
     
    söckchen und PerditaX gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.441
    Ort:
    Thüringen
    Da sind wir schon zwei. *g*

    Die Alibi-Kartoffel erspart die Diskussion und das Fleisch wird mit Salat überhäuft, dann fällt es halb so sehr auf, dass man fast nur Fleisch isst.

    Wobei ich inzwischen auch mal Früchte oder so in kleinen Mengen nehme.

    Rotwein kann man in ganz kleinen Schlucken in Mund zergehen lassen...
     
    Riikka gefällt das.
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.811
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if

    Ich verstehe eure Probleme nicht. Ich esse was mir gefällt und wenn anderen das nicht passt, ist das doch deren Problem. Die wenigsten Leute wollen sich mit mir über Ernährung unterhalten. Man sagt ihnen zu Anfang mal ganz deutlich, dass sie hinterm Mond leben und dass ihre Meinung ins letzte Jahrhundert passt. Dann noch ein wenig Veganer-Bashing und die Fronten sind geklärt.
    Das macht man ein paar mal und keiner schneidet das Thema mehr an :devil:
     
    Linea gefällt das.
  5. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.441
    Ort:
    Thüringen

    Es gibt Menschen, deren Partys und Feste man so nicht belasten möchte, auch wenn man das kann.
     
    PerditaX und Petraea gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Izy

    Izy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2018
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremen
    Größe:
    168
    Gewicht:
    93,3
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Ich muss sagen, es fällt schon auf wenn man Kuchen und Brötchen ständig ablehnt. In arbeite in einer Behörde, da kommt man ständig in diese Situation. Allerdings habe ich ja nun einen neuen Dienstposten und auf den ersten Blick, intelligente Menschen um mich rum, das wird besser funktionieren als mit meinen Mitschülern. Ich habe nächsten Monat Geburtstag und werde für meine Kollegen backen und mir werde ich einen Keto-Käsekuchen backen, dann muss ich nicht verzichten, darüber hinaus liebe ich Käsekuchen ;)

    Die Hochzeit letzte Woche war übrigens mega ketogen, zwar etwas eiweißlastig aber ich hatte eine große Auswahl am Buffet und war pappsatt. Leckeren trockenen Weißwein dazu und Käse zum Nachtisch.
     
    Linea, söckchen und Grikape gefällt das.
  8. Liliane

    Liliane Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    81
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Hallo Izy,
    biete doch deinen Kollegen auch den Keto-Käse-Kuchen an, vielleicht sind sie ja begeistert. Zum „Nachsüßen“ kannst Du ihn ja mit frischen Himbeeren belegen, so mache ich das in meiner Familie.
    Nach welchem Rezept bäckst du deinen Kuchen?

    LG
    Liliane
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Izy

    Izy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2018
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremen
    Größe:
    168
    Gewicht:
    93,3
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto


    Ja, sie dürfen auf jeden Fall probieren wenn sie möchten.

    Ich habe kein richtiges Rezept. Backe Käsekuchen schon immer ohne Boden und jetzt lasse ich einfach Stärke/Gries und Zucker weg. Habe einen Versuch aus Quark und Frischkäse gemacht, war schon ganz gut. Würde den Quark aber durch Mascarpone ersetzen.
    Man merkt schon einen Unterschied, aber ich persönlich finde den nicht schlimm.
     
    Liliane gefällt das.
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.811
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Käsekuchen machen wir immer mi mit Natreen-Puddingpulver und dazu dann Rhabarber,Johannisbeeren oder Limetten
     
  12. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.441
    Ort:
    Thüringen
    Boden- oopsies aus dem Waffeleisen, funzt.
     
  13. Izy

    Izy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2018
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremen
    Größe:
    168
    Gewicht:
    93,3
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Danke für die Tipps!
    Nach dem Puddingpulver werde ich mal ausschau halten.
     
  14. Izy

    Izy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2018
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremen
    Größe:
    168
    Gewicht:
    93,3
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Hab es gefunden. Rechnest du die KH der Milch einfach raus? Die Angaben beziehen sich ja auf das fertige Produkt.
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.811
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Müsste ich mal nachschauen. Habe das schon ne Weile nicht mehr gemacht
     
  16. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    10.958
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nämberch
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    89
    Diätart:
    LC & Sport
    Bei mir wird von allen akzeptiert das ich keine KH esse. Es will mich auch niemand dazu überreden.
    Ich hab von Anfang an gesagt, dass ich das aus gesundheitlichen Gründen (was ja inzwischen tatsächlich so ist) keine KH essen darf.
    Anfangs wurde ich immer bedauert. Ich hab dann erklärt das es mich nicht stört und es schlimmeres gibt.

    Bei Kaffee/ Kuchen bringe ich mir selbst einen Kuchen mit. Ich back dann einfach einen Minikuchen.
    Bei Feiern esse ich halt alles was keine oder kaum KH hat. Bisher hab ich da immer was gefunden.
    Auf Arbeit gibt es öfter eine Situation in der ich nichts essen kann. (fertig belegte Brötchen, Kuchen, Pizza etc. )
    Das stört mich aber nicht. Und meine Kollegen stört es auch nicht wenn ich nichts esse.

    Im Urlaub geht es generell ganz einfach. Ich bestelle mir im Restaurant die Speisen ohne Kartoffeln und Co und dafür lasse ich mir einen gemischten Salat dazu bringen. Und ich trinke Weinschorle. Zum Frühstück habe ich mein selbstgebackenes Brot. Das ist in unserem Fall ganz einfach, weil wir uns in eine Ferienwohnung einquartieren und nicht ins Hotel. Wäre ich im Hotel, würde ich halt Eier, Aufschnitt und Gemüse essen.

    Eine Zeitlang hatte ich ständig das Gefühl verzichten zu müssen. So hat es dauerhaft auch nicht geklappt. Ich habe mir ständig Ausnahmen gegönnt.
    Inzwischen sehe ich meine Ernährung als Bereicherung für mich und meinen Körper. Seitdem habe ich nicht mehr das Gefühl eines Verzichts.
     
    Sorah, Linea, Liliane und 3 anderen gefällt das.
  17. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.970
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Ich sage im Geschäft dann immer... "Ich esse mit den Augen", frage nach "schmeckt es so gut wie es aussieht?" und dann ist alles gut.
    Privat mache ich es genau so. Nehme mir auf den Teller was ich will und gut is.
    Wenn jemand fragt, sag ich aus gesundheitlichen Gründen, was ja auch stimmt und dann ist meist gut.
     
  18. Jedlaya

    Jedlaya Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2017
    Beiträge:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    170
    Zielgewicht:
    68
    Diätart:
    Ketogen
    :party: Perfekt
     
    Dany2712 gefällt das.
  19. Zoé

    Zoé Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    160
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    weniger soll es aber nicht werden!
    Diätart:
    98 % vegetarisch
    @ Tiga: Veganer bashing, das ist ja porno!!! Echt irre!
    Also ich esse wie es mir passt. Ich lasse mich nicht mehr zu irgendwas überreden nur weil es grad so sein muss. Das letzte Mal als ich sowas gemacht habe wurde mir von fettigem Schweinehals so kotzübel, dass ich die halbe Nacht Villeroy & Boch Party gefeiert habe.
    Und wenn mich einer fragt warum, wieso, dann sag ich es eben. Ich mag jetzt kein Fleisch, ich mag jetzt auch grad mal keinen Kuchen, kein Eis oder sonstwas. Ich muss mich da in der Situation nicht erklären. WEnn ich sage, jetzt bitte grad nicht, dann ist das eben so.
    Ist ja mit dem Alkohol vergleichbar. Nur weil alles anderen trinken muss ich noch immer nicht mitmachen.
     
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.441
    Ort:
    Thüringen
    Vegane Ernährung bedarf exakter Planung, ansonsten kann man sehr viel im eigenen Körper kaputt machen.

    Wenn es dich interessiert gibt es eine Facebook Gruppe in der sich die ExVeganer treffen und ihre Heilungsansätze und Probleme diskutieren.
    Auf Wunsch verlinke ich es Dir.
    Ich war auch mal Vegetariere, eine Zeit lang Veganer.
     
  21. Zoé

    Zoé Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    160
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    weniger soll es aber nicht werden!
    Diätart:
    98 % vegetarisch
    danke Michael, ich esse schon mal Fleisch...das kann man allerdings an einer Hand abzählen. Vll. einmal im Monat oder so. Ich möchte auch keine Belehrungen über meine Ernährung. Aber danke für Dein Angebot. Ich esse das wonach ich Gelüste habe und womit es mir gutgeht. Und seit vielen Jahren gehts mir halt mit viel Gemüse, Obst usw. gut. Und warum soll ich das ändern. Gut, wenn mir nächsten Monat die Zähne ausfallen sollten oder die Haare büschelweise ausfallen, dann...............(kleiner Scherz am Rande! aber ich komme schon klar und reagiere bissel allergisch auf so Belehrungsversuche. Bitte nimms mir nicht übel)
     
  22. Zoé

    Zoé Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    160
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    weniger soll es aber nicht werden!
    Diätart:
    98 % vegetarisch
    Nachtrag: Du schreibst, exakte Planung. Genau das funktioniert bei mir gar nicht. Sobald ich ich mich damit beschäftige was genau und wie und wo; wieviel genau, usw. ich esse, dann bricht alles zusammen. Sobald ich mich vom Thema Essen überfluten lasse ist es aus. Lasse ich mich gehen, laufe ich in den Tag hinein, esse wann ich Hunger habe (Daher funktioniert fasten bei mir gar nicht, das wäre eine Folter für mich), dann geht das. Sobald ich den Fokus auf das Essen lege ist es aus. Ich bin froh, dass ich mittlerweile geniessen kann, Essen aber nicht DAS Thema ist in meinem Leben. Aber genau aus dem Grund warum ich mich hier rechtfertige eröffne ich in diesem Forum auch kein Tagebuch. Denn dann kämen genau solche Leute wie Du Michael (bitte jetzt nicht böse nehmen ja?) die sagen: mach das, du machst das und das falsch, usw. und so fort. Ne, ich lese hier still mit, in anderen Tagebüchern und zieh mein Zeugs durch. Ob nun teil vegetarisch oder wie immer man das nennen will.
     
  23. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.441
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Zoe !

    Es steht mir nicht zu, einem Menschen, der eigene, erwachsene Entscheidungen trifft, in seinem von ihm selber gezogenen Grenzen oder der Ausrichtung seiner eigenen inneren Kompasse der Ernährung, Ethik oder Moral zu beeinflussen.
    Das ist normaler zwischenmenschlicher Respekt, wenn jemand seine Entscheidungen nicht rechtfertigen möchte.
    Du bist weder mir, noch irgend einem anderen Forenmitglied irgendeine Art von Rechenschaft oder selbst auch nur eine Antwort schuldig.

    Nicht jeder dringt da "brutal" in Andere ein und achtet deren "Grenzen" nicht.

    "Leute wie Du" musst du da schon vor deinem Spiegel nochmal aussprechen.
    Ich zoffe mich gerne bis aufs Messer um ein Thema, aber ich beende immer sofort, wenn jemand klar formuliert, dass er es -unabhängig von Sachlage und Argumenten- irgendwie machen will. Les meine Beiträge. Nachgeben ist nicht meines, ich verteidige sicherlich auch oft falsche eigene Positionen.
    Aber Belehren? Nur da wo jemand lernen will.

    Genausowenig muss ich mir fremde Ansichten zu eigen machen, oder akzeptieren. Ich kann diese zur Kenntnis nehmen und der Person ihre Ansicht lassen, ohne dass ich meine ändere, dies rechtfertige oder ihre versuche zu ändern.

    Trotzdem kann man - so es irgendwann gewünscht ist - Sachinformationen austauschen oder Erfahrungen, ohne Beeinflussung.

    Aus meiner heutigen Erfahrung würde ich einem Veganer, selbst wenn er zeitweise carnivor oder omnivor isst, einen Löffel geschroteten Leinsamens täglich (kann man in den Smoothie tuen) empfehlen, das Schrot hält sich 4 Wochen im Kühlschrank oder zumindestens öfter mal.

    Warum das so ist, und was noch wichtig ist, kann sich jeder Veganer selber anlesen und auch mit Google und Youtube (muss man viel Unfug rausfiltern) herausfinden.

    Die "Warnung" vor den Körperschäden war nicht aus "Ablehnung des Veganismus" heraus, sondern aus reiner Empathie. Ich war, wie gesagt, auch mal länger in der vegetarisch (überwiegend vegan) Situation, das hier aber bitte nicht so zu verstehen, dass das, was ich heute mache "das Allheilmittel" ist, sondern so, dass damals Probleme auftraten, die ich vielleicht mit heutigem Wissen vermeiden hätte können, mit ganz, ganz einfachen Dingen (niemand muss wiegen, messen, etc)

    Essen nach Gefühl ist erst mal nicht falsch. Ich tue momentan ähnliches ohne tracking, funtioniert.

    Aber der Körper muss dazu auch einreguliert sein.

    Du wirst schon einen für dich passenden Weg finden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2018
    Liliane und runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Dauernd Hunger, RIESENFEHLER GEMACHT!!! HILFE! Frust Ecke 24. Januar 2018
Krümel macht mit Vorstellen 9. Juli 2017
Rührei oder Brötchen? Was das Frühstück mit unserem Verhalten macht Linksammlung und Presse 14. Juni 2017
Macht das Öl einen Unterschied ? Welches ist am besten/ schlechtest? Bin neu hier und habe schon Fragen 26. Februar 2017
Die Milch machts Wissenschaft 11. Dezember 2016