VERSUCH, Medikamente mit Ketose weglassen.

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Brotlos, 4. März 2018.

  1. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Bei den meisten Menschen sind ja die KH alleine nicht das Problem. Wenn man sie mal genießt, sind die Folgen ja meist unerheblich. Wenn man den Saft eines großen Bratens mit einem Brötchen aufsaugt und dies dann isst, wird man sich damit sicher nicht gleich vergiften.
    Was wirklich böse ist, ist die Kombination aus HighCarb mit Fett. Wenn dann die Carbs noch aus einem hohen Anteil Fruktose bestehen, wird es richtig übel.

    Ein einfaches Brot wird den meisten Menschen wenig schaden. Wenn es aber ein Fettiger Blätterteig mit Zuckerguss ist, fangen die Probleme an und es werden große Probleme, wenn sowas dann den Nahrungsschwerpunkt bildet.
     
    Dany2712, wisgard und SonjaLena gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Kann man Blätterteig eigentlich aus tierischen Produkten machen, muss mal nachdenken......
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if

    So ganz ohne Mehl wird das wohl schwer :D
     
  5. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6

    Nein. Ich will auch nicht, dass dein Onkel arbeitslos wird. :) Aber er könnte auf Keto-Backwaren umstellen. Ich kenne etwa 25 Rezepte für Keto-Kuchen (sogar vegan), Keto-Brot und Brötchen, Teilchen, Muffins, Puddings... Ich würde die Rezepte deinem Onkel sofort zur Verfügung stellen :)

    Mit meiner aktuellen Erfahrung klingt deine Aussage wie:
    "Und es gibt ja genügend Menschen die Zigaretten vertragen und bei kleinen Mengen spricht bei den Meisten da ja auch nichts gegen."
    oder
    "Und es gibt ja genügend Menschen die Selbstverstümmelung/sich ritzen vertragen und bei kleinen Mengen spricht bei den Meisten da ja auch nichts gegen."
    oder
    "Und es gibt ja genügend Menschen die Heroin vertragen und bei kleinen Mengen spricht bei den Meisten da ja auch nichts gegen."

    So empfinde ich solche Aussagen nun, nachdem ich solch einen immens großen Beweis bekommen habe für die schädliche Wirkung der Kohlenhydrate. Und ich bin ja nicht die Einzige. Der Beweise gibt es genug.

    Und das "VERTRAGEN" ist nicht nachhaltig. Es ist ein 'IRGENDWIE vertragen' oder 'ERSTMAL' vertragen oder 'SOWEIT vertragen'. Nicht hundertprozentig und nicht nachhaltig. Es verkürzt die Lebenszeit, fördert die Alterung, fördert ganz langsam den Abbau aller Organe. Das ist wissenschaftlich nachgewiesen. Auch in den kleinen Mengen von 100 Gramm pro Tag und weniger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2018
    SonjaLena gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Veganer Ketokuchen? Das klingt für mich nach etwas aus der Küche von Dr. Jekyll.

    Aber Ketobackwaren können durchaus schmecken und man kann sie auch glutenfrei zubereiten. Das gibt dann zwar eher selten die fluffig-knusprigen Sonntagsbrötchen, aber es geht durchaus daraus etwas leckeres zu machen
     
  8. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6
    Ich verwende Mandelmehl, Kokosmehl, Leinsamenmehl, Chiasamenmehl, Paranusskernmehl. Und Blätterteig in der ekeligen Form wie er normal hergestellt wird braucht eigentlich kein Mensch. Bäh. Was alle daran finden... Ich fand es schon als kind ekelig.
     
    wisgard gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6


    Den haben gestern meine Eltern, meine Nachbarn und mein Sohn gegessen und waren HÖCHST begeistert. Schoko. Man braucht nur Fantasie, Wissen über das Backverhalten von Lebensmitteln und eine positive Einstellung, falls was schiefgeht.
    Und es war nichts chemisches in dem Kuchen. Nur natürliche, ketogene, vegane, sehr gesunde Zutaten und Erythrit.
     
    wisgard und SonjaLena gefällt das.
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Als tierisches Mehl würde mir dann eher Knochenmehl, Hornmehl oder wenigstens Borts einfallen.
    Knochen und Hornmehl ist für mich aber eher Blumendünger und ob man mit Borts backen kann???
     
  12. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6
    Tiga, schalte bitte das Gehirn ein. Ist nicht schwer. Hoffe ich. Es gibt jede Menge vegan-ketogene Mehle.
     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Ich muss gleich daran denken, wie viel besser ein solcher Kuchen durch Eier, Butter und/oder Schmalz werden würde
     
    SonjaLena gefällt das.
  14. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6
    Genau. Totaler Mist. Man beißt rein und da ist nichts als Luft. Fan ich schon immer sehr nervig.
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Michael wollte doch mit tierischen Produkten backen und da sehe ich Probleme.
    Nicht mal bei mir muss alles tierisch sein.
     
    SonjaLena und Michael62 gefällt das.
  16. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6
    Nein. War er nicht. Er wurde sogar als BESSER als der mit Eiern und Butter bezeichnet. Und das war JEDERMANNS Meinung. Es fehlt dir die Fantasie für sowas und ich würde dich gerne davon überzeugen, dass ich Recht habe und dir welche schicken. Leider geht das aber nicht. Bremen Nord-Emden ist zwar nicht so weit aber ich habe ja schon vor Jahren ein Ketoforum Treffen vorgeschlagen und wurde einstimmig abgelehnt, also.
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Lass gut sein. :)
    Vegane Ernährung wird mich nie wirklich erreichen. Ich bin kein Tierhasser, darum esse ich Tiere. Und ich liebe tierische Produkte.
    Selbst meine Seife enthält mindestens 25% tierisches Fett
     
    Michael62 gefällt das.
  18. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Gelantine / Knorpelmehl / Süssstoff wäre so in den Gedanken....
     
  19. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Das klingt für mich nun ähnlich gruselig wie vegane Kost :)
     
  20. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    2.381
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Na na na, nun vergleichen wir aber Äpfel mit Birnen :D

    Keto wirkt bei dir gut, in verbindung mit Fasten, das ist wunderbar und solltest so weiter machen, aber es gibt ja nicht nur dich auf der Welt :)
    Wie Tiga schon sagte, bei den Meisten kommt es auf die Komi und die Menge an.
    Mir hilft Keto ja auch, aber mal eine Gabel Kuchen darf ich durchaus ohne mich zu "Vergiften". KH in Maßen sind nicht tödlich :)
    Hier gillt hallt einfach die Menge macht das Gift
     
  21. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Ketokuchen, der wirklich schmeckt:

    Boden aus Waffel-Oopsies mit geschroteten Paranüssen aus dem Waffeleisen.

    Quark-Eiweiss-Sahne-Gelantine Masse herstellen (für Quarktorte)

    Hälfte abnehmen und mit Thunfisch vermischen.

    Eine Lage Oopsies in die Form, eine Lage Quarkmasse, eine Lage Oopsies, eine Lage Fisch/Quarkmasse, mehfsch schichten, letzte Ebene Quarkmasse ohne Fisch.

    Auf der obersten Ebene nun mit Garnelen, halben Eiern und Kaviar garnieren.

    Ist eine LowCarb Abwandlung der Smögostorta aus Schweden, sieht so aus.

    https://goo.gl/images/9LMfqb
     
  22. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Ketogebäck gibt es hier auch ab und zu. Das kann durchaus schmecken und darf dabei sogar Früchte enthalten.
     
  23. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.412
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Das meiste, was heute in Bäckereien angeboten wird, ist vorgefertigter Mist. Wer in Deutschland reist, kann mal auf die Formen von Brötchen und süßen Teilchen aller Art achten. Die sind beim Bäcker auch oft aus dem TK. Da findet man exakt die gleichen in HH und NRW.

    Richtige Erzeugnisse eines Handwerkes sind nach meiner Erfahrung auch viel besser verträglich. Diese Herstellungsmethoden (Sauerteig, Teigführung, Zutaten, Öfen) haben sich über lange Zeiträume entwickelt. Das merkt man an u.a. Qualität, Haltbarkeit und Verträglichkeit. Besser schmecken tut's auch.
     
    SonjaLena, Linea und tiga gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
15 JAHRE ALTER THREAD - Wiederbelebungsversuch :P Statistik / Tagebücher 26. November 2018
Diverse Fragen, trotz (versuchter) intensiver recherche Alles über die Ketose 8. April 2018
Hilfe ich bin Übergewichtig aber mit gutem Willen mit Low Carb es zu versuchen . Vorstellen 29. August 2017
schlabbe versucht es nochmal Statistik / Tagebücher 19. April 2017
Einen Versuch ist es wert :) Vorstellen 29. März 2017