Bedenkliches Essverhalten?

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Fleur93, 3. September 2020.

  1. Fleur93

    Fleur93 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    167
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto vegetarisch
    Guten Tag ihr Lieben,

    mir ist heute etwas bedenkliches aufgefallen:

    Ich mache seit Ende 2016 low carb, habe 20 Kilo abgenommen und wollte jetzt mit Keto die letzten Polster loswerden. Ich esse meistens unter 10g KH, den Rest aus Fett und Proteine. Mein Grundumsatz liegt bei etwa 1500 Kalorien, da ich im sozialen Bereich arbeite sagt der Rechner, dass ich bei etwa 2200 Kalorien Gesamtumsatz liege. Dazu 5-6x die Woche Rad fahren.
    In den ersten 4 1/2 Wochen waren 7 Kilo runter, seidem stagniert es etwas.
    Jedenfalls lag ich am Anfang noch bei ca 2000 Kalorien, danach sank ich auf 1200 bis 1500 Kalorien, mehr oder weniger gewollt, aufgrund von Stress und fehlendem Hunger.

    Da ich in den letzten Tagen wieder mehr Hunger habe wollte ich heute mal refeeden und einfach mehr essen, dabei nur weiterhin mit den KH unter 20gr bleiben, aber keine Kalorien zählen.

    Nun, es hat nicht geklappt, ich war im Supermarkt und hab mich nicht getraut, etwas zu kaufen. Erst, als ich alles wieder bei FDDB eingetragen und damit "abgesegnet" hatte, konnte ich essen. Das war ganz komisch. Dabei habe ich heute nichts ungewöhliches essen wollen, morgens meinen BPC Kaffe, Mittags den Rest einer Hühnerkeule (muss dazu sagen, ich esse praktisch kein Fleisch, aber die wäre weggeworfen worden und das wollte ich nicht) und wollte noch meine Keto-Crepes aus 100gr 40% Quark, Xylit und 2 Eiern machen, weil ich heute mal Lust auf was süßes hatte. Wie gesagt, obwohl das alles nichts ungewöhnliches ist, hatte ich eine richtige Sperre im Kopf. Heute Abend wird bestellt und ich esse einen Brokkoliauflauflauf mit Pilzen und Käse, den ich schon oft gegessen habe. Totzdem fühle ich mich nicht wohl und tracke nun doch heute. Grob überschlagen lande ich wieder bei ca 1600 Kalorien (da ich das genaue Rezept von dem Auflauf natürlich nicht kenne).

    Normal ist das doch nicht. Ich weiß, dass ich anfällig für zwanghaftes essen bin, sobald ich tracke, aber dass ich nicht einmal bewusst unterbrechen kann beunruhigt mich schon. Im Auguts habe ich einen Tag "gecheatet", weil ich Geburtstag hatte und konnte ohne Schwierigkeiten für einen Tag aufs tracken verzichten und kam an nächsten Tag ohne Probleme wieder ein, meiner Ketose hat es auch nicht geschadet. Und jetzt kann ich nichtmal ketofreundliche refeeden und höre auf zu essen, obwohl ich noch Hunger habe.

    Naja, viel raten werdet ihr nicht können. Trotzdem wollte ich es mal loswerden.

    Grüße
    Fleur
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    648
    Damit hast Du vermutlich recht, da Du das Thema schon vor ca. 15 Monaten angesprochen hast. Seitdem ist die Evolution nicht wirklich weit fortgeschritten.
    Einen Tipp, den Du aber vermutlich nicht beachten wirst, habe ich dennoch: mach Dich nicht zur Sklavin von irgendwelchen Apps, denn Deine wichtigste Eingangsgröße, Dein Grundumsatz, wird hier nur aus einer normierten Gaußverteilung ermittelt, und hat ggf. mit Deinem persönlichen Grundumsatz bis auf die dazu gehörige Einheit nicht viel zu tun. Oder bist Du der durchschnittliche Durchschnittsmensch? Kannst Du ja selber ausrechnen, wozu sowas jeweils führen kann, wenn Dein Grundumsatz vielleicht in der Realität bei 800 kcal oder 3.000 kcal pro Tag liegt. Ist so wie bei der Angabe der Maximalzuladung bei Aufzügen. Da steht dann z.B. max. 12 Personen oder 900 kg. TÜV geprüft und gestempelt. Das mit den 12 Personen kann hinkommen, muss aber nicht...
     
    Linea und Grobi112 gefällt das.
  4. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.352
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen

    Wenn du nahrhafte Speisen isst und dabei auf deine Körpersignale achtest, brauchst du dich vermutlich nicht selber zu kontrollieren.

    Vielleicht empfindest du es zwar als "nicht normal", aber dennoch gibt es dir, wie du schreibst, ein besseres Gefühl.
    "So what", du kannst es auch beibehalten, wenn du dich damit wohler fühlst.

    Letztlich wirst du eh das tun, was stärker in dir wirkt.
    Und wenn dir dein Tracking-Verhalten missfällt und du wirklich was daran ändert willst, geht es wohl nur über bewusste Verhaltensänderung.
    Das fühlt sich anfangs meist holprig. Wie z.B. mit der linken Hand die Zähne zu putzen, wenn man das gewöhnlicherweise mit rechts macht.
     
    Linea gefällt das.
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.820
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto

    Man zieht sich einfach mal auf eine "sichere Bank" zurück. Also Zutaten, von denen man weiß, dass sie (fast) keine KH enthalten.
    Also z.B. ein feiner Krusgtenbraten mit ordentlich Schwarte.
    Kalorien? Waren immer schon egal.
    Einfach aktiv sein, KH meiden und du wirst es auf Dauer nicht schaffen, über deinem Energiebedarf essen
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Fleur93

    Fleur93 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    167
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto vegetarisch
    Erstmal danke für die Antworten und Entschuldigung, dass ich erst jetzt anworte.
    Momentan schwankt mein Hunger zwischen "nicht vorhanden" und "ich könnte ein Spanferkel essen" und versuche, dem soweit nachzugeben, weil mein Körper schon sagt, was er will. Gestern hab ich fast gar nichts gegessen, weil ich im Stress war und auch keinen Hunger hatte. Heute geht es, aber soooo viel Hunger hab ich nicht, das finde ich gut. Ich muss nur darauf achten, nicht "zu stolz" auf mich zu sein, wenn ich so wenig esse, weil ich sofort so ein Hochgefühl bekomme, wenn ich wenig esse. Als ob das was gutes wäre, aber das ist es ja nicht. Versteht ihr, was ich meine? Es ist richtig schwierig, das zu beschreiben.
     
  8. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.819
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich versteh, was du meinst :)
    Aktuel mache ich bei einer Chalange/ einem Versuch mit, wo nur tierische Produkte erlaubt sind, aber dafür kein Tracken oder Kalorien zählen. Einfach um zu sehen, wie die Teilnehmer reagieren. Wenn ich dann doch mal die Kcal überschlage und schon über 1500 zusammen gekommen sind bekomme ich immer einen kleinen Schock, obwohl ich in der Zeit nicht zugenommen habe, schom Blöd :rofl: Ich muss da auch noch lockerer werden^^
     
  9. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
da ich nichts falsch machen will schreib ich euch mal mein Essverhalten auf ;) Statistik / Tagebücher 16. März 2006
Chianas Fressverhalten Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 8. März 2006
Chianas Fressverhalten Statistik / Tagebücher 23. Februar 2006