Fast 4 Monate Low Carb...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von FeiNKosTBeuLE, 15. Juli 2006.

  1. FeiNKosTBeuLE

    FeiNKosTBeuLE Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    bei den Fischköppen
    ..und ich bin, denke ich doch, kuriert von Zucker -und Stärke Mastfutter.

    Alles fing mit einer recht positven BBC Sendung zu Atkins an, die gegen 1.00 Uhr Nachts lief.
    Am nächsten Tag endeckte ich das Forum hier und habe mir gelegentlich mal Infos angelesen.
    Im Grunde habe ich aber einfach mit gesundem Menschenverstand angefangen alles wegzulassen was Zucker oder Stärke, oder beides hat.
    Beste Starthilfe: Hatte gerade Urlaub.
    Lektüre in dieser Zeit: Atkins Quick & Easy, Living Low Carb, Low Carb Kochbuch und als Highlight für mich Leben ohne Brot von Lutz.
    Das Buch von Lutz kann ich nur empfehlen.

    Obwohl ich auf KHs in jeglicher Form zu verzichtet habe (soweit irgend möglich), blieb irgendein Formtief bei mir aus. Auch keine Verstopfungen etc.
    Dafür gab es jede Menge positive Effekte:

    1) permanente Gewichtsabnahme, und das bei gleichzeitiger Zunahme von Muskelgewebe durch tägliches Hanteltraining.
    Ich muß sagen, ich bin für Muskelaufbau ziemlich empfänglich und schätze das ich bei meinem jetzigen Gewicht sicher 12 Kilo Fett und dafür 3 Kilo Muskel zugelegt habe.
    Mittlerweile spannen meine Polos nicht mehr am Bauch, sondern an den Oberarmen und es zeichnet sich ein Sixpack ab. Leider habe ich am Bauch aber noch leicht gedehnte Haut, ich wog vor 10 Jahren mal 117 Kilo... Aber es sieht schon ganz nett aus jetzt :) *freu*

    Training:
    mindestens 5 Tage die Woche kostenfrei zuhause abwechelnd:

    Tag 1:
    3 Satz Liegstütze mit je 20 bis 30 Wiederholungen, je nach Tagesform.
    (vor der Umstellung konnte ich wegen Handgelenkschmerzen nicht mal 2 machen!!!)
    3 Satz gerade Situp's mit je 25 bis 40 Wiederholungen
    bei Lust und Laune 15 Minuten Springtau

    Tag 2:
    3 Satz Brustdrücken mit der Langhantel, Wiederholungen: 15, 12, 10
    3 Satz Langhantelcurls für den Bizeps, Wiederholungen: 15, 12, 10
    3 Satz schräge Situp's mit je 25 bis 40 Wiederholungen für jede Seite


    2) Haut ! Leute, meine Haut hat sich vielleicht gebessert, das ist fast genauso viel Wert wie die Gewichtsabnahme!
    Keine Pickel, Mitesser und sonst noch was mehr! Aber: Wenn ich am Wochenende mal feiern gehe und Alkohol trinke und dazu ein paar Kippen rauche, (Ich kann ohne trinken nicht rauchen und ohne rauchen nicht trinken*g*) merke ich jetzt was das meiner Haut antut! Kommt aber höchstens 2x im Monat vor das ich "saufen" gehe :)
    Außerdem habe ich seit Jahren ätzend dunkle Ringe unter den Augen, gegen die nichts half. Jetzt sind sie fast völlig verschwunden!
    Außerdem bekommt man superstabile Nägel und Haare, das nur mal so am Rande erwähnt.

    Das sind meine positivsten Effekte, dazu kommen noch größere Ausgelichenheit, besserer Schlaf und natürlich einhergehend mit 1) & 2) das Selbstwertgefühl :)

    Problematisch sehe ich eigentlich nur das Frühstück, hier sind die Variationen ja sehr beschränkt und herzhaftes zum Frühstück ist ja nicht jedermanns Sache.
    Und die Einladungen :) Ich finde die weniger problematisch, eher sehr interessant! "Wie, kein Kuchen, WIESO???" "Wie keine Brötchen auf dem Hamburger, WIESO?
    Ganz ehrlich: Seit fast 4 Monaten zerbrechen sich meine Freunde und Verwandten den Kopf wie man so leben kann und bei jedem Treffen ist nach 10 Minuten das Thema Ernährung auf dem Tisch !!! :)
    Mittlerweile habe ich mindestens 10 Personen angesteckt, die alle meine Bücher lesen, einschließlich meiner fast 70jährigen Mutter, meiner Arbeitskollegen und Freunde.
    Alle finden das zwar "zu extrem", aber redet man mittlerweile weiter, ist es wie mit Talkshows: Keiner hat sie gesehen, aber DIE Szene zufälligerweise ja:)
    Jedenfalls versuchen alle auf Stärke und Zucker zu verzichten.
    Erfolg macht neidisch :)

    Meine Ernährung:
    Vorwegnehmen möchte ich, das ich der "Chefgriller" bin:) Heißt: Mir macht es nichts aus jeden Tag zu grillen und Fleisch zu essen. Gute Vorausseztungen für Low Carb denke ich.

    Frühstück: -Der Problemfall, es droht Eintönigkeit...aber, denke ich: jeden Tag Mastfutter...ups, Brötchen mit Marmelade sind auch öde.
    Also:
    in der Regel zwei 7 Minuten Eier, ab und an mal Rührei,
    dazu koffeinfreier Kaffee, Käsehäppchen (Picker mit Traube), Karotten, Salatgurkenscheiben, gelegentlich Erdbeeren mit Schlgsahne.

    Mittag:
    fällt bei mir fast immer weg wegen Arbeit...muß aber zugeben das ich noch nie richtig Hungergefühle hatte, immer nur Appetit.
    Rekord: 5 Tage ohne Essen vor 4 Jahren, wäre fast aus den Latschen gekippt und war supergelb im Gesicht.
    Im Urlaub esse ich das was ich abends essen würde.

    Kaffeezeit: Kaffezeit mit Kuchen fällt wegen Arbeit auch fast immer flach, am Wochenende (und während der Arbeit) gibts koffeinfreien Kaffee, gelegentlich selfmade Kuchen aus Mandelmehl mit Schlagsahne. (lecker)

    Abends: meine Hauptmahlzeit (leider)
    In der letzen Zeit war jeden Tag der Grill an:) Rump -Hüft -Lammsteak, dazu eigentlich immer eine 2 Grillwurst, Kräuterbutter und Salat, grüner oder Poreesalat. Die Grillwurst von Aldi hat keinen Zucker (steht jedenfalls nicht drauf, die Würstchen und Currywurst auch nicht) aber schmeckt nicht so dolle und hat imho keine Naturdarm.
    Dann mache ich oft Gemüseaufläufe mit Hackfleisch und Sahnesoße, Spinatauflauf mit Lachs und Sahnesoße.
    Einmal in der Woche gibst ne geräucherte Makrele vom Fischmann und wir habe gern die Aldi Currywurst gegessen.
    Immer dazu: Etwas Salat oder Gemüse.

    Naschen: Fällt aus*g*
    Götterspeise, Erdbeeren mit Sahne, ab und an mal Bitterschokolade. Aber im Ernst: Das Verlangen nach Naschen ist fast gleich 0 geworden. HAbe ich früher abends nach dem äußerst reichhaltigen Essen! noch 2 Tüten Nougateier und eine Tüte Marizpaneier "gefressen", so bleibt heute alles was ich geschenkt bekomme wochenlang liegen bevor ich es verschenke!
    Mein absoluter Naschersatz und Helfer bei "Fresslangeweile":
    Erdnüsse!
    Davon esse ich jeden Tag eine Dose:) ...und versuche gerade auf ungesalzene umzusteigen. (Salz=ungesund)

    So, das wars erstmal denke ich, nach 2 Wochen und den ersten Erfolgen fällt Low Carb zu leben überhaupt nicht schwer und wenn ich heute den Bäckerstand sehe, denke ich unwillkürlich an Lutz' Masthühner und ekel mich davor. seit fats 4 Minaten hae ich 1 Stück Kuchen gegessen und von einem Brötchen einmal abgebissen, und ehrlich: ich muß das auch nicht noch einmal haben. Eine eklige Masse ist das.
    Süßes jeder Art, ob Pepsilight oder vorgestern ein Eis sind derart "übersüß" vom Geschmack her, NEIN DANKE.
    Ich wünsche allen hier im Forum ebensoviel Erfolg und Durchhaltevermögen und bi für Frühstücksvorschläge und weitere Anregungen offen.
    Bilder mach ich auch mal:)

    Viele Grüße und eine schönes Wochenende,

    Ralf ohne Feinkostbeule :)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    Wow, was für ein Bericht... Danke! Und es ist sehr erfreulich, dass es bei Dir so gut läuft. (na ja, kein Wunder, Du bist ja auch ein Mann ;) )
     
  4. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München

    Herzlich willkommen und weiterhin viel Erfolg.Kann auch nur sagen,daß das Verlangen nach Süßem mir vollkommen abhanden gekommen ist.
    Zum Frühstück kann ich Dir das Knäckebrot aus dem Rezeptteil empfehlen,habe gerade heute morgen wieder eins gemacht.Gibt diverse Alternativen.Schmeckt super mit Frischkäse,Lachs,Quark etc. und ist auch noch supergesund.
     
  5. David248655

    David248655 Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    810
    Medien:
    9
    Alben:
    2
    Ort:
    Berlin

    Schöner Bericht von dir, ich wünsche dir weiterhin so viel erfolg.

    Gruß David
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.965
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    SlowFood
    Danke für deinen Bericht, macht Spaß zu lesen und optimistisch für die Ausbreitung von LowCarb!!! :dafür:
     
  8. FeiNKosTBeuLE

    FeiNKosTBeuLE Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    bei den Fischköppen
    Eins hab ich noch vergessen, Nahrungsergänzung:
    Erstmal das Übliche, Magnesium fahre ich täglich 2 Pillen a 300mg ein, außerdem Biotin, soll zwar selten Mangel sein, aber ich hatte Kreisrunden und dachte besser ist es für meine Haare:)
    Nach Lesen von "Living Low Carb", habe ich mir L-Carnitin und Q10 besorgt, aber ich denk wenns alle ist, laß ich es bleiben.
    Was ich beibehalten werde sind meine 2 Esslöffel Leimöl jeden morgen, das scheint mir ganz gut zu tun.

    Den Anhang 903 betrachten

    So siehts im Moment wieder aus, hoffe es hält sich über den Winter :)
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse



    Mannoooooh... :( Neid!!!
     
  11. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
  12. solanum

    solanum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    1.675
    Hallo Ralf

    Interessanter und motivierender Beitrag. Danke!

    Zu Deinen Knabbergelüsten ein Tip. Bin auch so eine Knabbertante. Das Problem ist, man isst oft viel mehr als man wollte. Ich bin auf Kürbiskerne umgestiegen. Nachdem ich erfasst hatte wie man die Schale knackt war ich sofort süchtig. Der Vorteil... man hat "zu tun" und es stillt extrem die Knabbergelüste. Die Menge hält sich automatisch in Grenzen. Gebe Dir bei Bedarf auch gerne einen "Fernkurs" :)

    N. Worm (Logi-Methode) rät dazu, sich eine Nußmischung zu mixen um die Vorteile der diversen Nüsse zu nutzen. Er rät vor allem zu Walnüssen.
    Ich esse z.Z. gerne Pekannüsse (nur 4,4 KH!). Sind lecker und werden auch nicht gesalzen. Gibt es z.Z. noch bei Aldi-Süd. Aber nur temporär.

    Ansonsten...weiterhin so viel Erfolg!

    Herzlich
    Monika
     
  13. lymaa

    lymaa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    322
    hehe ! das nenn ich aber einen LC-Bauch
    [​IMG]

    und wenn Du mich fragst ... ich glaub schon, daß der übern Winter hält
    [​IMG]
     
  14. randi

    randi Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Hi Ralf, das hört sich vielversprechend an. Ich habe ja noch nicht mal angefangen und hatte vorhin einen leichten Wehmutsanfall...als absoluter Pasta-Fan...
    Egal, ich habe meinem Freund von meinem Vorhaben erzählt. Er ist sehr skeptisch. Er meint du hast alles gelesen, du weißt alles. Worauf ich meinte: Lowcarb habe ich noch nicht so richtig probiert. Ganz, ganz früher, als Atkins in Deutschland bekannt wurde.
    Vorhin habe ich mir erst mal Sahne und koffeinfreien Kaffee gekauft. Hoffentlich muss meine Kollegin nicht so sehr darunter leiden.

    Aber Ralf, du machst mir Mut.

    Liebe Grüße
    Ute
     
  15. sunshine79

    sunshine79 Guest

    absolut toller Bericht .... hat sich sehr gut gelesen! Glückwunsch für die Erfolge u weiter so ;-)

    lg SUN ;-)
     
  16. Ninotschka

    Ninotschka Guest


    WOW ...nettes Foto, hat mich glatt animiert den kompletten Bericht zu lesen .....klingt super ! weiter so !!! :cool:
     
  17. Ninotschka

    Ninotschka Guest

    :confused: ich bekomm die auch nie auf und kauf dann bereits geknackte, wie machst du das ? ...brauch auch manchmal Beschäftigungstherapie *lol
     
  18. Biggi47

    Biggi47 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Randberlin
    Hallo Ralf, ich finde es toll, dass Du Deine Erfahrungen aus allen möglichen Bereichen so ausführlich mitgeteilt hast. Ich kann immer sehr viel daraus lernen. Bin WW-geschädigt, dass heißt, es war immer die Rede davon - Kartoffeln satt, Nudeln satt usw. Hauptsache wenig Fett und Atkins ist ja nun genau das Gegenteil. Damit muss man auch im Kopf erst mal klar kommen. Ich komme sehr gut zurecht und es geht mir auch sehr gut ohne meine vormals so geliebten Weltmeisterbrötchen. Außerdem war ich ein absoluter Kartoffelesser. Um so skeptischer war ich natürlich, ob ich es schaffe, ohne solche KH zu leben. Ich muss sagen - es fehlt mir nichts und was ich total schön finde ist, dass man nicht hungern muss. Man muss manchmal richtig aufpassen, dass man das Essen nicht so einfach vergisst. In dem Forum kriege ich immer tolle Tipps von erfahreneren Leuten wie Euch und das gibt mir Kraft auf dem Weg zu meinem Ziel. Letzte Woche war ich total frustriert, weil ich nicht ab- sondern sogar wieder zugenommen habe, ohne "gesündigt zu haben. Aber auch in so einer Situation habe ich Hilfe und Unterstützung bekommen, z.B. von Dallas oder heute gerade ein wichtiger Tipp von Kritzel.
    Oh jeh, jetzt war ich ja echt ne Quasselstrippe, sorry.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg. Toll, dass Du andere ansteckst mit Deinen Erfolgen.
     
  19. Stef

    Stef Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.162
    Ort:
    bei Köln
    Es ist sehr schön,so einen Bericht zu lesen!!!
    Bist das wirklich Du?
    [​IMG]

    WOW!!! [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Da kann man echt nur gratulieren!
     
  20. Vitality

    Vitality Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Das ist wirklich toll, was du da schreibst!
    Das motiviert ungemein ^^!
    Nach meinen ersten Tagen ohne KHs backte meine Oma einen Kuchen.
    Ich sage am nächsten Tag zu ihr: "Ich bin den ganzen Tag wie eine Biene u den Honig geflogen. Dauernd wollte ich diesen Kuchen essen, aber ich habe es nicht gemacht!" Meine Oma so: "Du hast ihn nicht gegessen?????" Ich dann so: "Nein!" Und die: "Ah, ein bisschen darfst du doch!" und was das für ein Ton war!!!
    Will mich wahrscheinlich mesten! Aber nichts da, ich kann auch ohne Teig leben (was ich früher nie für möglich gehalten habe!).

    lg Vita
     
  21. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Diese "Ein wenig darfst du doch" oder "einmal ist doch nicht so schlimm" Sprüche finde ich auch ganz schlimm. Das ich dann aber tagelang wieder Probleme habe mit dem KH-"Fressen" wieder aufzuhören versteht keiner :rolleyes: Muss man eben einfach hart gegen sich selber bleiben. Ausrutscher passieren zwar immer mal, aber man sollte möglichst so lange wie möglich widerstehen!
    Find ich toll das du so stark warst!
     
  22. kleinergummihund

    kleinergummihund Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    München
    Hi,

    ich als Diabetiker hab es etwas "leichter" mit der Begründung, dass ich mein Essen ohne Beilagen, Hamburger ohne Semmel usw. esse. Es kommt dann bei "Unaufgeklärten" die Frage, was passieren würde, wenn ich es doch tue... Meine Antwort ist dann immer: Dann fall ich um und bin tot.....

    Wenn Du dann erklärst, dass ein Stückchen Schokolade ja ginge, er/sie es aber ja auch nicht schafft, nach einem Stück aufzuhören kapiert es eigentlich jeder.

    @ feinkostbeule: Bauch ist nahezu genial, mit der Brust könntest Du noch ein bißchen was machen.... (keep on pumping)

    Grüße vom kleinen Hund
     
  23. fernweh

    fernweh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    1.801
    Ort:
    nähe Frankfut/Main
    Erfolg macht sexy ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
FASTER Studie - Profi Athleten 20 Monate auf ketogener Ernährung Linksammlung und Presse 29. August 2018
Seit fast zwei Monaten... Statistik / Tagebücher 7. Mai 2004
Nach fast 5 Jahren wieder da Vorstellen 21. September 2019
Intervallfasten und Hunger - Was die Wissenschaft dazu sagt Wissenschaft 7. September 2019
21 TAGE FASTEN ! DAS passiert im Körper | Interessante Studie Fasten 14. Juli 2019