Frage: Hülsenfrüchte und KH??

Dieses Thema im Forum "Lebensmittel" wurde erstellt von Sandydoo, 6. März 2016.

  1. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Wie ist das eigentlich bei den Hülsenfrüchten? Ich habe gelesen, dass die so langsam verstoffwechselt werden, den Insulinspiegel weder rapide ansteigen noch schnell abfallen lassen. Es gibt Untersuchungen, die belegen, dass ein Teil der Hülsenfrüchte den Körper ungenutzt wieder verlässt. Scheinbar brauchen Diabetiker, oder Menschen denen es ums abnehmen geht, die Hälfte der KH aus den Hülsenfrüchten nicht anzurechnen. Außerdem sollen sie eine optimale Zusammensetzung von EW, KH und Ballaststoffen haben.
    Was sagt ihr dazu, stimmt das? Habt ihr Erfahrungen mit Hülsenfrüchte und Ketose?
    Es wäre für mich super wenn das eine Möglichkeit für meinen Speiseplan wäre. Mir gefällt meine Ernährung derweil gut. Ich brauche aber einmal am Tag eine Mahlzeit wo ich mich richtig vollstopfen kann, also bis satt, nicht auf über 20g KH komme, möchte nicht ständig Fleisch essen und auch nicht ständig Fett. Im Moment esse ich sehr viel Fett, aber mir ist öfter übel und ich würde das gerne etwas reduzieren. Tipps, Antworten? Danke
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ich glaube, das musst du für dich herausfinden.
    Ich habe immer mal mehr durch Zufall Hülsenfrüchte hier und da drin, wenn ich Gemüsemischungen nutze oder so, das schadet nie.
    Aber in großen Mengen kann das wohl schon starke Auswirkungen haben.
     
  4. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC

    Entschuldige, dass ich laut lachen musste über Deinen Wunsch, Dich 'vollzustopfen' und dabei unter 20g KH zu bleiben - und das ausgerechnet mit Hülsenfrüchten. Ein kleiner Blick zu Frau Google hätte Dir gesagt, dass z. B. gekochte Linsen mit 23g KH je 100g zu B(a)uche schlagen, Erbsen mit 13g KH etc.
     
  5. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)

    Da kannst du gerne lachen Yvstol, natürlich habe ich das gegoogelt, was denkst du denn. Und ich will mich nicht mit Hülsenfrüchten vollstopfen sondern die bei einem Essen, z.B. Salat oder Gemüse dazugeben. Kichererbsen haben z.B. 15g KH auf 100g, wenn die in einem Salat sind und dann aber nur die Hälfte gerechnet werden würde, also 7,5g DANN könnte man sich doch mit so einem Salat richtig vollstopfen wenn noch Käse und Öl drin ist. Und am Abend hätte man auch nicht mehr als 20KH. Wenn man den Rest des Tages etwas spart. Findest du das so lächerlich?
    Und wie ist das denn jetzt mit den KH die vom Körper unverwertet wieder ausgeschieden werden, stimmt das?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Ja, das stimmt, sogar prinzipiell bei jedem Lebensmittel. Es werden nie 100% der KH und kcal die du zu dir nimmst vom Körper auch wirklich genutzt. Wie viele der Makronährstoffe in deinem speziellen Fall verwertet werden kann dir niemand sagen, denn das hängt z.B. von deiner Verdauung und deiner Darmflora ab.
    Die Grenze für eine ziemlich sichere Ketose wurde durch Erfahrungswerte auf 20 g KH pro Tag aus Nahrungsmitteln gesetzt. Jedoch scheint es auch Menschen zu geben, die nur bei 5-10 g KH in Ketose kommen und andere, bei denen angeblich auch 50 g KH kein Problem sind. Deinen eigenen Grenzwert musst du selbst herausfinden.
     
    Harli und zuchtperle gefällt das.
  8. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Danke Mausal für deine Antwort. Ja das hab ich gelesen, dass die Grenzen da unterschiedlich sind. Und auch dass man nach einer gewissen Zeit ganz langsam die KH erhöhen soll solange bis man aus der Ketose fliegt und so kann man seine Grenze herausfinden. Das ist mir noch zu früh, bei mir sind es erst knapp 3 Wochen. Ich geh mal noch auf Nummer sicher.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC


    Ich kann nur von dem ausgehen, was Du selbst schreibst.

    Die Nichtverwertbarkeit = Ballaststoffe wird z. B.in der GU-Nährwerttabelle (mit der ich seit Jahren arbeite) für jedes LM aufgeführt und beträgt bei Kichererbsen 4,6g. Damit bist Du von möglichen 50% doch ziemlich weit entfernt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2016
  11. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Ich drück mich manchmal etwas unklar aus, Formulierungen sind nicht meine Stärke, aber ich gebe mir Mühe :speechless:
     
  12. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    614
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC, richtung Paleo
    @Sandydoo : Vorschlag: Berge von Salat und/oder Eisbergsalat mit Krabben und Mayodressing - Biste platzt ;-) ... kaum KH s ;)
    Guten Appetit ....
     
    zuchtperle gefällt das.
  13. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Hi Yvstol
    Danke für den Tipp. Hab ich gestern übelesen, war schon müde.

    Danke runningmaus,
    das mit den Ballaststoffen habe ich noch gar nicht gecheckt. Heißt das wenn z.B. Eisbergsalat 1,6 KH hat aber 1,1 Ballaststoffe, dass man nur 0,5g KH zu sich nimmt? Das wär ja toll, und ergibt völlig neue Dimensionen :party::party::rofl:
    Ehrlich gesagt war ich schon etwas frustriert weil ich immer mehr Lust auf frischen Salate habe und mir Fleisch schon raushängt. Habe beim Salat immer gespart.
    Ihr rettet meinen Tag, mir ist zum Feiern.
     
    runningmaus gefällt das.
  14. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Bei den KH- und Ballaststoff-Angaben muss man aufpassen. Bei amerikanischen Quellen sind die Ballaststoffe in der Regel noch nicht von den Gesamt-KH abgezogen. In Deutschland sind jedoch eigentlich immer die Netto-KH angegeben. Das heißt die Ballaststoffe wurden bereits abgezogen und dementsprechend musst du dann mit 1,6 g KH rechnen. Ich versuch es nochmal zu erklären:

    Beispiel amerikanische Quelle:
    KH 2,7 g
    davon Ballaststoffe 1,1 g KH
    das bedeutet Netto-KH die du anrechnen musst sind 2,7 g - 1,1 g = 1,6 g

    Beispiel deutsche Quelle:
    KH 1,6 g
    Ballaststoffe 1,1 g
    das bedeutet Netto-KH die du anrechnen musst sind 1,6 g

    Bei Eisbergsalat ist das natürlich prinzipiell unproblematisch, denn 200 g Salat sind ja schon eine riesige Schüssel voll. Wobei richtig grüne Salate ernährungstechnisch natürlich deutlich wertvoller sind als Eisbergsalat ;)
     
    Sandydoo gefällt das.
  15. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Danke für das Rechenbeispiel!
    Ich esse gerne Endiviensalat (1,2 KH) und die roten bitteren wie Radicchio (2KH). Am Eisberg mag ich gerne dass er so knackig ist. Am liebsten mische ich alles mögliche zusammen, und das werde ich heute machen.
     
  16. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.537
    Ort:
    Thüringen
    Salat und auch Brokkoli wirft mich nicht raus.

    Wenn du genau wissen willst wie sich das verhält musst du auch Protein mit rechnen.

    Es gibt eine Formel für Anfallskinder
     
  17. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    ??
    Ich glaub Proteine jetzt auch noch zu berücksichtigen überfordert mich. Wie würde die aussehen, die Formel? Glaub ich hab das schon gelesen, mir aber nicht gemerkt, sowie mit den Ami und Deutschen Angaben, hatte ich auch wieder vergessen.
     
  18. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    614
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC, richtung Paleo
    Keto-Diät wirkt oft bei Epilepsie-Kindern.

    Aber Kindern Süßigkeiten wegnehmen ist nicht einfach.
     
  19. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    das ist leider Wunschdenken → und so Dinge
    wie vollstopfen sollte man nicht im Wortschatz
    haben, wenn man abnehmen möchte :sunglasses:
     
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.537
    Ort:
    Thüringen
  21. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    ;)
    Ich esse gerne mal bis ich satt bin. Tust du das nicht?
    Ich lese hier immer über die Vorzüge von Atkins, nämlich nicht hungern zu müssen.

    meinst du da mit 0,8 x kg Körpergewicht, immer mehr Fett als EW, immer einige Kcal unter Tagesbedarf. Oder gibts noch mehr verwirrendes? Das mit dem Anfallskind versteht ich nicht so recht??
    Ich glaub ich steh heut sowieso total auf der Leitung:rolleyes:
     
  22. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    614
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC, richtung Paleo
    Epilepsie-Anfälle bei Kindern, also Krampfanfälle können manchmal per Keto-Diät verhindert werden.

    Eiweiss kann vom Stoffwechsel "verzuckert" werden, also in KH umgewandelt, und dann werden trotzdem Anfälle ausgelöst.
    Dafür gibt es eine Formel, wie viel oder wenig Eiweiss diese Kinder haben sollten, um diese Umwandlung zu verhindern.

    Da rechneste Dich müde ;) ... - aber wenn Du es so haben wolltest, müsstest Du die Formel suchen, und dann auch das Eiweiss berechnen ;)

    Bleibt nur die Frage: Warum willst Du alles so exakt berechnen? ...
     
    Sandydoo gefällt das.
  23. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    will ich nicht, ist mir bereits beim lesen deines Post vergangen. Hab grad bei einer anderen Debatte reingelesen "Verhältnis Fett zu EW", das war mir schon zu beschwerlich heute :rolleyes: ;)

    Ich finde so am Anfang, wenn man noch nicht sattelfest ist mit den ganzen Daten, ist das alles ganz schön verwirrend. Ich möchte auch nicht vernachlässigen was mein Gefühl und mein Körper mir sagt und mich nur mehr von Tabellen, Daten, Fakten und Zählereien leiten lassen. Aber im Moment kommt es mir so vor. Das ganze Lebensmittel tracken, Forum lesen, Bücher lesen, Überlegungen was heut noch an KH drin ist, wie die am besten verteilt werden können, etc.....
    ABER es lohnt sich, ich fühle mich besser als ich mich lange gefühlt habe
     
    runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frage zu BCAAs Erfahrungen 15. Juli 2021
Frage zum Leistungsumsatz Bin neu hier und habe schon Fragen 3. Mai 2021
Fragen zur Nährstoffverteilung LowCarb Diät 7. Januar 2021
Von low carb high fat zu high carb low fat Frage Low Fat Diäten 27. November 2020
Frage: "Intuitives" Keto-Essen ohne Waage und kcal-zählen Alles über die Ketose 27. November 2020