Frage zum Leistungsumsatz

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Zitronenmelisse, 3. Mai 2021.

  1. Zitronenmelisse

    Zitronenmelisse Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Tonina
    Diätart:
    Keto
    Ja, ich weiß - es gibt hier schon Einträge zum Thema Berechnung von Grund- und Leistungsumsatz.
    Ich habe aber trotzdem nochmal ne Frage dazu.
    Meinen Leistungsumsatz zu berechnen fällt mir schwer, da ich mich neben 4-5 Sporteinheiten/Woche auch einfach viel bewege, und war in Form von Spazieren-/Gehen.
    ZB hatte ich heute und gestern je ca. 27.000 Schritte.

    Wie berechne ich diese Schritte in meine "Leistung" mit hinein?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    861
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    Die ganze Rechnerei solltest du nicht so bierernst nehmen, denn die Schwankungsbreite ist beträchtlich.
    Am genauesten kommst du vermutlich mit einer guten Pulsuhr an die Werte heran.
    Dazu kommen aber in jedem Fall noch deine Erfahrungswerte, wieviele Kalorien du jeweils konsumierst.
     
    Zitronenmelisse, PerditaX und Linea gefällt das.
  4. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.806
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    Sehe ich auch so, die Bewegung wirkt sich nicht so stark aus, gerade Gehen ist eher zu vernachlässigen. Je Anstrengender dein Sport ist um so mehr Kalorien verbrauchst du dabei, aber sooo viel ist das nicht.
    Hier mal ein Rechner den ich ab und an mal benutze:
    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1ZnlEBNTTX5lkNeu0fWkUEAyeIPAOX_cTz6k3fLqMhpk/edit?usp=sharing
    Das ist ein Excel Dokument, wo du deine Aktivitäten einträgst und es dir dann angibt, wieviele Kaloren du am Tag brauchst. Die Tabelle kannst du entweder in dein Google Drive legen und für dich ausfüllen oder herunterladen und ausfüllen.
    Das ganze ist aber auch nur ein Anhaltspunkt und kein Genauer Verbrauch
     
    Zitronenmelisse, Grobi112 und PerditaX gefällt das.
  5. Phlummi

    Phlummi Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2021
    Beiträge:
    20

    Ich berechne den Sportzwar aus Spaß mit, aber ich nehme nur die Arbeit als Grundlage und da ich derzeit Busfahrer bin, kommt da so gut wie nichts zusammen. Sport ist bei mir nur nice to have und ein wenig Bonus. Aber es gibt auch umsatzrechner bei denen Gibst du Grundumsatz plus Leistungsumfang und zusätzlich sportliche Aktivität mit ein. Die sind aber selten zu finden. Weiß gerade nicht wo ich den mal gefunden hatte. Letzten Endes kommt es ja auf deine Leistung an die du abgiebst, meinst durch Puls und Schritte bzw. Mit Glück auch fließen km mit in die Berechnung hinein.
    Ich habe ganz viele puls Uhren und Handy Apps versucht in den Letzten Jahren. Die meisten geben zu viele verbrauchte kcal an. Ohne Werbung zu machen, ist bei mir Apple Watch noch am ehesten an der Realität die ich persönlich errechnet habe. Ich habe Informatiker gelernt und steh voll auf Statistiken, daher tracke ich sehr genau und führe ein Tagebuch dazu. Wenn du einiges einfach nur aufschreibst mit den Daten und deinem Gewicht und KFA, kannst du später sehr schön selber errechnen und sehen wie es sich auswirkt und dann lernst du Schön deinen Körper kennen. Ist aber eher Hobby als wichtig.
     
    Zitronenmelisse, Liliane und Linea gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    861
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    da müsste man zuverlässig den Intensitätsgrad objektiv beurteilen können.
    Denke nicht, dass das viele Leute so einfach richtig einschätzen können.

    genau deswegen soll man da auch nicht sparen, sondern zu einem guten Modell einer guten Marke greifen und Erfahrungswerte dazu nehmen.
    Der Tagesumsatz gemäss meiner Pulsuhr ist nur leicht höher als mein Erfahrungswert, da darf ich davon ausgehen, dass der Kalorienumsatz während einer Trainingseinheit auch relativ nahe an der Wahrheit liegt.
    Natürlich darf ich als Ketarier der Behauptung des Geräts über die anteilmässige Fettverbrennung keine Beachtung schenken ;)
     
  8. Grobi112

    Grobi112 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    299
    Medien:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geilenkirchen
    Name:
    Dennis
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    zu viel
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb
    Die Excelltabelle ist sehr interessant, wobei ich ein wenig daran zweifele, dass mein Idealgewicht bei 1,81m 72,2 kg betragen soll. :wondering:

    Idealvorstellungen sind Ansichtsache, aber wenn ich bei windigem Wetter nur noch mit anker vor die Türe gehen kann, dann finde ich das schon mehr extrem als ideal.
     
    Zitronenmelisse gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.806
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Das Idealgewicht wird glaube ich anhand BMI vorgeschlagen, der ist an sich ja schon Fragwürdig und auf Sportliche Menschen eher nicht anwendbar
     
    Zitronenmelisse gefällt das.
  11. Grobi112

    Grobi112 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    299
    Medien:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geilenkirchen
    Name:
    Dennis
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    zu viel
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb
    "fragwürdig" ist eine nette Umschreibung.
    Der BMI berücksichtigt in keiner Weise die Körperzusammensetzung hat hat daher so gut wie keine Aussagekraft.
    Aber immer wieder toll zu sehen, dass sich Ärzte und Krankenkassen immer noch daran festhalten.
    Kleine und muskulöse Kameraden mussten sich bei der amtsärztlichen Untersuchung zur Tauglichkeit als Atemschutzgeräteträger immer für ihren BMI rechtfertigen.
     
  12. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.433
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    gesund
    "
    Wie wurde der BMI entwickelt?
    Der belgische Astronom, Mathematiker und Statistik-Experte Adolphe Quetelet, 1796 in Gent geboren, gilt als Erfinder der BMI Formel. Quetelet war unter anderem Verantwortlich für die erste Volkszählung 1846 in Belgien. Er vermaß den Brustumfang 6000 schottischer Soldaten und ermittelte daraus eine Normalverteilung.

    Soziale Wiederholungen und Durchschnitte faszinierten ihn obwohl er immer wieder sogar zu Lebzeiten Kritik einstecken musste, unter anderem wegen mangelnder Interpretationen und Erklärungen seiner mathematischen und statistischen Thesen.

    Sein Quetelet-Index sollte den sogenannten mittleren Menschen durch Körper-Kennzahlen ermitteln. Dieser wurde jedoch schon damals lediglich als grober Richtwert gesehen da im Allgemeinen üppige Menschen als gesund galten. Nach seinem Tod übernahm der Nationalsozialist Ignaz Kaup und entwickelte dazu den Knaupschen Index passend zu Quetelets Berechnungsformel."

    Quelle: https://www.verival.de/blog/geschichte-bmi/
     
  13. Grobi112

    Grobi112 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    299
    Medien:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geilenkirchen
    Name:
    Dennis
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    zu viel
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb
    Gut das wir uns bei anderen medizinischen Praktiken nicht mehr am Standard von 1810 orientieren. :)

    Heute habe ich ein wenig Kopfweh, da sind die Körpersäfte nicht im Einklang. Wird mal wieder Zeit für einen Aderlass.
    Zum Glück sind wir so fortschrittlich, früher wurde ein Loch in den Schädel geschlagen um die bösen Geister rauszulassen...
     
  14. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    1.163
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73,5 Februar 2020
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen verfressen
    .... und heute gehen wir einfach Blut spenden! Gerne wäre ich ein besserer Mensch, der uneigennützig für andere sein Blut gibt, jedoch treibt mich das Wohlbefinden nach dem „Aderlass“ zur Spendenstelle hin.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frage zu BCAAs Erfahrungen 15. Juli 2021
Fragen zur Nährstoffverteilung LowCarb Diät 7. Januar 2021
Von low carb high fat zu high carb low fat Frage Low Fat Diäten 27. November 2020
Frage: "Intuitives" Keto-Essen ohne Waage und kcal-zählen Alles über die Ketose 27. November 2020
Frage zu Phase 2 - kohlenhydrate steigern Atkins Diät 11. Oktober 2020