Frieren bei Keto

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Anna-Lena, 15. März 2019.

  1. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Wie sind eure Erfahrungen nach längerer Keto-Ernährung?

    Ich habe seit den Wechseljahren nicht mehr gefroren. Im Gegenteil, mir war es immer warm bis heiß.
    Wenn manche Frauen die "fliegende Hitze" inform von Wallungen haben so hatte ich bei Temperaturen über 22 Grad nur noch Wallungen, ich war eine wandelnde Wallung.

    Im Winter brauchte ich NIE die Heizung anmachen, selbst bei 11 Grad in der Wohnung reichte mir eine Jacke und mir war mollig warm

    Seit ich mich jetzt ketogen ernähre fang ich an zu frieren, bes. die letzten Tage war ich steif gefroren, obwohl ich zwei T-Shirts, zwei Sweatshirts, zwei Pullover und eine Wolljacke an hatte, selbst heiße Brühe oder heißer Tee half nix mehr.

    Wie ist das bei euch bei der Keto-Ernährung?

    Ein bißchen Hoffnung macht mir das Ganze trotzdem.
    Ich habe nämlich ein weiteres für mich großes Problem. Bei Temperaturen über 22 Grad sinkt mein Blutdruck unter 100 und ich schwanke mehr als dass ich laufe. Kippe auch sehr oft einfach um.

    Die Medikamente, die es zur Blutdrucksteigerung gibt, die vertrage ich leider nicht, Kaffee hilft bei den Temperaturen auch nicht mehr.

    Die letzten Sommer sahen also so aus, dass ich die Wohnung nicht verlassen konnte, Arzttermine konnte ich nicht wahrnehmen, weil es meist schon frühmorgens für meinen Kreislauf zu heiss war.
    Einkaufen ging nicht, der REWE-Lieferservice mußte herhalten.

    Müll wegbringen ging nur nachts gegen 4 Uhr.

    Jetzt habe ich die Hoffnung, dass dieses "Phänomen" auch verschwindet, da ich ja plötzlich auch friere, vielleicht hilft die Ketose dabei, dass ich auch die höheren Temperaturen besser vertrage. Das wäre MEEEEGASUPERTOLL!!!!!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Düsentrieb

    Düsentrieb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    189
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    spannend .. beim Problem "über 22 Grad" kann ich nicht mitreden, denn selbst bei 28Grad und mehr geht es mir noch gut bei entsprechend leichter Kleidung.

    Grundsätzlich erlebe ich eher das Gegenteil, nämlich dass ich weniger kalt habe bei gleicher Temperatur.
    Ich bilde mir ein, dass meine Toleranz gegenüber höheren Temperaturen ebenfalls gestiegen ist.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  4. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto

    Das ist der Traum meiner schlaflosen Nächte.
    Ich würde zu gerne mal wieder im Sommer nach draußen gehen.

    2006 war MEIN Jahr...wegen der Fußball-WM hatten hier die Läden rund um die Uhr auf, also konnte ich locker nachts um vier, halb fünf einkaufen gehen, ich habe es genossen :)
     
  5. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.237
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins

    Fast alle erzählen immer, dass ihnen in Ketose wärmer ist. Ich friere aber auch. Etwa eine Stunde nach dem Essen geht es etwas, aber sobald ich mich längere Zeit nicht bewege, bin ich ein Eisblock.

    Ich liebe den Sommer. Alle jammern das ihnen heiß ist, ich fühle mich wohl. :D
     
    Liliane und Anna-Lena gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Ja, so ist es bei mir auch, kurz nach dem Essen ist es ok, aber es hält nicht lange an.

    Ich mochte den Sommer auch immer, aber seit Jahren nicht mehr.
     
  8. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    267
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 95.1
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Keto
    Ich friere im Moment auch viel, was ich früher so gut wie nie getan habe. Wenn mir früher kalt war, dann wars auch echt extrem kalt. Aber im Moment schnatter ich ständig vor mich hin und könnte mich regelmäßig in die Badewanne legen, um mich aufzuwärmen (... ok, und um Netflix zu gucken :wasntme:), ich hoffe, das gibt sich, wenn der Frühling endlich da ist.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Mayestic

    Mayestic Guest



    Ich friere bei Keto wenn ich zu wenig gegessen habe und die Adaption noch mies ist. Wenn ich gut adaptiert bin ist es eher andersrum, dann mutiere ich zum Heizkraftwerk.
    Zusätzlich friere ich wenn ich es mit dem IF etwas übertreibe.
    Ich halte mich bei IF ja nicht an feste Zeiten, ich esse immer wenn ich den ersten Hunger bekomme und zähle ab dann meine 8 bzw 4 Stunden runter.
    Da kann es auch mal sein das ich gestern um 16 Uhr die letzte Mahlzeit hatte weil ich morgens schon Hunger bekam, heute aber erst um 12 Uhr Hunger bekam, die letzte Mahlzeit also 20 Stunden her ist und das ich da manchmal echt ins frieren gekommen bin.
    Daher hatte ich mir letztens auch sonen Fußwärmer besorgt denn wenn ich viel am PC hocke, mich also kaum bewege wird mir deutlich schneller kalt egal ob ich 18 oder 25 Grad in der Wohnung habe.

    Bei mir sind die Füße aber zusätzlich wegen der Gewebeschäden durch die Thrombosen ein Problem.
    Die Füße werden einfach von alleine auch mit Wollsocken nicht warm. Ich brauche externe Wärme.
    Daher bin ich nachts immer gerne mal in die Badewanne gehüpft weil mit Eisklötzen als Füße kann ich nicht gut schlafen und dann nach vielen Jahren kam ich halt auf die Idee mit diesem Füßwärmer.
    Kostet 20€, läuft mit Strom, schaltet sich automatisch aus nach 60 Minuten ab, hat drei Stufen und ich benutz den auch im Bett.

    https://www.amazon.de/gp/product/B07JGWWDB4/?tag=ketoforum-21
     
  11. Karamella

    Karamella Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    894
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kappeln/Schlei - Schleswig-Holstein
    Name:
    Carmen
    Größe:
    1,68m
    Gewicht:
    geht abwärts
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Moin,

    ich bin da nun total anders - ich bin seit der Ketose ein lebendes Heizwerk. :giggle:

    Vorher war ich auch eher fröstelig und nun lege ich mich ne halbe Stunde zum
    Lesen immer in das Bett meines Mannes und wärme es für ihn auf, dass wenn er ins Bett kommt (er sieht immer noch den Film zuende und ich sehe kaum fern... lese meistens) er es schön warm hat, denn bei ihm ist es jetzt so, dass er deutlich kälter ist als vor der Ketose. :giggle:

    Ich war ja zu Anfang der ketogenen Ernährung im KH und hatte immer erhöhte Temperatur, obwohl ich nicht krank war... müsste jetzt mal messen.

    Ansonsten liebe ich die Wärme - Sommer ist absolut meins:inlove:

    Mayestic - das Bild in meinem Kopf.. Du - ein Mann wie ein Baum - in seinem Bett... mit Fußwärmer :giggle:
     
    Linea, Sorah und lilly249 gefällt das.
  12. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.122
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Ich bin ein ständiger Frostködel.
    Unter Keto war mir aber wärmer, da ging es eigentlich ganz gut.

    Ich friere mehr, je mehr ich unter meinen Kalorien bleibe.
    Jetzt bei den 40 Stunden Fasten war ganz schlimm.
    Da brauchte ich eine warme Badewanne und später eine Wolldecke über der Bettdecke.
     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.541
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    106,2 kg
    Zielgewicht:
    95 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Ist eigentlich ganz einfach: Ohne Brennstoff heizt der Ofen nicht.
    Darum ist vielen in Ketose ja auch dauerhaft warm, da Brennstoff in Form von Körperfett genug vorhanden ist.
    Das klappt natürlich nur, wenn der Körper nicht merkt, dass er nicht genug Energie von außen bekommt und den Spargang einlegt.
    Ist einem kalt, obwohl es im Raum warm ist, sollte man mehr essen
     
  14. Eisprinzessin

    Eisprinzessin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    342
    Geschlecht:
    weiblich
    Man friert ja auch, wenn der Kreislauf zur Ruhe kommt. Bin auch eher am frieren und renne in der Wohnung mit Decke durch die Gegend. Aber das finde ich besser als im Sommer die 30+ Grad Tage, die sind ein Alptraum, dann doch lieber friereen, auch wenn's nicht so toll ist.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  15. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.472
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Bei mir ist es abhängig von der Aktivität, ob ich friere oder schwitze.
    Sitze ich nur rum und mache körperlich nichts wird mir recht schnell kalt, bewege ich mich, etwas reicht da schon fange ich auch bei 0°C an zu Schwitzen. Im Winter reicht mir zum Joggen ein T-Shirt.

    Hitze konnte ich aber nie gut ab, ab 25 °C wird es mir zu warm. Ich habe zwar keine Kreislaufprobleme, aber Schwitze wie sonnst was...
     
  16. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Das sag ich mir auch immer, bei Kälte kann man immer noch einen Pulli und noch eine Jacke und noch eine Decke und noch eine Wärmflasche nehmen.
    Aber bei Hitze hat man irgendwann alles ausgezogen, sitzt vor drei Ventilatoren und schwitzt immer noch.

    geht mir auch so, bei mir fängt es bei 22 Grad im Schatten an (da ist es in der Sonne ja auch über 30 Grad) und wenn ich dann länger draußen bin, geht mein Blutdruck so arg in den Keller, dass ich einfach umkippe, das nervt ordentlich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frieren, Müdigkeit, Abgeschlagenheit Bin neu hier und habe schon Fragen 22. Januar 2019
Ideen - Verwertung Eiweiss oder Eigelb, je nachdem was übrig bleibt - einfrieren? Eier 10. September 2018
Gliederschmerzen und Frieren nach längeren Läufen Bin neu hier und habe schon Fragen 21. Februar 2018
Frieren aber keinen Hunger? Trotzdem essen? Bin neu hier und habe schon Fragen 5. Oktober 2016
Frieren/Äpfel um abzunehmen? (Braunes Körperfett) Sport 20. Oktober 2012