Gestern ketose, heute nichtmehr?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von CloeNoir, 22. August 2019.

  1. CloeNoir

    CloeNoir Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Hab ich was falsch gemacht oder warum ist das so? War die letzten Tage immer so um 0.5, gestern nachmittag dann endlich bei ca. 2.0. Heute früh zeigt der streifen 0 an und das obwohl ich mich streng an den ernährungsplan halte. Was sagt ihr dazu
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.998
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Dazu müsste man wissen, was du gemacht hast.

    Die Stix sind nicht gerade genau und zeigen lediglich den Überschuss an nicht verbrauchten Ketonen an, die es bis in die Blase geschafft haben.
    Wenn du viel oder wenig trinkst verdünnt sich die Konzentration natürlich und die Stix zeigen was total anderes an.
    Das kannst du dir wie Farbe in Wasser vorstellen. Kippe 10 ml schwarze Farbe in 10 ml Wasser und du hast schwarzes Wasser, kippe die 10 ml Farbe in einen Liter und das Wasser ist nur leicht trüb obwohl du die selbe Menge an Farbe genommen hast. Die Verfärbung sagt also nicht viel über die Ketonmenge aus.
     
    PerditaX und tiga gefällt das.
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.671
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto

    Ketostix waren nie zur Anzeige von Ketose gedacht und sind dafür eigentlich auch ungeeignet (Gründe hat @Linea ja genannt).
    Um Leute zu verwirren sind die Teile aber wirklich gut
     
  5. CloeNoir

    CloeNoir Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich

    Ok also am besten in ein blutmessgerät investieren
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.671
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Am Besten nicht messen :)
     
  8. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4.380
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    ketOMAD
    Ketone werden über Nacht verbraucht, deshalb ist morgens oft nix oder wenig zu finden obwohl du in Ketose bist. Wenn du aber Stress hattest gestern und auch noch dein Cortisolspiegel deswegen gestiegen ist, kann der Körper zusätzlich noch Eiweiß verbrannt haben und weniger Fett. Das ist aber alles nicht wirklich wesentlich, solange du dich an deine passende Ernährung hältst und genügend Fett zu dir nimmst.

    Wie ich jetzt aus deinem TB weiß, isst du gerade vorwiegend EW und trainierst hart, das kann dich rauswerfen. Deswegen kann es sein, dass dein Training so hapert. Mehr Fett brauchst du für mehr Ketose. Eiweiß ist völlig überbewertet und für den Fettabbau nicht hilfreich. Wenn du Muskulatur aufbauen willst brauchst du mehr Regenerationszeit statt mehr Eiweiß...
     
    Dany2712 und PerditaX gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Bergelmir

    Bergelmir Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    95
    Geschlecht:
    männlich


    Kannst Du das bitte genauer erklären? Verstehe ich nicht. Nur mal angenommen, Du würdest meinen, dass das Cortisol den Bedarf nach Glucose im Körper nach fragt und daher die Gluconeogenese angeschmissen wird, kann die Aussage ja nicht stimmen, da dann zusammen mit dem Protein um so mehr Glycerin als sonst verstoffwechselt wird, also mehr Fett, an statt weniger. Das Cortisol wirkt bei Protein und Fett katabol und nicht nur einseitig bei Protein.
    Beim Sport, der ja auch Stress ist, kommt es ja (hoffentlich) zur Muskelproteinsynthese, so dass das Protein auch zum Zellaufbau genutzt wird.
    Der ansteigende Blutzucker durch Cortisol kann ja auch gleich zum Wiederauffüllen der Glykogenspeicher genutzt werden. Das alles behindert nicht die Ketogenese.
    Ich schließe mich den Tipps von oben an. Nicht messen und weiter machen und die Makronährstoffverteilung bei behalten! Bei viel Körperfett empfehle ich 55 - 60% Kcal Nahrungsfett und bei wenig Körperfett eher in Richtung 70% kcal.
     
    SonjaLena gefällt das.
  11. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4.380
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    ketOMAD
    In der Theorie ist das alles wohl so richtig, Bergelmir. Nur bei Frauen kann alles auch mal ganz anders sein aufgrund der wechselnden Hormonlage. Jede Form von Essen triggert die Insulinausschüttung und jede Form von Stress die Cortisonausschüttung, die wiederum auch die Insulinausschüttung befördert. Und dann kann der Körper schnell vom Fettstoffwechsel in die Glykolysierung von Proteinen wechseln, wenn er nicht gleichzeitig zB durch MCT - auch aus Avocados - gezwungen wird weiter Fett zu verstoffwechseln.

    Je nach Körper kann das sehr verschieden sein.
     
  12. Düsentrieb

    Düsentrieb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    307
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    Die Stix können allenfalls eine Ergänzug zur Messung von Ketonen im Blut sein, da sie nur den Überschuss anzeigen.
    In Kombination mit der Messung im Blut könnte also eine Art Indikator für die Anpassung des Körpers an die Ketose sein.

    Doch diese Anpassung kann auch anderweitig festgestellt werden, etwa durch Beobachtung der Intensität der Umstellungsschwierigkeiten.

    Falls die Ketose gemessen werden soll, investiere man lieber nur in ein Messgerät+Messstreifen für Ketone im Blut.
     
    Fritzi und SonjaLena gefällt das.
  13. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4.380
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    ketOMAD
    Ja. So handhabe ich das. Ich verwende den freestyle precision neo.
     
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.671
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Ich messe gar nicht.
    Die Ketose ist kein höheres Ziel, sondern die unausweichliche Folge der Ernährung. Ich sehe keinen Nutzen, wenn man dazu Messwerte hat.
    Das ist wie ein Tacho am Fahrrad. Schneller wird man dadurch nicht, es ist nur eine Spielerei
     
  15. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    4.380
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    ketOMAD
    Ja tiga, es ist wirklich schön, dass das bei dir so gut funktioniert. Da werde ich auch noch hinkommen. Für mich ist es zz immer noch hilfreich herauszufinden, was gerade Ketonproduktion fördert und was blockiert, und das während ketogener Ernährung oder sogar im Vollfastenmodus. In meinem Stoffwechsel finden sich leider noch viele Störfaktoren, die immer weiter von mir gehandled werden dürfen. Und nach wie vor ist es mir wichtig zu wissen, dass gerade Fett abgebaut wird und eben nicht meine Muckis... das hatte ich früher leider öfters, das brauche ich nicht wieder.
     
    lilly249, Sorah und Petraea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ein echter Frusttag war gestern.... Frust Ecke 23. Februar 2019
Gestern noch Freude heute Frust Frust Ecke 21. Februar 2012
Mein Essplan gestern Atkins-Diät-Gruppe 9. Februar 2012
Atkins seit gestern Vorstellen 13. Januar 2012
Dick war gestern Statistik / Tagebücher 28. November 2011