Gutes Salz, Kaliumchlorid/No Salt....

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Zitronenmelisse, 24. Mai 2021.

  1. Zitronenmelisse

    Zitronenmelisse Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Tonina
    Diätart:
    Keto
    Hej ho,

    Habe eben ein wenig zum Thema Mineralien gegoogelt und bin auf das Stichwort „No Salt“ gestoßen - anscheinend nehmen viele Ketarier diese salzlose Alternative in ihren täglichen Speiseplan auf. Das ist wohl schlicht Kaliumchlorid und soll einem Kaliummangel entgegenwirken.
    Auch soll hochwertiges Himalayasalz ....:rolleyes:.... genutzt werden - ein Thema, dem ich mich bisher verweigert habe, haha...

    Hat jemand Erfahrung damit? Sowohl Salz als auch No Salt/Kaliumchlorid?:nerd:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. BicMac

    BicMac Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.134
    Geschlecht:
    männlich
    Würde mich auch interessieren.
    Ich verwende seit bestimmt 3 Jahren das Himalaya Salz. Soll gut sein. über die Hintergründe habe ich mich nicht informiert :eek:
     
    Zitronenmelisse gefällt das.
  4. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto

    Ich bin erstaunt und doch auch nicht, dass manche Leute der Ansicht sind, es mache einen grossen Unterschied, ob man raffiniertes Kochsalz oder Himalayasalz zu sich nimmt. Es muss wohl etwas mit dem Gefühl zu tun haben, dass eine natürliche Herkunft unter allen Umständen einen höheren gesundheitlichen Wert bedeute.

    Chemisch ist der Unterschied jedenfalls deutlich kleiner als zwischen raffiniertem Kochsalz und ungereinigtem Meersalz.
    Aber wie man es auch dreht und wendet, der mit deutlichem Abstand grösste Anteil aller Stein- und Meersalze ist und bleibt NaCl.

    Kaliumchlorid kann zwar auch aus der Natur gewonnen werden, jedoch ist dies etwas aufwändiger.

    Es kann angezeigt sein, zusätzliches Kaliumchlorid zu konsumieren, um das Mengenverhältnis zu korrigieren.
    Aber das eine lässt sich nicht durch das andere ersetzen, denn Natriumchlorid hat im biologischen System eine andere Funktion als Kaliumchlorid.
     
    siebzehnzwanzig gefällt das.
  5. siebzehnzwanzig

    siebzehnzwanzig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2021
    Beiträge:
    362
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Süddeutschland
    Größe:
    167
    Gewicht:
    86
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atkins (Original aus den 70ern), kombiniert mit IF (16:8)

    Wenn man keinen Kaliummangel hat, sehe ich absolut keinen Sinn in diesem Nichtsalz. Und wenn man Kaliummangel hat, gibt's da echt bessere Methoden zum Ausgleich.


    Nimm einfach normales Salz, wenn man nicht dauernd Fertigprodukte futtert, was ja unter Low Carb eh eigentlich der Fall ist, bekommt man schon nicht zu viel davon rein.

    @Düsentrieb: Himalayasalz schmeckt gut! Genau wie Meersalz. Damit hat sich's dann allerdings auch an Vorteilen. :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Zitronenmelisse

    Zitronenmelisse Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Tonina
    Diätart:
    Keto
    :cool: das lob ich mir - pragmatische Mitstreiter!
    Juti, dann brauch ich brav mein jodiertes 08/15-Salz auf und wünmsch mir zu Weihnachten den Mercedes unter den Salzen (Himalaya schmeckt also anders, ja echt?).

    Zum Kalium: ist sicher keine schlechte Sache, Kalium in petto zu haben, denn ich merke schon, dass ich viel weniger Gemüse esse als noch vor ein paar Wochen. Und da ich zusätzlich Magnesium nehme, und man ca dreimal so viel Kalium wie Magnesium einnehmen sollte, macht ein Präparat durchaus Sinn.
     
  8. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    Na ja, in der durchsichtigen Salzmühle sieht das rosa Himalayasalz oder persisches Blausalz einfach schön aus.
    Der Geschmack ist da eher Nebensache für mich, denn mein Standardsalz ist graues Meersalz aus Guérande, welches deutlich aromatischer als raffiniertes Salz ist.
    Für besonderes Aroma käme Salz vom Toten Meer in Frage.

    Kaliumchlorid habe ich auch im Sortiment. Manchmal verwende ich es zusätzlich zum Natriumsalz bei besonders grossem "Salzhunger" oder als Zusatzaroma.
    Angeblich soll es den Blutdruck senken ... vielleich sollte ich es nehmen, bevor ich zum Arzt gehe ;)
     
    Zitronenmelisse gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.688
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Ich kaufe auch kein spezielles Salz. Hier gibt es grobes Salz fürs Steak und feineres für die Mühle.
    Ob du nun Himalaya, Meer oder Uhrsalz nimmst ist egal. Es sollten nur keine Rieselhilfen oder andere Zusätze wie Jod enthalten sein.
    Wer möchte kann natürlich darauf achten, das das Salz möglichst Microplastik frei ist. Mittlerweile findet sich das auch in vielen Salzsorten. Aber ob das nun von der Packung kommt oder bei der Gewinnung schon vorhanden ist kann auch keiner genau sagen. Also einfach Salz ohne Zusätze fertig.
     
  11. Zitronenmelisse

    Zitronenmelisse Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    89
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Tonina
    Diätart:
    Keto
    Warum denn nun kein Jooood.....udn diese Rieselhilfen, klar, in Salz ausm Bioladen sind die nicht drin. Aber - sind vor uns nicht sämtliche Generationen auch mit Rieselhilfen groß geworden...? Ich frag nur deswegen so penetrant,weil ich halt nicht verstehe, wo das Problemchen liegt:blush:
     
  12. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.688
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Jod ist Hormonaktiv, ein zuviel an Jod wirkt sich auf die Schilddrüsenhormone aus.
    Sämtliche Generatonen vor uns haben auch viel Brot gegessen und sind groß geworden. Rieselhilfen haben im Salz einfach nichts verloren und sind unnötige Zusätze
     
    Zitronenmelisse und Chris05 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bezugsquellen für gutes Fleisch online / offline Lebensmittel 11. Mai 2019
Es gibt auch noch was Gutes....Saatenbrot Lebensmittel 18. April 2019
Gutes Brot - ohne Ei/Quark (Phase 1) Brot & Brötchen 15. November 2015
Es gibt nichts gutes außer man tut es! Statistik / Tagebücher 5. Januar 2015
Richtig gutes Brot! Brot & Brötchen 27. April 2014