Habt ihr in Ketose Heißhunger- und Fressattacken und wenn ja, wie geht ihr damit um?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von lilly249, 11. Februar 2019.

?

Habt ihr, trotz ketogener Ernährung, Heißhungerattacken und wie geht ihr damit um?

  1. Nein, in Ketose kenne ich keinen Hunger.

    12 Stimme(n)
    63,2%
  2. Heißhungerattacken sind noch da, aber ich reiße mich zusammen und sitze es aus.

    3 Stimme(n)
    15,8%
  3. Ich gebe nach und esse etwas (spezielles).

    6 Stimme(n)
    31,6%
  4. Ich versuche mich dann anderweitig zu beschäftigen.

    3 Stimme(n)
    15,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Man sagt ja, dass man in Ketose keinen Hunger oder zumindest keine Heißhungerattacken mehr hat.
    Ich persönlich kann das bis jetzt noch nicht bestätigen, denn ich habe, weiterhin mal mehr und mal weniger oft und starke, Attacken.
    Ist das normal und wie geht ihr dann damit um?
    Ich habe jetzt nicht unbedingt Attacken mit Appetit auf süße Sachen, sondern eher Käse, Ei, Wurst, ... Da habe ich, außer vielleicht wegen zu viel Eiweiß, keine Probleme aus der Ketose zu fallen.

    Man fühlt sich danach halt nur einfach mies... Mal von Übelkeit und/oder Bauchschmerzen abgesehen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.824
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Wenn ich Hunger habe, dann esse ich was.
    Wenn das außer der Reihe ist, greife ich zu Pfefferbeißern, Kabanossi oder Landjägern. Zur Not aber auch mal Wiener.

    Das hinterlässt dann aber natürlich kein schlechtes Gefühl
     
    Karamella gefällt das.
  4. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto

    Ich habe ja erst vor knapp drei Wochen angefangen. Vorher hatte ich permanent Heißhungerattacken.
    Seit ich Keto esse sind die total verschwunden.

    Heute war der erste Tag, wo ich mal so richtig Hunger hatte, habe was gegessen und dann war es gut.

    Ich bin froh, dass ich diese Heißhungerattacken nicht mehr habe, da hätte ich zum Tier werden können.

    Für den Fall, dass der "kleine Hunger" kommt habe ich hier gekochte Eier und Nüsse liegen.
    Je mehr ich das Fett erhöht habe, desto satter werde ich.
     
  5. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.489
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC

    Heißhunger habe/hatte ich nie, egal wie ich mich ernähre.
    Ich habe Gelüste und die sind unter Keto deutlich weniger.
    Leider bin ich nicht immer standhaft und gebe da nach.
    Bei mir ist es aber immer die Lust auf Süsses. Käsekuchen und Schokolade ist mein Laster.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Das mit der Standhaftigkeit ist auch so mein Problem.
    Ansonsten geht es glaube ich besser, wenn ich nicht an einem Tag relativ wenig esse um mich zusammenzureißen, zu wenig, oder zu lange nix gegessen habe.

    Ich habe dann wie gesagt nicht Appetit auf süßes, sondern auf herzhaftes oder salziges.
    @tiga Ich werde morgen mal schauen ob ich mir so was kleines, abgepacktes bifiartiges besorgen
     
  8. Eisprinzessin

    Eisprinzessin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    342
    Geschlecht:
    weiblich
    Bin heute auch schwach geworden. Bifi geht schon, aber so der Hit ist das leider auch nicht. Mir hilft es, unterwegs zu sein. Dann bin ich beschäftigt und das Essen wird egal. Das Problem ist nur das danach, wenn man was schnelles braucht und sich nicht erst noch ihn die Küche stellen will.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Mayestic

    Mayestic Guest



    Ich seh das wie Tiga, wenn ich Hunger habe esse ich.
    Ich geize ja wirklich gerne mit den Kalorien aber ich will zum verrecken nicht hungern, hab jetzt grade auch ein paar Paranusskerne genascht obwohl mein Zeitfenster eigentlich schon auf "Fasten" steht. Ich war auch direkt wieder satt.
    Wenn ich keinen Hunger habe esse ich oftmals zu wenig, da sind auch 1500 Kcal schon mal drin.
    Geht das mehrere Tage esse ich aber auch manchmal ohne Hunger zu haben weil es einfach sonst zu wenig ist.
    Ich merke immer wenn ich wenig esse das mir vermehrt kalt ist, ich müde werde, es fehlt einfach an Energie.
    Wenn ich etwas länger in Ketose bin spielt das weniger eine Rolle, ich kam während meiner langen Zeit in Ketose an den meisten Tagen mit 1800-2100 Kcal aus und das liegt nach angepasster Harris & Benedikt-Formel knapp unter bis knapp über Grundumsatz (2000 Kcal).
    Kommt dann ein wenig Sport dazu kann es schon sein das ich ein Hüngerchen bekomme.
    Bifi finde ich als Notlösung nicht schlecht, bei Aldi Süd gibts bei uns auch so Käse-Rohesser die aber nicht wirklich roh sind sonst würde ich sie nicht mögen.
    6x50g, knappe 1000 Kcal. Ich esse die manchmal einfach so oder nehm sie mir mit wenn ich auf Tour gehe.
    Letztendlich ist es egal solange es wenig KH hat. Ich habe auch oft nach mehreren Tagen ohne Hunger dann 1-2 Tage mit viel Hunger.
    Daher rechne ich eigentlich auch lieber die Kalorien wöchentlich aus, anstatt täglich. Ich will 3500 Kcal die Woche sparen. Wenn mehr, auch gut und meistens sind es mehr.
    Abnehmen tue ich trotzdem im Moment recht schleppend aber das ist erträglich. Die ganze Woche stand das Gewicht und gestern ging es dann 800g runter.
    Mal sehn ob das nur sone Laune war oder es nun Fakt ist. Werd ich in ein paar Tagen wissen.
    Letztendlich ist jedes Stück Wurst immer noch besser als ne Tüte Haribo. Egal was die Kalorien sagen.
    Heißhunger hab ich denke ich nicht, Gelüste schon eher, ich mag halt einfach manche Geschmäcker wie z.B. Lakritze.
    Die gibt es aber frühestens wieder im Mai. Ich plane für den Mai ne Woche Pause, rund um meinen Geburtstag, die Konsequenzen sind mir klar, ist mir aber egal.
    Naja jammern werd ich so oder so :) *lacht*
     
    Karamella und lilly249 gefällt das.
  11. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    648
    Die erste Antwortoption würde ich umformulieren, damit sie zur Frage passt: "Nein, in Ketose kenne ich keinen Heißhunger."
    Das würde ich unterschreiben. Hunger ist ja erstmal nichts negatives. Ich merke dann, ok, ist Zeit was zu essen. Und wenn ich gar keinen Hunger habe, brauche ich in dem Moment nichts zu essen. Geht ja bei den meisten von uns nicht darum, Untergewicht zu vermeiden, oder?!

    Ich esse 2,5x am Tag was und nicht permanent oder gar im Stundentakt irgendwas (Gesamtbilanz hin oder her, "Gelüste" hin oder her). Habe ich Lust auf was Süßes, gibt es das NACH einer Hauptmahlzeit und in Maßen. Was heißt nun "0,5" bei mir? Ich zähle den Butterkaffee (aka. "BPC") morgens als halbe Mahlzeit. Macht satt, quasi reines Fett mit Wasser und Koffein, ohne viel Brimborium und hält vor bis Mittag. Sieht dann insgesamt quasi so aus: 1/2 Mahlzeit (BPC) --- 5-6 h nix --- 1 Mahlzeit mittags --- >6 h nix --- 1 Mahlzeit abends --- dann nix, bis zum nächsten BPC. Die "ganzen" Mahlzeiten haben so jeweils ca. 1.000 kcal, so dass ich auf ca. 2.500 kcal pro Tag komme, mit Schwerpunkt "Fett". Nix dazwischen. Wenn Lust auf Süß, dann "Zufuhr" direkt nach den beiden Mahlzeiten und in Maßen. Da ich meinen - wie manche sagen - "Seniorensport" nicht ami-mäßig überbilanziere, schlägt der pro Tag auch nur mit minus ca. 300-500 kcal ZUSÄTZLICH zu Buche. Passt also. Damit sollten -500 g Lebendgewicht pro Woche drin sein, und bisher funktioniert das, in der Summe jedenfalls. Die "Haltezeiten" (Widerstandslinie/n!) werden jedenfalls summarisch über die Wochen kompensiert...bislang.
     
  12. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.641
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    Ziel erreicht, in zwei Jahren 83kg abgenommen, jetzt: Gewicht halten
    Diätart:
    Keto
    Heißhunger hab ich eigentlich nicht, nur normalen Hunger. Aber ich geb dem nicht immer sofort nach, sondern halte ihn auch mal aus, obwohl ich direkt was essen könnte. Manchmal ist es vielleicht auch nur ein "ich könnte ja mal was essen, weil lecker/Langeweile/was da ist/etc..." und das muss nicht sein. Eigentlich versuche ich, dass ich Chef bin und nicht mein Körper :D
     
  13. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.869
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Heißhunger hatte ich auch noch nie, Lust auf was zu essen schon eher.
    Gerade abends beim Fernsehen erschein ein kleines Teufelchen auf meiner Schulter und flüstert mit ins Ohr "Du bist zwar satt, aber ein Stück Wurst passt doch bestimmt noch". Ich ignoriere den Teufel dann nicht, sondern hohle mir etwas Gemüse (Gurke, Olive etc..) mit Salt und einem guten Öl gewürzt und schon ist alles wieder gut und die Kcal gehen nicht durch die decke^^
     
  14. R0mY

    R0mY Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    174
    Ort:
    zwischen Rehen und Wäldern
    Name:
    Romy
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    76
    Diätart:
    Keto+Intervallfasten
    Heißhunger wie früher auf Carbs sind seit dem Ketomonat weg.
    Wenn ich mich aber in negativen Gedanken suhle, was leider oft der Fall ist, sitz ich ganz schnell vor dem Kühlschrank.
    Zwar ess ich dann nur noch fettiges wie Käse, Speck, Mascarpone oder viele andere Dinge, aber 5.000-10.000kcal sind dann bei mir auch schnell erreicht.
    Die Ketoausprobierküche ist aber auch spannend iwie.
    Komischerweise nehm ich davon auch nicht zu, wie das sonst mit den KH der Fall war, und da hab ich weitaus weniger Kalorien verputzt. Jedenfalls im letzten Monat nichts zugenommen, laut Waage. Werde mich nun aber hüten, denn ich denke, dass es auch iwann umschlagen kann und dann das Gejammer wieder groß ist.
     
  15. Bergelmir

    Bergelmir Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Hunger bekomme ich höchstens nach dem Essen, wenn dieses zu viele Proteine hatte .
    Z. B. 300 g Hackfleisch gemischt, 2 Eier und Champignons. Danach bekomme ich Hunger! Das Insulin wird angeregt, putzt den Blutzucker weg und macht hungrig.
     
    SonjaLena gefällt das.
  16. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Ich habe jetzt festgestellt, dass es weniger stark ist, wenn ich IF mit 16:8 mache. Mir wurde vom Arzt jetzt geraten immer einmal die Woche einen Cheat-Day mit etwas mehr Kalorien, aber natürlich nicht zu viele KH, einzulegen. Immer an dem Tag, wo der Appetit halt besonders groß ist.
     
  17. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.869
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Cheat oder Refeed?
    Beim Cheaten ziehst du dir KH ohne Limit rein (Cheat von schummeln)
    beim Refeed (futtern) isst du einfach nur von den Erlaubten Lebensmtteln mehr, bis du voll bist
     
    lilly249 gefällt das.
  18. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Dann Refeed. Ich soll trotzdem nicht mehr als 20g KH essen. Er hat es als Cheat Day bezeichnet, aber so beschrieben. Mir war der Unterschied auch nicht bewusst.
     
    Anna-Lena und Linea gefällt das.
  19. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.824
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Es spricht absolut nichts dagegen ab und zu auch deutlich über dem Bedarf zu essen, das gilt sogar als förderlich, da der Körper dann nicht meint, dass Nahrung/Energie knapp ist und deshalb auch keinen Grund hat damit zu sparen
     
    jum, Tante Polly und Anna-Lena gefällt das.
  20. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Mir wurde sogar von einer Diabetologin empfohlen, an einem Tag in der Woche NUR Kohlehydrate (ohne Fett, ohne Eiweiss) zu essen.
    Das war eine Empfehlung von C. von Noorden, dem Begründer der Diabetestherapie.

    Aber ich denke im Rahmen von Keto ist das eher nix.
     
  21. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LCHF
    So ist es bei mir auch, glaube ich. Ist noch schwierig, damit umzugehen.
    Außerdem überlege ich, ob evtl. meine Salatportionen zu groß sind. Atkins schreibt ja, dass er bei Leuten mit "Hindernissen" oft den Salat minimieren musste oder ganz streichen.
    Ich verstehe nur nicht, warum er über die Proteinmenge nichts Ähnliches schreibt.
     
    SonjaLena gefällt das.
  22. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    4.302
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    63,0
    Zielgewicht:
    58
    Mir macht viel Protein keinen Hunger, ganz im Gegenteil,
    es macht mich für lange Zeit satt.
    Nach so einer Mahlzeit brauche ich den ganzen Tag nichts mehr zu essen.
    Sehr intereressant zu sehen, wie verschieden wir sind.
     
  23. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    484
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    86
    Zielgewicht:
    75
    hast du heißhunger, war zu wenig fett im letzten essen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Essanfall gehabt - wie nun weiter? Erfahrungen 1. Juni 2021
Weshalb habt ihr euch für Diät/Ernährungsform XY entschieden? Umfragen 6. Januar 2021
Küchengeräte, die ihr abgeschafft habt Umfragen 11. März 2019
welche App habt ihr ? Bin neu hier und habe schon Fragen 4. September 2017
Habt ihr auch starke Schuppen in der Keto? Alles über die Ketose 2. Februar 2017