Hallo :) Wie kann ich mein Ziel am besten erreichen?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von MissMaisel, 20. März 2019.

  1. MissMaisel

    MissMaisel Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ihr! :)

    Ich möchte wie so viele hier abnehmen. Natürlich sollte es am besten richtig schnell gehen.
    Ich bin 1,65 cm und wiege 68kg. 10 kg sollen runter. Bei der Ernährung tue ich mir jetzt nicht so schwer, aber beim Sport. Mir ist es wichtig eine möglichst schlanke Figur zu bekommen, keine sichtbaren Muskeln ala Sophia Thielen oder so, sondern eher ala Kendall Jenner.
    Also kurz Umfang soll weg und alles etwas gestrafft werden.
    Fitnessstudio mag ich gar nicht und hätte auch nicht die Zeit dazu. Ich mag es lieber daheim zu trainieren. Habe einen professionellen Ellipsentrainer von Siemens und DVDs u.a. Von Jilian Michaels, Tracy Anderson, Mary Helen Bowers, Barbara Becker, usw.

    Mein Traum wäre bis Anfang Mai zumindest 6kg zu verlieren bzw. in erster Linie den Umfang sichtbar zu reduzieren, das Gewicht ist da eher nebensächlich. Wie soll ich denn am besten trainieren? LG Mary
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.762
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo Mary,

    also schnell kann es gehen, muss es aber nicht, das ist individuell und hängt von deinem überflüssigen Fett ab, je mehr du hast um so schneller geht es am Anfang.

    Wie möchtest du dich den ernähren? Keto, Lc Atkins...?

    Wer sind die? Ich kenne davon nur die Bäcker...
    Wenn es dir hauptsächlich um die Optik geht musst du dein Training auf Muskelaufbau ausrichten. Muskulöse 60 Kg sehen besser aus als Muskelfreie 60 kg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2019
  4. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.138
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC

    Möglichst schnell?
    Das kannst du dir selber ausrechnen wie schnell es gehen kann.
    Für 1 kg Körperfett musst du ca. 7000 Kalorien einsparen oder zusätzlich verbrauchen.
    Bei deiner Größe rechnen man ca. 500 Kalorien pro Stunde am Ellipsentrainer.

    Damit wirst du aber eher fitter anstatt straffer.
    Zum straffen sind am besten Kraftübungen geeignet. Da gibt es inzwischen eine menge Literatur und auch Videos, Kraftübungen ohne Geräte, das kann man dann gut zu Hause machen und braucht kein Studio.
     
    casp72 gefällt das.
  5. Mayestic

    Mayestic Guest


    Richtig schnell runter bedeutet nicht selten auch wieder richtig schnell rauf + Bonus für den nächsten harten Winter :)
    Mehr als 4 KG sollten es pro Monat nicht sein.

    Viele berichten öfter das je näher sie am Normalgewicht sind das es lange dauern kann oder sich oftmals nix tut, auch nicht in Ketose.
    Wirst du selbst ausprobieren müssen ob es bei dir klappt und wenn das wie gut.

    Definiere schlank. 1,85 cm und 35 KG ist ziemlich "schlank". Wir haben alle hier und da Problemzonen, ob die wirklich alle ohne Sport weggehen, wird sich zeigen.
    Ich kenne einige die leben schon lange Low Carb und treiben viel Sport haben aber trotzdem noch ne kleine Wampe obwohl überall sonst am Körper kaum noch Fett vorhanden ist.

    Wenn du grade mit der Keto anfängst wirst du mitunter merken das Sport echt übel sein kann. Ausdauer geht oft noch, Kraft wird schwierig.
    Natürlich kannst du weiter Kraftsport machen wirst aber die Gewichte anpassen müssen.

    Wobei mir grade auffällt das du noch gar nicht gesagt hast wie du abnehmen willst. Wie möchtest du dich denn jetzt ernähren ?

    Ketose braucht einige Wochen oder Monate bis sie richtig im Körper verankert ist.
    In diesen ersten Monaten solltest du dir Ausrutscher verkneifen.
    https://www.strunz.com/de/news/die-keto-adaption.html
    Dein ganzer Körper stellt sich Stück für Stück auf Ketonkörper anstelle von Ketose um, es müssen neue Enzyme gebildet werden, in deinem Darm beginnt ein Massensterben der Bakterien die für die Verwertung von Kohlenhydraten zuständig waren und die die für Fettverwertung zuständig sind vermehren sich. Das alles braucht seine Zeit und ist je nach Mensch unterschiedlich.

    Wir sind hier keine Crashdiät um mal eben schnell ein paar Kilo loszuwerden.
    Wir sehen das hier eigentlich als langfristige Ernährungsumstellung.
    Eigentlich ? Naja manchmal macht auch einer schlapp und verfällt zurück ins alte Ernährungsmuster. Wie ich altuell.

    Wenn es dennoch extrem schnell gehn soll und Hungern anfangs für dich kein Problem ist, schau dir doch mal das Heilfasten an.
    Da gibts dann nur Brühe oder verdünnten Fruchtsaft und so ca. 600-800 Kcal am Tag. Damit kommst du natürlich auch in Ketose.
    Hier im Forum gibts dazu, meine ich, ein paar Beiträge. Ist für mich aber nix daher lese ich da nicht oft mit.
     
    casp72 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Ein liebes Willkommen hier im Forum.

    Ich drück dir die Daumen, dass du dein Ziel erreichst.

    wobei es schwierig sein wird, denn bis Mai sind es ja nur noch gut 5 Wochen.

    Du könntest bis dahin fasten, dann klappt es vielleicht.
    Aber dann wirst du nachher wohl eher zunehmen.

    Zur Ketose hat dir Mayestic ja einiges geschrieben.
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.630
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Das ist ja schon ein Widerspruch. Schnell abnehmen ist eher schlecht, langsames abnehmen ist vorzuziehen.

    Keine sichtbaren Muskeln und richtig schlank = Püppchen. Willst du das wirklich?
    Sichtbare Muskeln sind ja wohl das schönste, was einer Frau passieren kann. (Aber natürlich ist das immer eine Frage des Geschmacks).
    Als Frau musst du aber so oder so keine Angst haben, dass du zu viele Muskeln bekommst. Ohne extremes Training wird das nicht passieren.
    Ist ganz nett, um sich vor dem Sport aufzuwärmen
    Die breiten Schultern von Kendal Jenner (musste ich erst mal nach Bildern googeln) bekommst du nicht vom Rumhampeln auf dem Heimtrainer.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. MissMaisel

    MissMaisel Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich


    Danke mal für eure Antworten.

    Also bzgl. Ernährung möchte ich mich anfangs LC ernähren, auf Dauer jedoch moderat LC. Heißt für mich so viel wie kein Weißbrot, keine weißen Nudeln, kein weißer Reis, Zucker meide ich sowieso und abends gar keine Kh und auch sonst auf die Menge schauen. Da muss ich mich aber wenn ich irgendwann mein Wunschgewicht erreicht habe langsam rantasten.

    Bei mir ist es mit der LC Ernährung halt nicht so leicht. Esse keinerlei Milchprodukte, Fleisch maximal 1x/Woche aber möchte ich irgendwann komplett streichen und ab und an Fisch.

    Wollte sowieso eine 3-5 tägige Fastenkur einlegen, aber eher um einfach mal den Darm zu entlasten.

    Also wenn ich jetzt davon ausgehe was ich unter sichtbaren Muskeln an Frauen verstehe, wären das zum Beispiel Sophia Thielen, Barbara Becker oder auch Jilian Michaels. Ich persönlich finde das weder weiblich noch schön. Einen schönen Körper hat für mich eben Kendall Jenner, Gigi Hadid, Bar Refaeli. Das ist natürlich Geschmackssache und diente nur dazu um aufzuzeigen was ich als ästhetisch empfinde. Nicht dass ich Tipps bekomme und nach ein paar Monaten aussehe wie eine von den erstgenannten Damen.

    Mein Plan war es jetzt mal die Kalorienzufuhr um ca. 600 pro Tag zu kürzen und zusätzlich würde ich gerne 6x die Woche Sport machen. Bin nur überfordert was ich wann machen soll.
    Ausdauer und Kraft am selben Tag? Also wenn der Ellipsentrainer eh nur für das fitter werden geeignet ist, dann vielleicht 25 oder 30 Minuten zum aufwärmen und danach "Kraft" ?
    Oder einen Tag "Kraft", einen Tag Ellipsentrainer dann aber 45-60 Minuten?
    Wie schon erwähnt geht es mir in erster Linie darum straffer zu werden vor allem die Oberschenkel und der Po und Umfang zu verlieren :) lg
     
    Anna-Lena gefällt das.
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.630
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Du müsstest Jahrelang trainieren, um wirklich sichtbare Muskeln zu bekommen. Da besteht also keine praktische Gefahr.
    Kalorien reduzieren ist immer der dümmste Weg um abzunehmen, denn darauf stellt sich der Körper recht zügig ein.

    Du kannst ohne Probleme nach dem Aufwärmen Krafttraining machen und danach noch Ausdauer trainieren, bis es dir zu langweilig wird. 6x pro Woche trainieren klingt für mich nach einem 2er-Split. Kann man machen, aber für den Anfang reichen vermutlich auch 3x und dafür alles.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  12. MissMaisel

    MissMaisel Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Aber wie soll ich denn ohne Kaloriendefizit sonst abnehmen? :worried:

    Ich hab mir meinen Kalorienbedarf mal ausgerechnet und komme auf ca. 1900.
    Hab mir gedacht ich könnte es zum Beispiel so in der Art probieren:

    Montag 1300
    Dienstag 1300
    Mittwoch 1600
    Donnerstag 1300
    Freitag 1300
    Samstag 1900
    Sonntag 1600

    Also immer etwas variieren, damit sich der Körper eben nicht daran gewöhnt. Hab zwei Kolleginnen die mit Programmen in denen man die ersten zwei Wochen nur 800-1000kcal pro Tag essen durfte abgenommen haben. Die haben sich dann wöchentlich gesteigert oder so. Die eine haltet es bis heute, die andere hat wieder zugenommen.
    Wahrscheinlich funktionieren diese Crash Diäten zum Teil auch, wenn sie zeitlich begrenzt sind und man die Ernährung dann auch dauerhaft umstellt und sich sportlich betätigt.
    Ich meine immer abnehmen geht nur mit Sport und Ernährung.

    Blicke halt nur nicht durch diesen ganzen Abnehmdschungel.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  13. Mayestic

    Mayestic Guest



    ((7x68)+700)x1,7 rate ich jetzt einfach mal.

    Also kommt das mit den 1900-2000 Kcal ganz gut hin.
    1600 Kcal pro Tag sollten passen.

    Na klar funktionieren sie aber wenn man nicht wieder zunehmen möchte muss man nach der Crashdiät seine Ernährung trotzdem komplett umstellen.
    Ernährt man sich nach der Diät wieder wie vorher passiert nur das unvermeidliche. Die vorherige Ernährung war ja der Grund für das Übergewicht. (naja meistens, manche nehmen auch aus anderen Gründen zu/ab)
    Von daher ist es fragwürdig ob Crashdiäten Sinn machen weil man die Ernährung ja sowieso ändern muss.

    Aber viele machen auch einfach nur ne Crashdiät, werden danach wieder fett, machen ne Crashdiät, werden danach wieder fett, machen ne Crashdiät, werden danach wieder fett.....

    Was spricht denn gegen vegetarisches LC ? Ich sehe da das Problem nicht, wobei @tiga sicherlich schon :) *lacht*
    Keine Milchprodukte, kein Fleisch und da zählt bei mir auch Geflügel und Fisch dazu, ist für mich auch Fleisch :)

    Wie schauts mit Eiern aus ?
    Da du LC machst und nicht keto sehe ich da überhaupt kein Problem das Eiweiß aus z.B. Hülsenfrüchten oder Nüssen zu beziehen, Tofu geht natürlich auch, Eier wären eine schöne Ergänzung aber nicht notwendig.
    Fette stellen keinerlei Problem dar. Davon gibts ja genug. Kokos, Raps, Olive, Ghee (vegetarisch obwohl es ja eigentlich Butter ist)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ghee

    Bei deinen 165 cm reden wir ja auch letztendlich nur ca. 55g Eiweiß am Tag. Alles unter 50g KH würde ich mal als LC einstufen.
    Fett als Kalorienfüller halt um nicht zu tief ins Defizit zu kommen.

    Meine Erdnussbutter hat z.B. 30% Eiweiß, da würden ja 150g schon reichen und dein Tagesziel wäre erreicht.
    Wer Tofu nicht mag könnte auch Hanf, Erbsen- oder Reisprotein nehmen. Also als Pulver bzw Hanfsamen selbst mahlen.
    Hanfsamen haben auch wie Erdnüsse etwa 30% Eiweiß und 50% Fett.
    Eier ? Hmm was haben Eier ? Also ich rede dann hier mal von Demeter-Eiern und nicht Pseudo-Bio-Aldi-Eier. 100g Ei dürften auch so 12-14g Eiweiß enthalten. 300g Ei also 5 L oder 6 M Eier und dein Tagesziel ist erreicht.
    Was ist mit Milchprodukten in denen kaum oder kein Milchzucker mehr enthalten ist wie altem Käse ? Oder besteht hier ne generelle Unverträglichkeit weil du sagst du willst keine MiPros essen ?
    Bei LC kämen auch Haferflocken in Frage. Wäre auch das einzige Getreide was ich persönlich essen würde.

    Anstelle von Fisch um deine Omega 3:6 zu verbessern kannste auch Leinöl nehmen, Leinsamen, Chiasamen und sicher noch einige andere Dinge die ich nicht kenne.
    Nur halt kein Sonnenblumenöl das ist ne Omega 6 Bombe, die wollen wir nicht mehr :)

    Also ich sehe da nicht das Problem. Ich hab mich aber auch noch nicht so dolle mit LCvegetarisch beschäftigt.
     
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.630
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Ich sehe da auch keine Probleme. :)
    Ich halte es nur für extrem dumm.
     
    Kesh und Anna-Lena gefällt das.
  15. Mayestic

    Mayestic Guest

    Ja, deine Liebe zu Vegetariern ist ja legendär :)
     
    Karamella, lilly249, Kesh und 2 anderen gefällt das.
  16. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.762
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Wenn sie kein Fleisch essen möchte ist doch ok. wor können ja weiter an Tieren knabbern :D

    Wenn du dich LC ernähren möchtest wird das nicht nur kein Weißbrot etc... bedeuten sondern kein Brot. Das Gesunde Vollkorn ist nicht so gesund, wie sein Ruf. Der Unterschied zwischem weißen und Dunklem Reris liegt nicht in der menge an Kolenhydraten, sondern darin, das der Braune reis mehr Nährstoffe enthält, ist bei LC aber genau so fehl am Platz.

    Max 50g Kh wie Mayestic geraten hat halte ich für sinnvoll, nun liegt es aber an dir deine Lebensmittel zusammen zu suchen, wir wissen ja nicht, was du so magst, aber von normalem Brot, egal ob Dunkel oder Weiß, Nudeln, Kartoffeln oder Reis kannst du dich da verabschieden.
     
    Liliane, Anna-Lena und lilly249 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallo, ich bin neu hier und mein Ziel sind 40 kg ;-) Vorstellen 18. November 2013
Snowflower sagt hallo Vorstellen 11. September 2019
ein Hallo von einem Zaungast ^^ Vorstellen 8. September 2019
Hallo alle miteinander! Vorstellen 5. September 2019
Hallo zusammen‍♀️ Vorstellen 29. August 2019