Ich bin dann wohl der Neue ^^

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von simsalabim, 15. April 2020.

  1. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger
    Hallo allerseits,

    Mal kurz zu mir. Ich bin 36 Jahre jung und bringe bei 1,77m aktuell ganze 128 kg auf die Waage. Definitiv zu viel. Hab in den letzten zwei Jahren 25 Kg zugenommen, da ich nach einer OP nicht mehr ins Fitness gegangen bin und es schleifen lassen habe. Habe Kalorien gezählt und auf niedrigen Fettgehalt geachtet. In Verbindung mit dem Sport hat das eigentlich auch anfangs ganz gut funktioniert... Aber jetzt bin ich halt wieder am Anfang. Da es aktuell mitm Fitnessstudio eher schlecht aussieht, habe ich mir Gedanken gemacht was ich machen könnte. Jeder kennt es sicherlich wenn man sich auf Fotos sieht und denkt "weia".
    Lange Rede kurzer Sinn. Habe mich bissl versucht schlau zu lesen bzgl. Der Ketodiät bzw Nahrungsumstellung. Mal unabhängig vom Sport wurde das sowieso Zeit, da ich nunmal eine Naschkatzen bin welche zudem auch BBQ liebt.
    Es sind zwar erst 3 Tage, aber aktuell fällt mir die Minimierung der KH recht einfach.
    Was mir eher schwer fällt ist den Proteingehalt niedriger zu halten. Laut ab wo ich alles eingebe habe ich immer so 4%kh, um die 30% proteine und 65 bis 70% Fett. Soweit ich informiert bin, sollte Fett schon eher höher liegen und proteine eher so bei 15%?. Weiß nicht, ob die Frage hier hingehört, aber über Meinungen oder Anreize freue ich mich. Dankefein :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2020
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    866
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73,5
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Hallo Simsalabim, herzlich willkommen, schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast!

    Diesen Schockmoment, wenn man sich auf Fotos sieht, kennen wir wohl alle hier. Wenn du dich hier eingelesen hast, wirst du viele Erfolgsgeschichten gelesen haben. Alle sind mit viel Konsequenz und Anstrengung, auch manchem Rückschlag, erreicht worden.
    Schnell geht auch nix, nicht mal so ein paar Wochen Diät und fertig ist die Bikinifigur (in deinem Fall mehr Badehosenfigur).
    Ketogene Ernährung ist eine langfristige Ernährungsumstellung, so simsalbim (bitte verzeih das Wortspiel) geht es leider nicht.
    Wenn man es allerdings gerafft hat und vieles verinnerlicht, dann klappt die Sache.

    Ich wünsche dir erstmal viel Spaß beim Lesen usw. Wenn Du Fragen hast, einfach raus damit, irgendeiner weiß immer was dazu.
     
  4. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger

    Dankeschön . Ja das ist mir klar, dass das leider von heute auf morgen nicht funktioniert. Wäre auch verkehrt.
    Deswegen habe ich mich auch für Keto entschieden, da es mal abgesehen vom abnehmen ja auch weitere positive Aspekte bietet. Ich bin hier schon fleißig am stöbern.
    Übrigens sind Wortspiele vollkommen ok :)
     
  5. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.287
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    eine 6 vorne...
    Diätart:
    Keto

    Willkommene im Forum und viel Erfolg wünsch ich dir :)

    Prinzipiell ist die Aufteilung deiner Makros so schon in Ordnung. Guck halt bei der Proteinmenge, ob es so für dich passt, es kommt ja auch nicht drauf an, sich stoisch jeden Tag aufs Gramm genau dran zu halten, der Wochenschnitt sollte passen. KH/Tag unter 20g (das aber nicht im Schnitt, sondern wirklich so), mehr Fett als Eiweiß. Ich hab für mich festgestellt, dass die Abnahme weniger gut funktioniert, wenn ich zu viel Protein habe. Maximal 70g sollten es bei mir sein (ich mache aber auch nicht groß Sport), andere vertragen vielleicht mehr. Aber wenns mal an einem Tag über 70g sind, ist das auch kein Beinbruch. Essen soll ja auch Spaß machen ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger
    Auch dir ein Dankeschön.

    Aktuell treibe ich auch gar keinen Sport.
    70g Proteine finde ich schon momentan schwierig. Gestern waren es zwar nur 10g KH, aber 139g Proteine und 146g Fett. Heute ist die Differenz zwischen beiden schon besser, aber dennoch 108g Proteine.
    Muss mich natürlich auch ersteinmal reinwuseln und schauen wie ich das besser hinbekomme. Nach 3 Tagen lässt sich ja auch noch nicht viel sagen, ist das für mich persönlich bzw. Meinen Körper ok oder nicht.
     
  8. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.287
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    eine 6 vorne...
    Diätart:
    Keto
    Klar, erstmal reinwurschteln. Ich ernähr mich seit fast 2 Jahre ketogen, da hat man dann schon einen besseren Überblick^^ Guck mal, ob du dein Essen mehr auffetten kannst, gerade jetzt bei dem schönen Wetter grillen wir viel und im Moment hau ich auf mein Fleisch leckeres selbstgemachtes Pesto, perfekte Makroverteilung für Ketarier :D
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger


    Ich werde weiter wuseln und schauen wie ich mehr Fett und weniger Proteine hinbekomme. Denke mal der erste Schritt ist getan, weil ich schonmal mit den KH zurecht komme. Wenn jch brd bedenke, dass ich davor rund 200g kh am Tag zu mir nahm und jetzt innerhalb 3 Tagen gerade mal knapp 30g ist das schon iwie irre
     
  11. BicMac

    BicMac Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2019
    Beiträge:
    468
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Daniel
    Größe:
    2m
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    gesund
    Diätart:
    LC <> Keto Switcher
    Guten Morgen Simsalabim,

    herzlich Willkommen im Forum!
    ich mache es kurz:
    Gute Entscheidung! Die Umstellung ist anfangs schon etwas tricky, doch lohnt es sich! Wichtig ist : Durchhalten
    kannst ja mal in meinem Tagebuch lesen :)
    Hier im Forum sind wirklich Tolle Leute und sehr viel fachliche Kompetenz! Wie Liliane schon schrieb: es weiß immer jemand was dazu!

    fang mal mit deinen Macros so an wie Du beschrieben hast, die kannst Du dann ja immer wieder anpassen und optimieren :) die können bei jedem bisschen unterschiedlich sein

    Wünsche Dir alles Gute!

    VG Daniel
     
  12. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger
    Dankeschön :). Sehr lieb.
    Ich fühle mich ja jetzt schon gut aufgehoben hier. Ich mache einfach so weiter wie beschrieben. Merke ja anhand der app, inwieweit die Makros sich ändern. Wird von Tag zu Tag passender... Denke ich zumindest. In ein zwei Wochen wird dann mal gewogen. Hoffe dann zumindest ein bisschen weniger zu haben ^^
     
  13. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    4.861
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo simsalabin :)

    Leg die werte aber nicht auf die Goldwaage, das sind alles nur ungefähre Werte, die bei jedem etwas anders sind.
    20g KH ist nur die Sicherheitsangabe am Anfang un auf jeden Fall in Ketose zu kommen, die meisten vertragen durchaus mehr KH ohne raus zu fliegen, mit dem EW ist es das selbe. Man sagt 5% KH, 25% EW und 70% Fett, wobei EW und Fett auch variieren können.
    Ich als Frau mit 160 cm habe auch kein Problem mit 50g KH, 150g EW, 70g Fett, mache aber auch recht viel Sport. Trotz viel EW bin ich stabil in Ketose. Am Anfang habe ich mich natürlich an die <20g KH gehalten. Aber bei 60-70g EW habe ich beim Sport kaum Fortschritte gemacht, das klappt jetzt besser :)
    Wenn du stabil in Ketose bist und das erste Fett los bist kann du mit den Werten ja etwas experimentieren^^
     
    Liliane gefällt das.
  14. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger
    Das klingt schon beruhigend. Bin ja eher der ungeduldige Mensch . Aber es macht auch Spaß und wenn dann hoffentlich die ersten Erfolge zu sehen sind noch umso mehr. Ich habe nie tee getrunken beispielsweise, aber seit Montag habe ich zusätzlich zu keto angefangen bissl den Stoffwechsel mit grünen Tee max. 3 tassen am tag zu pushen. Schauen wir mal ob es etwas bringt ^^
     
    Linea gefällt das.
  15. Feuerengel95

    Feuerengel95 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2020
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,66
    Gewicht:
    59
    Zielgewicht:
    57
    Diätart:
    Ketogen
    Hallo simsalabim :)

    Ich bin auch neu hier und finde es klasse, dass gleich jemand hier mit einsteigt, der das gleiche "Problem" hat wie ich, was die Proteinmenge angeht :D...

    Da bin ich mir auch bis vor kurzem extrem unsicher gewesen, weil man überall liest, dass zu viel Protein den Keto-Stoffwechsel beeinträchtigen kann :eek: ich esse nämlich auch sehr gerne Fleisch, Fisch, ab und zu Käse (absoluter Favorit ist Thunfisch oder Hähnchenbrust im Salat oder mit Pfannen-Gemüse :clap:)...
    Ich nutze zusätzlich noch eine App um meine Makros im Überblick zu haben und hab auch feststellen müssen, dass man seine Proteinmenge ziemlich schnell erreicht. Muss zusätzlich auch aufpassen, genug Fett mit in die Mahlzeiten einzubauen (mehr Olivenöl, Kokosöl, usw) :D

    Ich kann dir von meiner Erfahrung die ich kürzlich erst gemacht habe berichten :wasntme::

    Wenn ich mehr Eiweiß zu mir genommen habe als Fett, dann war mein Sättigungsgefühl nicht mehr so zufriedenstellend, wie es eigentlich bei Keto sein sollte :speechless: hatte dann ständig Appetit und ich musste mich wirklich zügeln, bis zur nächsten Mahlzeit durchzuhalten :lipssealed:... Da half dann nur viiiiiel trinken :rofl:
    Das ist aber wie gesagt nur meine Erfahrung die ich bisher mit "zu viel" Protein gemacht habe ;)

    Das muss natürlich nicht auf JEDEN zutreffen, es kommt auch darauf an wie viel Sport man treibt oder wie viel Bewegung man im Alltag hat, und generell tickt eh jeder Körper unterschiedlich ;):)

    Ohja und BBQ mit Fleisch und Fleisch und Fleisch ist einfach was tolles, da geb ich dir recht, und da kann man auch mal "Schummeln" :giggle: solange die KHs unter 20-30g bleiben :angel:

    Liebe Grüße und ganz ganz viel Erfolg bei der Umstellung :):):)
     
  16. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger
    Hallo Feuerengel :),

    vielen Dank für deine Erfahrungen :). Wielange machst du das denn jetzt?
    Also ich habe bislang immer mehr Fett als Proteine gehabt, jedoch auf gramm bezogen recht viel.
    Also Prozentual liegt mein Proteinanteil am Tag immer so um die 21-23 %.
    Mache das seit heute genau eine Woche. Viel merke ich noch nicht, Heißhunger hatte ich bislang einmal abends, da habe ich auch viel getrunken. Muss gleich mal schauen, ob es evtl. Auch an den Proteinen lag.
    Dir wünsche ich ebenfalls viel Erfolg und Durchhaltenvermögen :))
     
    Feuerengel95 gefällt das.
  17. Feuerengel95

    Feuerengel95 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2020
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,66
    Gewicht:
    59
    Zielgewicht:
    57
    Diätart:
    Ketogen
    Gerne! :)
    Ich mache es seit September/Oktober 2019 also ca. 7 Monate (Gott wie die Zeit vergeht :D)
    Am Anfang war es mit dem Heißhunger nicht so schlimm bei mir, muss aber dazu sagen, dass ich gerade am Anfang keine Kcal gezählt habe und einfach gegessen habe, wann und worauf ich Lust hatte, solange es Keto-freundlich war :)
    Ich hab gedacht "eins nach dem anderen".
    Erst mal eingewöhnen sozusagen, dass es jetzt nichts mehr mit KHs gibt. Schauen welche Alternativen es gibt, keto-Rezepte ausprobieren usw, und DANN hab ich erst angefangen die Makroverteilung zu optimieren :) das Einzige worauf ich geachtet habe, dass ich nicht über 20g Kohlenhydrate am Tag komme.

    Rückblickend war es glaube ich gut, sich gerade am Anfang nicht zu sehr zu stressen und eine "Baustelle" nach der Anderen in Angriff zu nehmen :nod:

    Mittlerweile ist diese Ernährungsform so in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich kaum mehr groß nachdenken muss, was darf ich essen und was nicht :)

    Wenn man am Ball bleibt, dann gewöhnt man sich wirklich schnell dran und man merkt ziemlich bald, welche positiven Effekte der Kohlenhydrat"verzicht" (irgendwann empfindet man es gar nicht mehr als Verzicht:D) auf die Gesundheit und das Wohlbefinden hat :):party:
     
  18. Marina1988

    Marina1988 Guest

    Hallo Simsalabim,

    ich hatte Anfangs auch das Problem das ich viel zu viel Protein hatte , bis zu 140g obwohl meine grenze eigentlich bei 60g liegt.
    Und bei mir hat es dazu geführt das ich erst mal nicht so richtig in die Ketose gekommen bin und auch nicht richtig abgenommen habe.

    Wenn man wegen Kohlehydrate die Beilagen wie Nudeln, Kartoffeln etc weg lässt und dann auch noch darauf schaut wie viel/wenig Gemüse man essen darf um nicht über 20g Kohlehydrate zu kommen da habe ich das am Anfang mit Fleisch, fisch, käse, ei kompensiert, was ja alles zusammen dann eben doch sehr viele Proteine hat.

    Ich bin dann dazu übergegangen mir viel Fettige Soßen dazu zu machen. Käse Sahne soße, Guacamole etc. oder einen Brokkoli Auflauf mit Hähnchenstreifen in Kokosmilch soße mit etwas Käse überbacken. vielleicht hilft dir das ja.

    Und für Naschkatzen gibt es auch genug leckere Rezepte , z.B. selbst gemachte Pralinen, die sehr fettreich sind.

    Wenn man das erst einmal eine weile praktiziert lernt man auch immer wieder etwas neues dazu und es wird immer einfacher. ;)
     
  19. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger
    Hallo Marina,

    Oh das mit dem Auflauf ist eine sehr gute Idee. Muss heute eh einkaufen und da weiß ich gleich was auf die Einkaufsliste kommt.

    Heute ist der 12. Tag und meine Waage zeigt gute 3 Kg weniger an. Wenn ich das Hochrechnunge könnte ich insgesamt nach 4 Wochen vllt auf 6-8 kg weniger kommen. Klar ist es am Anfang ja eh hauptsächlich Wasser welches man verliert. Aber dennoch toll. Als ich damals ein ähnliches anfangsgewicht hatte und dreimal die Woche 2 std fitness gemacht hatte (cardio und Geräte), habe ich den ersten Monat 5,5kg abgenommen. Unterschied, habe bissl gehungert und hab halt sport gemacht. Von daher bin ich aktuell zufrieden, klar konnte mehr Gewichtsverlust sein, aber passt schon
     
  20. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.287
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    eine 6 vorne...
    Diätart:
    Keto
    Ich hab, als ich vor knapp 2 Jahren mit Keto angefangen hab, im ersten Monat 10kg abgenommen. Sehr motivierend sowas :DDabei ist es leider zum Glück natürlich nicht geblieben, aber im Schnitt hab ich 3.5kg pro Monat abgenommen.
     
  21. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    4.861
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Wie viel man abnimmt hängt ja auch indirekt mit dem Startgewicht zusammen. Eine Person mit 150 Kg kann in einem Monat mehr abnehmen, als eine Person mit 90 Kg, auf die Zahlen würde ich daher nicht so viel geben.
    Viele nehmen auch an Umfang ab, aber auf der Wage tut sich nichts, das ist auch immer wieder sehr kurios :D
     
  22. simsalabim

    simsalabim Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2020
    Beiträge:
    35
    Medien:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Diätart:
    Keto Anfänger
    Stark. Hut ab! Bin mal gespannt wie es nach den 4 Wochen aussieht.
    Evtl. Mach ich hier auch nen Tagebuch falls es irgendwie nicht hinhaut.

    Hast du da Sport gemacht?
     
  23. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.287
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    eine 6 vorne...
    Diätart:
    Keto
    Ich bin der wahrscheinlich unsportlichste Mensch der Welt, gehe zwar mittlerweile auch mal Strecken zu Fuß und fahre seit ein paar Tagen sogar Fahrrad (einfach nur so aus Spaß, nicht weil ich muss - kann man sich das vorstellen???), aber mit Sport hatte ich noch nie viel am Hut. Ich hab damals allerdings auch mit einem Kampfgewicht von 153kg angefangen, wie Linea schon sagte, da ist eine große Abnahme auch leichter^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Dann will ich mich wohl auch mal Vorstellen Vorstellen 2. Januar 2015
Ich bin dann wohl die Neue... Vorstellen 4. Dezember 2007
Dann will ich auch mal (sporadisch) mein Herz ausschütten... Statistik / Tagebücher 21. Juli 2020
Na dann stell ich mich mal vor ☺ Vorstellen 11. Juli 2020
Ich bin dann mal schlank..... Statistik / Tagebücher 14. April 2020