Ketokonformer Fressflash :/

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Feuerengel95, 7. Juni 2020.

  1. Feuerengel95

    Feuerengel95 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2020
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,66
    Gewicht:
    59
    Zielgewicht:
    57
    Diätart:
    Ketogen
    Hallo,
    Ich muss hier leider auch mal Frust abladen :cry: ich hoffe ich werde nicht gesteinigt oder als "Versagerin" betrachtet :worried:.... Möchte gerne ein bisschen "aufbauenden Beistand" ob jemand schon etwas ähnliches erlebt hat (insbesondere an die Damenwelt gerichtet - männliche Meinungen sind natürlich auch gerne erwünscht :)!!)

    Ich merke immer wieder, dass ich kurz vor meiner Mens extrem Hunger habe, selbst wenn ich mich genau an die Makros halte.
    Momentan hat sich bei mir die Verteilung bei 3% KH, 17% Protein und 80% Fett eingependelt, damit geht es mir eigentlich blendend. Kein Heißhunger, keine Müdigkeit (selbst wenn ich nachts mal schlecht geschlafen habe) und gute Laune. :)
    Gestern war es aber solala, eigentlich schon ein hochkalorisches Disaster :(...
    Ich plane mein Essen für gewöhnlich, liebe kochen und Mealprep und nutze auch eine App um den Überblick über die Makros und Kalorien zu behalten.
    Mittags war noch alles nach Plan, dann habe ich Freunden beim Renovieren geholfen, kam abends nach Hause und hatte so einen Mörderhunger, dass ich wirklich geschaufelt habe was reinging :oops:!!! Zwar ketokonform, hauptsächlich Fett, wenig Protein und keine Kohlenhydrate,aber trotzdem, den Kalorienüberschuss will ich mir gar nicht ausmalen :sweating: es waren hauptsächlich Oliven & Mayonnaise (selbstgemachte ohne unnötige Kohlenhydrate) die zusätzlich zu meinem geplanten Abendessen (Ketogenes Fladenbrot mit Butter und etwas Fetakäse + Wurst und einer Portion Nüsse) dazugekommen sind. Das Mayoglas war noch halbvoll, danach nicht mehr :sweating: und die bestand bei mir aus 2 Eigelb, Essig, 1 TL Senf, 125ml Leinöl, 125ml Olivenöl, Kräutern - also ist da schon ordentlich Wumms dahinter, wie Mayo eben so ist... Und Oliven in Massen geizen natürlich auch nicht mit Fett und Kalorien.
    Ich schiebe diesen Ausrutscher auf meine (hoffentlich) anstehende Mens, weil ich da immer so Hunger habe :oops:... Muss dazu sagen, dass ich in den vergangenen zwei Wochen Hormontabletten nehmen musste, die ich nun vor 3 Tagen fertig genommen habe. Vielleicht wirbelt das auch einiges durcheinander :rolleyes:

    Hatte schon einmal jemand eine solche Erfahrung, mit einem "ketokonformen Fressanfall"? :cry: ich hab mich zwar durch das Forum hier gewuselt, lese aber meist nur von kohlenhydratreichen Ausrutschern (was mir wiederum nicht passiert, wenn dann sehr fettlastig :worried:)...

    Der Frust musste jetzt einfach mal von der Seele :( natürlich mache ich jetzt straight nach meiner normalen Verteilung weiter und setz einen Haken drunter - passiert ist passiert - aber sich mal aus"weinen" braucht man nach so nem fetten (im wahrsten Sinne) Ausrutscher trotzdem mal :(

    Danke schon mal fürs "Zuhören" :worried: :h:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.593
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    Ziel erreicht, in zwei Jahren 83kg abgenommen, jetzt: Gewicht halten
    Diätart:
    Keto
    Ich kenn das auch, bei mir allerdings nicht vor/während des Mädchengedöns (da hab ich eher wenig bis keinen Hunger), sondern an genau den gegenüberliegenden Tagen. Ich hab extremen Heißhunger an den fruchtbaren Tagen und könnte nur essen. Manchmal mach ich das auch, dann ist es eben so, manchmal mach ichs nicht, kommt immer auf meine Laune an. Solange es ketogen ist, ists für mich ok^^
    So sind wir Mädels halt, der Zyklus und die Hormone haben uns voll im Griff ;)
     
    Feuerengel95, Liliane und Sorah gefällt das.
  4. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LCHF

    klar, das kenne ich auch. Bei mir keine KH-Bomben, sondern dann eben übermäßig viel Protein / Fett oder auch monströse Mengen Salat - der dann nicht reicht und dann noch zB Käse.
    Ich finde, dass es schonmal ein Weg ist, den Monsterhunger dann wenigstens noch ketokonform zu stillen.
    Bei mir passiert sowas auch, wenn ich sehr ausgehungert nach Hause komme und dann nicht aufhören kann. Könnte das auch bei Dir so gewesen sein, weil das Renovieren doch anstrengend war?
     
    Feuerengel95 gefällt das.
  5. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    16.630
    Medien:
    156
    Alben:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    .
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    IF 16/8 und LC

    Auf jeden Fall. Ich habe mal Hormone vor meiner Chemo bekommen. Holla, die Waldfee, da bei mir alles durcheinander. Der Anfall war LC, also kein Problem. Auch wenn du dich bei den Makros "an den Plan" hältst. Vielleicht passt der Standartplan gerade nicht auf dich und dein Körper hat sich geholt, was er braucht.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Feuerengel95

    Feuerengel95 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2020
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,66
    Gewicht:
    59
    Zielgewicht:
    57
    Diätart:
    Ketogen
    Ihr seid so lieb, danke für eure Antworten!!! :h: so ein Erfahrungsaustausch hilft einem wirklich extrem :)

    Da hast du recht, man kann regelrecht die Uhr danach stellen :D und auch wenn man spürt und weiß, dass es die Hormone sind, die uns gerade hungrig machen ist es wahnsinnig schwer stand zu halten

    Dito :D sprichst mir aus der Seele, so ähnlich sieht es bei mir auch aus. Bin zwar froh, dass ich dann keine Lust auf KHs habe, aber Fett knallt halt richtig aufs Kcal-Konto :D
    und das Renovieren war wahrscheinlich echt bisschen anstrengender als gedacht, weshalb mein Körper der noch ungeduldig auf die Mens wartet gesagt hat "Mädel, gib mir meeeeeeeehr!!!" :D :D :D

    Die Macht der Hormone, schon krass was das ausmacht :eek: was meinem Körper fehlt muss ich wohl rausfinden, deine Vermutung könnte richtig sein.. Werds mal mit etwas mehr Protein versuchen, mit denen bin ich wirklich auf "Kriegsfuß" :D... Man soll nicht zu wenig aber auch nicht zu viel essen usw... Wegen Gluconeogenese usw... Zu dem Thema scheiden sich ja auch die Geister :rolleyes: die einen sagen, zu viel Protein verhindert die Ketose, die anderen stützen sich auf die Theorie, dass der Körper nur so viel Eiweiß "verzuckert", wie er tatsächlich für Funktionen die Glukose benötigen braucht... Ja watt denn nu?? :wasntme:
     
  8. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    aber klar doch, zum Beispiel nach vielen Stunden harter Gartenarbeit. Wobei in diesem Fall eher der grosse Verbrauch zur Übertreibung führt.
    Oder manchmal auch, weil ich mich mal wieder zu oft am Tag etwas reingestopft habe
    oder weil ich heute unbedingt ein Stück von meinem Fleischkuchen probieren wollte ... nur wurde das Stück etwas zu gross. Zum Glück war gestern ein Gartentag und ich hatte den Verbrauch nur teilweise kompensiert.
    Falls ich es schaffe, wirklich nur einmal am Tag zu essen, dann kann es sein, dass ich nur viel weniger als die Durchschnittsmenge überhaupt essen kann. Also muss dies mein Ziel sein.
    Als wirksame Mittel gegen Fressattacken oder deren Fortsetzung haben sich starker bitterer Kaffee, allerschwärzeste Schokolade (ab ca. 90%) , sehr bitterer Tee und fermentierte+getrocknete Kakaobohnen erwiesen
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Feuerengel95

    Feuerengel95 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2020
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,66
    Gewicht:
    59
    Zielgewicht:
    57
    Diätart:
    Ketogen


    Ohja das kenne ich, wenn ich mal ein neues Rezept ausprobiert hab und es nicht erwarten kann, zu probieren :D

    Schwarzer Kaffee oder Tee helfen mir da auch immer, dunkle Schoki hab ich noch nicht versucht ob das hilft :wasntme:

    Solange es nur bei 1-2 Tagen solcher "Fresskalationen" bleibt ist das scheinbar sogar mal ganz gut zwischendurch. Hab sogar jetzt noch nicht einmal eine Woche danach mein niedrigstes Gewicht EVER :clap: 56,3 kg :clap:
    ... Aber jetzt sag ich selber dass Schluss ist:wait: bei 1,66 m ist das völlig ok finde ich :)

    Finde es aber wirklich spannend zu hören, wie es anderen mit Futterflashs ergeht und wie damit umgegangen und entgegen gesteuert wird :)
     
  11. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LCHF
    Finde ich auch. Ehrlich gesagt, hab ich ein bisschen das Gefühl, dass Du beinahe schon extrem streng mit Dir bist. Keiner hat immer gleich viel Hunger. Und nicht jeder Tag ist gleich. Wir sind keine Maschinen! Ich finde immer, wenn man einen Bärenhunger hat und diesen in Ruhe und mit Genuss ketokonform stlllt- und dann mal tief seufzen und "hmmmm war DAS gut...!" - das ist doch sehr ok? :)
     
    Dany2712 gefällt das.
  12. Feuerengel95

    Feuerengel95 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2020
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,66
    Gewicht:
    59
    Zielgewicht:
    57
    Diätart:
    Ketogen
    Ich geb dir da sogar Recht, bin glaub ich wirklich zu streng mit mir selber, da arbeite ich momentan auch dran da ein bisschen lockerer zu werden :blush:... Essen soll ja auch Spaß machen! :party:

    Ich muss auch sagen, dass mir der Meinungsaustausch hier im Forum sehr dabei hilft :)
    Im eigenen Umfeld brauch ich mit dem Thema "Keto" nicht anfangen :D davon haben nur die wenigsten schon mal was gehört
     
  13. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Ging mir anfänglich auch so, aber vor allem wenn die anderen dann die Erfolge sehen, wird das nicht nur als Spielerei angesehen. Mich hat das Lächeln und das Unwissen der anderen nochmal extra angestachelt weiter zumachen und hat mir gezeigt, dass Keto für mich der richtige Weg ist. :giggle:
     
    Feuerengel95 und jum gefällt das.
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.806
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    108 kg
    Zielgewicht:
    105 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Ist eigentlich ganz einfach: Wenn du Hunger hast, iss was.
    Wenn das dann praktisch keine KH enthält und zudem Fett eindeutig mehr ist als Eiweiß, ist doch alles gut.

    Wenn du dabei bei 200% deines Tagesbedarfs landest, ist es egal. Das schaffst du nicht auf Dauer
     
    Homela, lilly249, Liliane und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
:( Kohlenhydratefressflash... Frust Ecke 11. Februar 2010
Fressflash Sofort-Maßnahmen? Bin neu hier und habe schon Fragen 13. November 2009