LowCarb Roux (Mehlschwitze)

Dieses Thema im Forum "Lebensmittel" wurde erstellt von Grobi112, 28. Juli 2020.

  1. Grobi112

    Grobi112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    208
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geilenkirchen
    Name:
    Dennis
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    zu viel
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb
    Ich habe in der Suche leider nichts passendes finden können, daher meine Frage hier.

    Ganz gerne koche ich Rezepte aus den amerikanischen Südstaaten. Da wird als Grundlage für viele Gerichte eine Roux gekocht. Also eine gute Porion Schmalz in der Pfanne geschmolzen, 100 - 150 gr Mehl dazu und das Mehl im Fett unter ständigem Rühren braun werden lassen.

    Eine klassische Mehlschwitze soll ja "nur" eine Suppe binden, dafür habe ich schon guten Ersatz gefunden. War mache ich aber mit meinem Gumbo?

    Hat jemand eine Idee ob das mit Flohsamenschalen funktionieren könnte?
    Mandelmehl?

    Ich bin da etwas skeptisch ob das Ganz dann nicht verbrannt schmecken würde, was es nicht soll.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.470
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    Ziel erreicht, in zwei Jahren 83kg abgenommen, jetzt: Gewicht halten
    Diätart:
    Keto
    Ich würde es entweder mit Xanthan oder mit Guarkernmehl versuchen. Beides nehme ich auch öfter zum andicken von Soßen.
    Aber: Xanthan kann sich auf deine Verdauung auswirken, sprich es kann sein, dass du danach flitzen musst :giggle: Und noch wichtiger: du brauchst sehr (!) viel weniger von beidem als du vorher Mehl gebraucht hast. Da musst du dich dann rantasten, ich binde Soßen damit immer nach Gefühl ab.
     
    Linea gefällt das.
  4. Grobi112

    Grobi112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    208
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geilenkirchen
    Name:
    Dennis
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    zu viel
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb

    Danke für den Tipp, werde ich das doch mal ausprobieren.

    Ich mache im August einen großen Topf Gumbo für eine Gartenfete. Wenn ich weiß das Xanthan so abführend wirkt, werde ich das reichlich verwenden, an dem Tag nichts davon essen und seeeehr viel Spaß haben. :devil:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2020
    Dany2712 gefällt das.
  5. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.470
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 69,5
    Zielgewicht:
    Ziel erreicht, in zwei Jahren 83kg abgenommen, jetzt: Gewicht halten
    Diätart:
    Keto

    :rofl::rofl::rofl:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.296
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich ersetze das Mehl einfach durch Johannisbrotkernmehl, das löst sich im Fett und man kann damit später Saucen andicken, wie mit einer Mehlschwitze auch, aber wie beim Guarkernmehl darf man davon nur sehr wenig nehmen. Negativ auf die Verdauung wirkt es sich aber nicht aus.
     
  8. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    14.572
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen
    Etwas Cashewmus nehme ich auch gerne zum Anbinden von Saucen.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. pinke-beere

    pinke-beere Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2020
    Beiträge:
    744
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,64
    Diätart:
    Keto


    ich binde meine soßen auch mit johannisbrotkernmehl (bindobin) ab , das funktioniert super :)
     
    Linea gefällt das.
  11. Grobi112

    Grobi112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    208
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geilenkirchen
    Name:
    Dennis
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    zu viel
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb
    Super Tipps bei, aber wie ich schrub, das Binden selber ist kein Problem. Das mache ich meistens mit geriebenem Parmesan.

    Es geht darum:


    Und dabei darf das Mehl oder dessen Ersatz nicht anbrennen, sonst ist das ganze Essen für die Tonne.
    Das ist mit "echtem" Mehl schon eine Kunst für sich....
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2020
    Homela gefällt das.
  12. Homela

    Homela Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2020
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ela
    Größe:
    168
    Diätart:
    Keto
    Das ist ja mal ne gute Idee. Ich war zwar noch nicht in der Sossensituation aber das werd ich mir merken. Danke. :)
     
  13. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    708
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto


    könnte das etwas taugen?
     
    Grobi112 gefällt das.
  14. Grobi112

    Grobi112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2020
    Beiträge:
    208
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geilenkirchen
    Name:
    Dennis
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    zu viel
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb
    Das ist sogar ganz genau das Richtige. Herzhaften Dank für den Link.
     
  15. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.296
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Was spricht dagegen, Einfach wie in deinem Video vor zu gehen und das Mehl durch Johnaisbrotkernmehl zu ersetzen? Wird doch auch Braun.....?
     
  16. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    708
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
  17. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    648
    Also, wir haben ganz gute Erfahrungen damit gemacht, Mehl in diversen Rezepten, die nicht süß oder gummiartig enden sollen, durch (teilentöltes) Leinsammehl zu ersetzen. Das ist auch recht braun, von allem anderen mal abgesehen. Menge musst Du halt ausprobieren bzw. soviel nehmen, bis die Konsistenz stimmt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
ein "weiterer" NEUER aus den "Zwischen deen Welten" der LowCarb Diät! ;-) Vorstellen 22. Juni 2019
MyFree-style LowCarb Statistik / Tagebücher 1. Mai 2018
LowCarb vs HighCarb beim Sport Erfahrungswerte Sport 2. März 2017
LowCarb OREO Kekse gefunden :-D Lebensmittel 25. Januar 2017
Hashi Lowcarb - ein neues Kapitel Drachenfutter Statistik / Tagebücher 6. Oktober 2016