Schmerzen über dem Bauchnabel seit Ernährungsumstellung

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Denise1910, 10. August 2020.

  1. Denise1910

    Denise1910 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2020
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim-Schongau
    Name:
    Denise K.
    Größe:
    1.62m
    Gewicht:
    72kg
    Zielgewicht:
    60,00kg
    Diätart:
    Atkins/Keto
    Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass ich zwischendurch fast brennende Schmerzen mittig über dem Bauchnabel habe. Nicht extrem schmerzhaft, aber doch spürbar.
    Dazu muss ich sagen, dass ich ein Magengeschwür habe.

    Ich bin erst seit dem 03.08.2020 wieder dabei- und in den letzten 3 Tagen sind mir vermehrt diese Schmerzen aufgefallen. Kann aber nicht sagen, ob es an der Ernährung liegt oder nicht.
    Kennt ihr das? Kann das während der Umstellung auftreten? Ist ein wenig frustrierend :speechless:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    10.692
    Medien:
    46
    Alben:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Kann mich nicht erinnern sowas mal gehört zu haben.
    Ich denke nicht, dass das direkt mit der Umstellung zu tun hat.
     
  4. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    16.719
    Medien:
    156
    Alben:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    .
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    IF 16/8 und LC

    Geh zum Doc.
    Vielleicht hängt es mit der Umstellung zusammen, vielleicht nicht. Wie die sich auf ein Magengeschwür auswirkt - keine Ahnung. Wir sind hier alles Laien und über Keto und Magengeschwür gibt es hier keinerlei Erfahrungswerte.

    Vielleicht ist es auch was ganz anderes und das Zusammentreffen ist nur Zufall. Lass es klären. Mit Ungewissheit und Schmerzen leben is auch nix.
     
  5. Denise1910

    Denise1910 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2020
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim-Schongau
    Name:
    Denise K.
    Größe:
    1.62m
    Gewicht:
    72kg
    Zielgewicht:
    60,00kg
    Diätart:
    Atkins/Keto

    Da war ich schon, es kam nichts raus- außer, dass es eventuell daran liegt, dass der Magen weniger gefüllt ist und der Druck dementsprechend stärker ist.
    Ist und bleibt ein Rätsel.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    16.719
    Medien:
    156
    Alben:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    .
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    IF 16/8 und LC
    Okay, das ist doch schonmal was. :)

    Wieso ist der Druck stärker, wenn der Magen weniger gefüllt ist? Hängt das mit dem Geschwür zusammen. Ich hätte gedacht: Mehr Füllung, mehr Druck, mehr Schmerzen.
     
  8. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Ich habe zwar kein Magengeschwür, aber mit dem Magen in Form von chronischer Entzündung Probleme. Ich bekomme z.T. dann Sodbrennen und Magenkrämpfe. Passiert aber nur manchmal und vor allem bei purem Öl/Fett wenn ich nicht ausreichend andere Sachen dazu gegessen habe. Das geht bei mir auch immer phasenweise wo ich verschiedene Sachen nicht gut vertrage.

    Ist dir das vor allem nach dem Essen aufgefallen?
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Denise1910

    Denise1910 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2020
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim-Schongau
    Name:
    Denise K.
    Größe:
    1.62m
    Gewicht:
    72kg
    Zielgewicht:
    60,00kg
    Diätart:
    Atkins/Keto


    Ich hätte gedacht: Mehr Füllung, mehr Druck, mehr Schmerzen.[/QUOTE]

    Schwierig zu beurteilen. Mal so mal so- allerdings kann ich es mir so erklären, dass der Magen, wenn er nicht gefüllt ist, sich auch zusammenzieht und somit ggf. reiben kann.
     
  11. Denise1910

    Denise1910 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2020
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim-Schongau
    Name:
    Denise K.
    Größe:
    1.62m
    Gewicht:
    72kg
    Zielgewicht:
    60,00kg
    Diätart:
    Atkins/Keto
    Unabhängig vom Essen, Lilly.
    Meistens ist das ganze am Morgen oder Abend- Stunden nach oder vor dem Essen. Teilweise auch direkt danach.
    Schwieriges Thema :D
     
  12. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.821
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Klingt ja echt Kurios...
    Ein Geschwür habe ich auch nicht, aber wie Lilly eine chronische Entzündung. Bei mir waren die Schmerzen aber immer recht gut mit dem Essen in Verbindung zu bringen. Bei leerem Magen hatte ich Magenschmerzen und Krämpfe, direkt nach dem Essen auch, die waren aber etwas anders. Bei dauerhaft gleichem "Füllstand" ging es dem Magen am besten. Seit Keto ist es aber deutlich besser geworden und mittlerweile habe ich fast keine Probleme mehr.
     
    Denise1910 gefällt das.
  13. Denise1910

    Denise1910 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2020
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim-Schongau
    Name:
    Denise K.
    Größe:
    1.62m
    Gewicht:
    72kg
    Zielgewicht:
    60,00kg
    Diätart:
    Atkins/Keto
    Besser geworden ist es in den letzten Tagen auch irgendwie.
    Anfangs hatte ich noch Probleme- in der ersten Woche.
    Nun sind ja bereits zwei Wochen vergangen :eek:
    Ich beobachte das ganze mal weiter.
     
    Linea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Seit drei Tage Kopfschmerzen Frust Ecke 6. September 2019
Nahrungsergänzungsmitteln gegen Gelenkschmerzen Nahrungsergänzungen & Supplemente 2. Juli 2019
Ketose und Phänomen Muskelschmerzen Bin neu hier und habe schon Fragen 5. Oktober 2018
14 Tage Keto, nach wie vor Müde und Kopfschmerzen Bin neu hier und habe schon Fragen 3. September 2018
Gliederschmerzen und Frieren nach längeren Läufen Bin neu hier und habe schon Fragen 21. Februar 2018