Tante Pollys Keto-Wohnküche - immer frischer Kaffee! (Besucher willkommen)

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Tante Polly, 18. März 2019.

  1. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Hallo liebe Mitleser! :hi:

    Ich starte nun auch mal damit, so etwas wie ein Tagebuch zu schreiben. "So etwas wie", weil ich nicht versprechen kann, dass ich tatsächlich jeden Tag etwas schreibe (Das kommt stark auf den Alltagsstress an ;)).
    Aber es wird immer wieder Zwischenstände geben, und ich hoffe, dass ihr mir vielleicht Tipps geben werdet, sollte ich mal nicht weiter wissen oder Fehler machen.

    Ich weiß, dass die meisten hier Fleischliebhaber sind, also wundert euch nicht über meinen Speiseplan, ich setze Keto vegetarisch um :p

    Ich startete mit der ketogenen Ernährung am 26. Januar 2019, mit einem Ausgangsgewicht von 91,4kg, bei 1,78m Körpergröße.
    (Taille und Hüfte messe ich zusätzlich zum Gewicht auch, am 26.1. waren die Werte:
    Taille: 85 cm, Hüfte: 116 cm)

    Ungefähr eine Woche lang ging es mir nicht sehr gut, ich war ständig müde, hatte Kopfschmerzen, Schwindel, leichte Übelkeit...
    Weil ich bereits über die Ketogrippe gelesen hatte, hielt ich alles tapfer durch.

    Allerdings gab es doch noch einen unglorreichen "Höhepunkt":
    am 5.2. war ich beim Sport (Fitness-Studio, ich mache Krafttraining + Ausdauer), und bin fast zusammengebrochen, hatte danach den ganzen Tag noch heftigen Schwindel.
    Ich weiß das Datum noch so genau, weil meine Tochter Geburtstag hatte :giggle:

    Leider beging ich dann einen Fehler, und schmiss mich selbst aus der Ketose. Verunsichert über mein Befinden, (und weil Geburtstagsgäste meinten: das sei doch klar, zum Sport ohne Kohlenhydrate! Da kann man doch nur zusammenbrechen!) aß ich tatsächlich ein Stück Obstkuchen. Es wird hier niemanden wundern, aber es ging mir natürlich nicht besser danach. :rolleyes:
    Also nahm ich mir vor, weiter zu machen, bei Kreislaufproblemen mehr zu trinken, auf Salz zu achten, und Magnesium + Kalium einzunehmen (auch andere Sachen, aber schon länger).

    Außerdem, den Sport erstmal langsamer anzugehen.

    Seit zwei Wochen geht es mir spürbar gut, ich schlafe entspannter als vorher und bin tagsüber geistig wacher (wenn man das so sagen kann :happy:).

    Meine Waage zeigte letzten Freitag 84,6 kg an, also habe ich bisher 6,8 kg abgenommen :D
    Und die Maße: Taille 78 cm (-7), Hüfte 110 cm (-6).

    So wenig hatte ich das letzte Mal, als mein ältester Sohn im Kindergarten war, nach den letzten beiden Schwangerschaften kam ich niemals unter 87 kg :rofl:

    Ich werde also bei der ketogenen Ernährung bleiben, solange es mir damit gutgeht, und sehen, wohin sie mich noch führt.

    Nach der Abnahme kann ich mir auch vorstellen, zum Gewichthalten Low-Carb-Phasen einzulegen, aber das wird sich noch zeigen...


    Heute Mittag gab es bei mir Rührei mit Spinat (4 Eier, 200g Blattspinat, eine kleine rote Zwiebel, Salz, Pfeffer + Basilikum- gebraten in Kokosöl).

    Laut fddb.info waren das 590 kcal, 45 g Fett, 7 g KH, 31 g Protein.

    Frühstück gibt es bei mir nicht, da ich intermittierend faste. ;)


    Ich wünsche allen einen schönen Start in die Woche, und dass der Frühling sich bald zeigt!

    Liebe Grüße

    Tante Polly
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2019
    19 Tanja 71, lilly249, Linea und 3 anderen gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Erstmal herzlich willkommen hier, liebe Tante Polly

    Du bist doch schon gut unterwegs und du weisst, was du meiden musst, das ist schon die halbe Miete ;)
     
    Tante Polly und blaumeise50 gefällt das.
  4. Kesh

    Kesh Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    997
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    Stand 10.02.2018 : 127,9 kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto

    ...ich bin schon gespannt was Du so isst, denn ich würde gerne meinen Fleischkonsum ein wenig einschränken, mir fehlt es aber an (geschmacklich, und auch von den KH her, akzeptablen) Alternativen, wenn ich einen komplett fleischlosen Tag pro Woche habe, ist es schon viel... also: schön brav alles aufschreiben :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2019
  5. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    12.817
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich

    Hallo, willkommen hier im ketoforum. Ich bin auch schon sehr gespannt. Vielleicht ist ja das 90 Sekunden Brot etwas für Dich , den Link findest du in meinem Tagebuch.
     
    Tante Polly gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Hallo, erst einmal lieben Dank! :)

    Ja, ich probiere auch noch rum, hatte in meiner Vorstellung auch schon erwähnt, dass ich mit dem Gemüse versehentlich an manchen Tagen drüber gekommen bin. :blush:
    Momentan achte ich mehr darauf.

    Leider sind in vielen vegetarischen Fleischalternativen ebenfalls KH. Da muss ich aufpassen und etwas planen, was ich mir an einem Tag "gönnen" werde.:think:
    Zum Aufschreiben: Ich tu mein Bestes, je nach Zeit. :D

    Dankeschön, ich werde es mir morgen Vormittag mal ansehen, wollte mir nämlich morgen wieder ein Keto-Brot backen ;)


    Ein Nachtrag zum heutigen Tag:
    zwischendurch gab es 40g Mandeln, zu Abend einen leckeren Blumenkohlauflauf mit Räuchertofu, Eisahne und Gouda :inlove:

    Insgesamt kam ich heute auf 1846 kcal, 143,2 g Fett, 21,1 g KH und 96 g Protein.

    Ich tüftle noch an der Tagesproteinaufnahme- gestern waren es nur 65,1g, Heute kommt es mir allerdings zuviel vor. :think:
    Ist es eigentlich schlimm, in der Ketose unter 0,8g pro kg Körpergewicht aufzunehmen?


    Habt einen schönen Abend! :hi:
     
    Anna-Lena gefällt das.
  8. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.138
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Ich schwanke auch oft mit dem Protein, meist habe ich zuviel darum stört es mich nicht wenn ich mal Tage mit zuwenig habe.
    Dauerhaft zu wenig, heißt kein Futter für die Muskeln, da würde ich dann schon schauen das es passt.
     
    Anna-Lena und Tante Polly gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch


    Guten Morgen :)

    Ja, das wäre für Sport wahrscheinlich auch eher kontraproduktiv. :blush:
    Bei mir ist es auch so, an manchen Tagen wenig, an anderen viel. Dann ist es wohl ok, weil es sich ausgleicht?
     
  11. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    11.994
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    Ich war mal bei 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Diätart:
    Modifiziertes Fasten
    Die Empfehlung von 0,8 g je kg Körpergewicht enthält bereits einen Sicherheits-Aufschlag von 0,2 g.
    Also, um die 0,6 g sollten es dann schon sein und wenn es eh schwankt, dann gleicht es sich auch aus.

    Die Quellen aus denen du das Protein beziehst, solltest du variieren, damit dein Aminosäurepool möglichst ausgeglichen ist.
    Aufgrund dieses Pools ist es auch nicht so tragisch, wenn mal einzelne Tage etwas magerer ausfallen, jedoch nicht dauerhaft.
     
    Anna-Lena und Tante Polly gefällt das.
  12. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Das klingt gut, danke! :)
     
    Anna-Lena gefällt das.
  13. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Hallo alle zusammen,

    ich möchte mal versuchen, ein bisschen Struktur reinzubringen. Habe also eben mal nachgezählt, heute ist der

    52. Tag seit Beginn meiner ketogenen Diät. :D

    Wenn ich es schaffe, werde ich mein Essen für heute nach und nach in diesen Post schreiben.


    Zu Mittag gab es einen griechischen Joghurt, gemischt mit 50g Himbeeren, 20g Leisamenschrot, 20g Walnusskernen und 15g MCT-Öl.

    Laut fddb: 568 kcal, 52 g Fett, 8g KH, 16g Protein.

    Das MCT-Öl habe ich mir erst vor kurzem bestellt, und taste mich langsam ran.
    Würde das Öl morgens im Kaffee das intermittierende Fasten brechen? :think:
    Weil ich mir da nicht sicher bin, habe ich es noch nicht ausprobiert.


    Zwischendurch gab es heute Mandeln und etwas Gouda und Parmesan (zu Chips verarbeitet).

    Und abends noch eine kleine Portion vom gestrigen Blumenkohlauflauf.

    Insgesamt kam ich heute auf
    1786 kcal, 146,6 g Fett, 19,5 g KH und 84,7 g Protein.

    Das geht in Ordnung, schätze ich :nod:

    Allerdings behalte ich mir vor, vielleicht noch ein paar Mandeln zu knabbern. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2019
    Anna-Lena gefällt das.
  14. Kesh

    Kesh Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    997
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    Stand 10.02.2018 : 127,9 kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Nein, ein BPC, egal ob mit Öl, Butter oder einer Kombination aus beidem unterbricht das Fasten (in dem Fall) nicht, musste ich auch erst lernen, ich dachte immer, alles was Kalorien hat, ist doch nicht mehr gefastet, aber in Bezug auf den Stoffwechsel in Ketose ist was wohl anders.
     
  15. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Danke für die Info!

    Ich habe mir das Öl letzte Woche bestellt, weil ich dachte, so ein Bulletproof-Coffee wäre ein guter Weg, ein bestimmtes Problem anzugehen...
    Kurz vor und während der Tage (ich bin mal so frei :p) habe ich öfter Kreislaufschwäche, beim letzten Mal (das erste Mal seit der Ernährungsumstellung auf keto) bin ich einmal fast umgekippt.
    Da es mir ansonsten sehr gutgeht mit der Ernährung, und ich keinen Mangel vermute :think:, wollte ich versuchen, an jenen Tagen etwas mehr Energie zuzuführen, sprich morgens einen BPC.

    In der Tat hatte ich schon vermutet, dass es mit dem Fasten passt, ich bin froh, dass du es mir bestätigt hast. :)


    Anderenfalls könnte die Kreislaufschwäche in dieser monatlichen Phase ja auch damit zu tun haben, dass ich noch nicht wirklich an Keto angepasst, bzw. adaptiert, bin :D
     
  16. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    5.385
    Medien:
    1
    Ort:
    Tirol
    Mir hilft oft wenn es Schwächelt etwas Salz und wenn ich mit dem BD im Keller bin ein zwei Starke Kaffees .
    Auch von mir ein Herzliches Willkommen .
    Liebe Grüße Renate
     
    Tante Polly, Anna-Lena und lilly249 gefällt das.
  17. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Ja, auf genug Salz achte ich auch. Ich bin ganz zu Anfang auch einmal nach dem Sport ziemlich an meine Grenze geraten, was den Kreislauf betrifft. Vielleicht ist es an den bestimmten Tagen im Monat noch etwas schwieriger. Ich werde das beobachten :think:
    Aber an zu wenig Kaffee kann es bei mir nicht liegen, davon trinke ich mehr als genug :D
     
    blaumeise50 und Anna-Lena gefällt das.
  18. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    5.385
    Medien:
    1
    Ort:
    Tirol
    Ich trinke auch gerne Kaffee aber da sieht man fast auf den Boden so dünn ist er:)
    Liebe Grüße Renate
     
    Tante Polly gefällt das.
  19. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Oh :giggle:
    Meiner ist eher von der Sorte: "Willst du auch ein Stück?" :rofl:
     
    Sorah, Kesh und Anna-Lena gefällt das.
  20. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    5.385
    Medien:
    1
    Ort:
    Tirol
    Bei mir umgekehrt die Besucher fragten mich ob es bei mir nur Bodenseher gäbe . Ich hatte auch Zucker und Sahne Vergessen da wir alle schwarzen Kaffee Trinken .
    Liebe Grüße Renate
     
  21. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Das ist mir auch schon passiert- mein Freund und ich trinken auch nur schwarz. :)

    Dir auch liebe Grüße!
     
    blaumeise50 gefällt das.
  22. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Guten Morgen :)

    Tag 53

    beginnt mit meinem ersten Bulletproof-Coffee!
    Laut Anweisung soll man mit kleinen Mengen des MCT-Öls anfangen, in meinen Kaffee kommt also ein Teelöffel davon, dazu ein Teelöffel Kerrygold.
    Ich muss erst testen, ob mir Fett im Kaffee schmeckt, wie bereits erwähnt, trinke ich ihn sonst nur schwarz :D

    Ergänzung: Bin überrascht, kann man gut trinken!

    Mittags gibt es heute Zucchini und Tomate (1 kleine, mehr Zucchini), gewürzt mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern, überbacken mit Kashkaval-Käse.
    Käse mag ich nur aus dem Ofen, überbackenes Gemüse gibt es zur Zeit sehr oft ;)
    Zusammen mit dem BPC von heute morgen bin ich jetzt bei 467 kcal, 40,1g Fett, 5,1g KH und 20,2g Protein.

    Zwischendurch gab es wieder Mandeln und gemischte Nüsse (Walnüsse, Pekannüsse, Macadamia).
    Weil ich noch nicht genau wusste, was ich mir zu Abend mache, war ich erst einmal vorsichtig, was Kalorien und KH angeht.

    Abends konnte ich schlemmen :p
    Es gab im Ofen gebackenen Feta (mit roter Zwiebel, Olivenöl und Peperoni), dazu einen gemischten Salat mit Kalamata-Oliven.

    Den Salat hat mein Freund heute gemacht, und ich muss sagen, ich habe mich sehr gefreut: Er ernährt sich nicht ketogen, und hat trotzdem für mich einige Sachen bedacht. Es waren nur sehr wenig Tomaten im Salat (quasi nur für die Farbe :D), der Rest war alles grün. Dressing war aus Essig und Öl.

    Oliven mochte ich vor kurzem noch überhaupt nicht. Vorletztes Wochenende habe ich zum ersten Mal Salat mit schwarzen Oliven gegessen, und war erstaunt, dass ich mehrere essen konnte, ohne das Gesicht zu verziehen.
    Ich schätze, mein Geschmacksinn hat sich durch die Ernährungsumstellung etwas verändert. :think:
    Aber Oliven sind gesund, darum kann es mir ja nur recht sein.


    Insgesamt kam ich heute auf 1780 kcal, 155,6g Fett, 16,8g KH und 69,2g Protein.
    Bin sehr zufrieden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2019
    Sorah und lilly249 gefällt das.
  23. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Ich trinke ihn auch schwarz. Aber das MCT und die Butter mit dem Milchaufschäumer aufgerührt, das schmeckt echt gut, schön cremig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fettanteil - die Antithese des Dr. Strunz Alles über die Ketose 18. März 2019
Einstellung des Körperfettanteils? Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Juni 2017
Grundumsatz, Fettanteil Frust Ecke 5. April 2016
Kann man sich den eigenen Körperfettanteil ausrechnen? Umfragen 29. August 2014
Körperfettanteil steigt trotz Ketose Umfragen 12. Juni 2014