Wie erfolgreich ist die ketogene Diät eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Plauderstübchen" wurde erstellt von Rose28, 27. Juni 2019.

  1. Rose28

    Rose28 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    99
    Hier gibt es einige User, die über Jahre ein Tagebuch ( zum Teil über 10 Jahre ) führen mit Keto Ernährung wenig Gewicht über eine so lange Zeit verloren haben?

    Das hat mich etwas erschreckt. Ist das so, dass die Keto Ernährung bei vielen nicht den Erfolg bringt?

    Einige dann eine Kombi von Diätplänen wählen ( Teilfasten Monodiaät )müssen um abzunehmen?

    Ich dachte vorher dass Keto immer funktioniert.
    Jetzt bin ich doch etwas überrascht über Ergebnisse einiger User hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.626
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Das hängt wohl von unterschiedlichen Faktoren ab:
    • Wo starten die Leute
    • Was sind die Ziele
    • Wie konsequent werden die Ziele verfolgt
    • Wurden die Ziele erreicht
    Ich habe z.B. erfolgreich von etwa 136 kg auf 92 kg abgespeckt. Danach war es eine Zeit nicht wichtig und dann habe ich es dazu auch noch schleifen lassen. Ergebnis: Hoch auf 110,5 kg. Jetzt bewege ich mich wieder in die richtige Richtung. Mein aktuelles Ziel lautet, 95 kg. Das wird sicher klappen, wenn ich konsequent bleibe.

    Ketogene Ernährung führt, konsequent durchgezogen zu einer Normalisierung des Hungergefühls und damit zu einer gesunden Abnahme. Das muss sich nicht mit dem Wunschgewicht decken. Hier neigen viele dazu, den Wunsch sehr niedrig zu setzen. Das klappt nicht zwingend. In den Bereich des Normalgewichts, wird man aber mit der Zeit kommen.
     
    Rose28 und Dany2712 gefällt das.
  4. Rose28

    Rose28 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    99

    Danke für deine Antwort.
    Ich möchte noch 9 Kilo runterbekommen, habe mich nun entschieden nicht strikt nach "Atkins" die Diät durchzuführen-
    sondern nach meinen Bedürfnissen. Was mir wichtig ist zu essen, werde ich essen jedoch trotzdem nicht über 20 KH pro Tag.

    Bin gespannt wie lange es dauert dass ich mein Ziel erreiche.
     
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.736
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    Wie Tiga schon sagte, viele, die lange hier sind haben hr ziel bereits erreicht und lassen es dann wieder schleichen. Keto funktioniert aber auch nicht bei jedem, wir sind ja nicht alle gleich :D bei den meisten klappt es aber.
    Viele sind auch hier, weil sie gesundheitliche Probleme haben, die sie mit Keto in den Griff bekommen haben/wollen, da ist das Gewicht eher Nebensache.
    Und natürlich gibt es hier auch Diejenigen, die alle 2 Monate neu anfangen wollen. nur weil einer schon lange hier ist heißt das nicht, das es bei demjenigen nicht geklappt hat.
     
    Rose28 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.138
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Ich bin jetzt noch keine 10 jahre dabei aber Keto klappt, ich habe nur Probleme eine Ernährung dauerhaft durch zu halten, da bin ich zu luschig.

    Also probiere ich immer mal andere Sachen aus um Abwechslung rein zu bringen.

    Hier ein kleiner Überblick

    Keto
    Januar 2017 - Juni 2017
    89,0 - 74,0

    Dann der Sommer, der war noch ok aber danach stätige Gewichtszunahme.

    Keto
    Oktober 2017 - März 2018
    82,5 - 75,2

    Dann der Sommer, der war noch ok, nicht so streng und nur wenig Gewichtszunahme aber Weihnachten voll zu gelangt.
    Also frische Vorsätze genutzt.

    LC (30-100 KH)
    Januar 2019 - April 2019
    80,9 - 72,9

    Ostern
    72,9 - 76,6

    Und nun bin ich mal wieder beim Fasten, was danach kommt weiß ich noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
    Rose28 gefällt das.
  8. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    11.992
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    Ich war mal bei 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Diätart:
    Modifiziertes Fasten
    @Rose28
    Ich habe den Titel mal etas aussagekräftiger formuliert und abgeändert.
    Möglich, dass es so mehr interessante Beiträge für dich gibt, wenn gleich klar ist, was hier besprochen wird.
     
    Linea, PerditaX und Rose28 gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Rose28

    Rose28 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    99


    Danke @Sorah das ist super
     
    Sorah gefällt das.
  11. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    11.992
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    Ich war mal bei 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Diätart:
    Modifiziertes Fasten
    Ich gehöre auch zu denen, die gerne mal andere Ernährungsweisen oder Diäten ausprobieren.
    Das habe ich auch gemacht als ich bereits unter meinem Zielgewicht war.

    Mit der ketogenen Diät hatte ich seinerzeit meinen heiligen Gral gefunden und sehr erfolgreich abgenommen.
    Besonders angenehm ist es für mich, dass ich fettig essen kann und mich auch stets satt essen kann bzw. kaum Hunger und ganz wichtig, keinen Appetit verspüre.

    Anfangs dachte ich, ich werde es als dauerhafte Ernährung fortführen.
    Doch inzwischen fühle ich mich wohler, wenn ich wechseln kann, weil ich einfach denke, dass es für mich von Vorteil ist, mit den Nahrungsmitteln breiter aufgestellt zu sein.
    Es hat jedoch bei mir den Nachteil, dass ich dadurch auch immer mal wieder zu den falschen Dingen greife.
    Diese Problematik besteht bei ketogener Ernährung für mich nicht, was ein echter Vorteil ist.

    Abnehmen könnte ich jetzt auch ketogen.
    Doch jetzt in diesem Sommer habe ich totale Lust auf die Obst- und Gemüsevielfalt.
    Daher werde ich frühestens zum Winter hin, wieder ketogen essen.
     
    Rose28 gefällt das.
  12. Rose28

    Rose28 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    99
    Danke für eure Antworten. Dann. kann ich beruhigt weitermachen.
     
  13. Düsentrieb

    Düsentrieb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    auf 10 Jahre komme ich noch lange nicht.
    Die Konsequenz ist für mich bei Keto kein Problem, nur mit dem Intervallfasten klappt es nicht immer.
    Dass ich die Verträglichkeit gestrichener Lebensmittel immer wieder neu teste, gehört allerdings auch dazu.
    Bei Gemüse stellte ich bei solch einem Experiment fest, dass es nun wieder geht.
    Bei Früchten muss ich hingegen weiterhin die Mengen und die Häufigkeit weiterhin strikt begrenzen.
    Ich werde angesichts dieser Resultate wohl besser für den Rest meines Lebens bei ketogener Ernährung bleiben und kleine Ausnahmen nur auf Grund der seltenen Feierlichkeiten zulassen.

    Für mich ist Keto im Grunde das, was mein Körper schon immer wollte. Solange ich mich erinnern kann, bevorzugte ich fettige Nahrungsmittel und es brauchte stets wenig Süsse, damit ich es als süss empfand. Gut möglich dass ebendies und das schrittweise Absenken der KH sämtliche bekannten negativen Übergangseffekte verhinderte.

    Ich war schon immer grundsätzlich konsequent und musste mir im Gegenteil eine gewisse Inkonsequenz antrainieren.
    Ich saugte und sauge viele Informationen quasi im Vorbeigehen auf und hatte daher schon einen grossen Fundus, bevor ich überhaupt die Ernährung umstellte. Es war da schon in etwa klar, wo sich die KH verstecken.
    Natürlich wuchs mein inneres Lexikon nochmal kräftig seit der Entdeckung von LCHF und keto.
    Dieses Vorwissen und die schon lange bestehende Gewohnheit, nicht streng nach Rezept zu kochen und "Rezepte" einfach mal eben zu erfinden, verhinderte viele Schwierigkeiten, von denen ich von anderen Leuten erfahre.

    Diese anderen Leute machen mir wieder einmal bewusst, dass ich offenbar eine Ausnahmeerscheinung bin.
     
    Sorah gefällt das.
  14. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.168
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Bei mir war Abnahme jetzt nicht vordergründig das Ziel, ich war ja normalgewichtig, aber es war ein angenehmer Nebeneffekt abzunehmen in ungefähr 8 Wochen. Mittlerweile habe ich aber wieder 3 kg mehr, aber ich habe auch intensiver angefangen Sport zu machen und Muskeln aufzubauen. Deshalb kann ich jetzt nicht so gut bewerten inwieweit das nun Fett oder Muskeln sind was dazu gekommen ist. Auf alle Fälle habe ich an den knien abgenommen :D

    Für die Epilepsie ist es auf alle Fälle ein Segen und es hat mich auch von einem Teil der Medis losgeeist :rofl:
     
    Linea und Sorah gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anti-Ageing: Erste erfolgreiche Versuche, die Zellalterung aufzuhalten Wissenschaft 16. April 2015
Kleine Vorstellung - mache schon länger erfolgreich Low Carb Vorstellen 17. Juni 2013
So erfolgreich !!! Freu Ecke 21. Februar 2013
Schon ein Monat erfolgreich dabei. Vorstellen 4. Februar 2013
Schon einen Monat erfolgreich dabei... Vorstellen 31. Januar 2013