Zuviel Eiweiß und Kohlenhydrate?

Dieses Thema im Forum "Diabetiker Ecke" wurde erstellt von Babyblue, 17. Dezember 2019.

  1. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    966
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    zwischen Atkins Ph.1 und Carnivore
    super Idee!
    Du wirst total stolz auf Dich sein.
     
    Babyblue gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    Hallo :)

    gestern Abend ging es mir so schlecht wie seit Jahren oder sogar seit Jahrzehnten nicht!!!:envy:
    Am Nachmittag habe ich noch genüsslich meinen Bulletproof geschlürft, diesmal aber mit MCT-Öl!
    Das hatte ich mir im Internet bestellt und es war gerade eingetroffen.
    Es soll ja sehr hilfreich bei der Ketose sein wie ich gelesen hatte, doch nur ganz nebenbei war mal von Problemen bei zuviel davon die Rede.

    Wie gesagt, er schmeckte sehr gut, nur habe ich offensichtlich viel zu viel von dem MCT rein getan, nach einem Rezept 5 Teelöffel davon!

    Superschlau wie ich bin, dachte ich: ach, mein Magen ist robust, mir macht das nichts aus!
    Aber dann am Abend begann es mit leichtem Magendrücken, erst dachte ich, das ist nur Hunger und machte mir Rühreier mit Bacon und Champignons.
    Schade drum, ich konnte nur 3 Bissen davon essen und es fing an:
    Magenkrämpfe der schlimmsten Art, Übelkeit :sick: und Schweißausbrüche :sweating: !!!
    Erst nach einer sehr, sehr langen Stunde wurde es dann besser!
    Also das will ich nicht nochmal erleben, bin aber selbst Schuld!:(
    Heute landet garantiert nicht mehr als höchstens 1 TL im BP!
     
  4. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg

    Da hast du es dir aber echt gegeben. :eek:

    Ich würde das MCT nicht einfach nur so nehmen.
    Es gibt dir zusätzliche Energie, wenn du sie gezielt brauchst.
    Oder du möchtest eine Phase, ohne feste Nahrung, noch länger hinaus ziehen.

    Zur festen Nahrung konsumiert, sind es einfach nur zusätzliche Kalorien, die nicht ohne sind.
    Die Ketose wird dadurch nicht verbessert. Selbst, wenn es messbar ist.
    Es macht auch einen Unterschied, ob die Ketonkörper aus eigenen Fettreserven gewonnen werden.
    Zur Unterstützung, wenn die eigene Produktion nicht so schnell hinterher kommt, kann das wirklich nützlich sein.
    Beim Sport hat es mir damals einen richtigen Kick gegeben und es gab auch kein Loch, in dem die Leistung abgefallen wäre.
     
  5. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto

    Ich bin ja immer noch am rum experimentieren:
    Morgens gibt es erst mal gar nichts, das fällt mir total leicht, Frühstück brauchte ich eigentlich noch nie.
    Mittags gegen 12h dann entweder gemischten Salat, Gemüsesuppe oder z.B. 3 Rühreier mit gerieb. Käse.
    Damit mir die Zeit bis zum Abendessen nicht zu lang wird, dachte ich eben, mit diesem Bulletproof-Kaffee, der mir gut schmeckt und reichlich Fett hat, dass ich in der Zwischenzeit nicht auf dumme Gedanken komme, und noch dazu meinen Fettanteil erhöhen kann.
    Am späten Abend kommen dann meine Gelüste, die sich mit Käse oder Sahnequark (mit Xucker ohne KH und Flav-Drops) befriedigen lassen :happy:
    Ich bleibe zwar immer noch unter der Kaloriengrenze , trotzdem ist der Eiweißanteil zu hoch, meistens etwas über 100g, idealerweise sollten es nur 70g sein.
    So liege ich denn meistens um die 200 kcal unter meinem Soll, manchmal auch 100 drüber, was für mich in Ordnung ist, denn das Abnehmen steht bei mir nicht an erster Stelle, wichtig ist mir vor allem ein guter Blutzuckerwert und dass ich bei dieser Art der Ernährung auch auf Dauer bleiben kann.
    Dabei dachte ich kann mir das MCT-Öl behilflich sein, aber natürlich will ich auch meinen Körperfett-Anteil senken, jetzt bin ich ehrlich gesagt etwas verwirrt.....:wondering:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    Hallo Leute :),
    nach längerem Schweigen will ich heute berichten, wie bei mir der Stand der Dinge ist:

    Nachdem ich während der Feiertage doch so einige "Sünden" begangen hatte:blush:, startete ich am 7.Januar ganz neu.

    Zuerst IF mit 18:6, dann habe ich ziemlich bald die Fasten-Zeit verlängert auf 20:4.

    Seit ein paar Tagen esse ich nur noch einmal am Tag, also OMAD!

    Das klappt ganz gut, ich muss nur darauf achten, dass ich 1. tagsüber viieel Wasser und Tee trinke, und 2. dass ich bei der Mahlzeit genug EW und Fett zu mir nehme.
    Mit den KH liege ich meist so um die 20 g und bei den Kalorien zwischen 500 und 800 unter meinem Tagesbedarf.

    Meine BZ-Werte, und ganz besonders der einzigartige Nüchtern-BZ am vergangenen Donnerstag:party:, beweisen mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin!:happy:

    Weil es mir mit der Gewichtsabnahme zu langsam geht, und ich außerdem Probleme mit ausreichend Schlaf habe (höchstens 5-6 Stunden!), nehme ich zur Zeit GABA und 5-HTP, vorerst noch ohne Erfolg, kann aber noch kommen.

    Ach ja, und meine Süß-Gelüste sind seit OMAD so gut wie weg:D:D:D, das kann aber auch am 5-HTP liegen!?
    Alles in Allem also nur gute Neuigkeiten, und ich kann nur hoffen, dass es so bleibt!

    Hier noch meine Werte der vergangenen Tage: Screenshot (9).png Screenshot (9).png Screenshot (9).png
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2020
    Linea und Sorah gefällt das.
  8. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Super Wiedereinstieg, freut mich, dass es auch bei dir wieder läuft. :party::party:

    Sei wegen des Gewichts etwas geduldiger, das wird auch noch mitziehen.
    Wenn du darauf achtest, dass dein Befinden allgemein gut ist und du ohne Druck am Ball bleiben kannst, zieht der Rest schon mit.
    Das braucht halt etwas Zeit, wir sind keine Maschinen. Schnelle Abnahme ist auch meist an Stellen, die wir nicht schrumpfen möchten. ;)
     
    Babyblue gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto


    Es scheint unmöglich zu sein, nur einmal die Datei einzufügen:mad: !
    Es geht, wenn überhaupt, dann nur doppelt oder dreifach!! Bitte also um Entschuldigung, es ist jedesmal die Selbe!
     
  11. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Nimm' nochmal alle Attachments aus deinem Text heraus und schau' mal unten bei den Anhängen.
    Wenn dort die Datei nur einmal aufgeführt ist und du daneben auf Miniaturansicht oder Vollbild klickst, sollte sie nur noch einmal in deinem Posting erscheinen.
     
  12. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    Hallo Sonja:),

    schon klar, ich muss Geduld haben, das sage ich mir auch ständig!
    Aber leider, Geduld gehört nun mal nicht zu meinen Stärken:shake:, deshalb versuche ich alle Möglichkeiten die es geben könnte die Zeit zu verkürzen, auszutesten:nod:, Versuch macht kluch;)
     
  13. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Gehört nur noch nicht zu deinen Stärken. :)
     
  14. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    Glaub mir, habe ich mindestens 10 mal versucht, es funktioniert nur mindesten im Doppel!
    Allerdings weiß ich nicht was Du mit Attachments meinst:think:
     
  15. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    Na ich weiß nicht, wenn man es in 70 Jahren noch nicht gelernt hat, dann ist wohl Hopfen und Malz verloren:wasntme:
     
  16. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Für (Ver-)Änderungen ist es nie zu spät.^^
     
    Babyblue gefällt das.
  17. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    stimmt, zumindest was die Veränderungen im Außen betrifft, z.B. von über 10 Jahren vegetarisch und vegan auf omnivor-Keto!
    Aber die Eigenschaften im eigenen Inneren grundlegend ändern? Dabei kann man sich auch selbst täuschen;)
     
  18. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Ja, nur wir selbst können im eigenen Inneren wieder etwas ändern, was da von unserer Umwelt anfangs unbewusst angelegt wurde.
    Da ist schon die erste Täuschung, dass gerne angenommen wird, das sei unumstößlich. ^^

    Wir haben alle Erziehung genossen und die nicht nur durch unsere Eltern. Danach laufen wir im Auto-Modus mit unserem Programm durch die Welt.
    Und nur, wenn wir es hinterfragen, wie wir uns verhalten, können wir auch Einfluss darauf nehmen. Du brauchst nur eine klare Vorstellung davon, wie du SEIN möchtest. :)
     
  19. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    also ehrlich gesagt, ich hab da so meine Probleme mit der Theorie, man bräuchte nur die nötige geistige Klarheit über gewisse Charakterzüge, und darüber, welche Gründe eventuell zu diesen Charaktereigenschaften geführt haben, und schon braucht man nur noch den echten Willen, um dieses Wissen auch umzusetzen.
    Und dann, welche Freude, schon hat der Mensch diesen Charakterzug ein für allemal überwunden!? :shake:

    Ich glaube nicht, dass es so relativ einfach ist, sein angeborenes Wesen (nicht anerzogenes Verhalten!) zu verändern!
    Diesen Glauben haben vor allem zu positiv denkende Menschen, ich gehöre da ja offensichtlich nicht (mehr) dazu, dafür habe ich einfach schon zu viel gesehen und erlebt.
    Gerade was die menschliche Psyche betrifft gibt es mMn kaum Beweise, eher Glaubenssätze und im besten Fall Hinweise, für oder gegen was auch immer.
    Wie gesagt, ich unterscheide zwischen Wesen und Verhalten!
    Verhalten lässt sich sicher mit Willen beeinflussen, vor allem mit positiven oder negativen Erfahrungen, das jeweilige, eigene Wesen ist vom Willen unabhängig.
    Aber, nichts für ungut, da hat jeder seine eigenen Ansichten, und die möchte ich auch ganz bestimmt niemanden ausreden :)
     
    Sorah gefällt das.
  20. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Was macht das Wesen denn deiner Ansicht nach aus?
    Ich denke, wir sind alle zunächst ein unbeschriebenes Blatt, wenn wir geboren werden.
    Und gehört Geduld zum Wesen, ist das nicht eher eine Verhaltensweise?

    Ich kann deine Sichtweise verstehen und will da auch nicht dran schrauben. :)
    Es interessiert mich jedoch, deshalb frage ich nochmal nach.
     
    Babyblue gefällt das.
  21. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    966
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    zwischen Atkins Ph.1 und Carnivore
    Genau deshalb ist es eine Riesenchance, dass wir uns ändern können.
    Auch wenn es oft sehr schwer ist, weil das alles so tief eingeprägt ist.
    manchmal denke ich, dass ein neuer Umgang mit dem Körper dafür auch ein gutes Mittel sein kann, weil es dann nicht so abstrakt ist, sondern man kann ganz konkret etwas tun/ändern/ausprobieren. Und fast nebenbei ändert sich dann auch manches andere.
    ich stelle es mir manchmal so vor, als ob man eine Leiter nimmt und ein paar Sprossen nach oben steigt und dann von dort oben aus mal anschaut: was mache ich da eigentlich? wie sind die Rollen verteilt? Wo hängt es? Wer ist wer?
    ich denke, es geht um die Haltung. Dann kann man wieder neu beweglich werden. Oft gehört auch dazu, sich etwas einzugestehen. Zu akzeptieren, ja, so ist es jetzt. Wo kann ich beginnen....was für eine kleine Sache könnte ich ändern?
    Manchmal ist der Körper wie ein Lehrmeister.
    der lauter Sachen sagt, die wir nicht hören wollen.
     
    Sorah gefällt das.
  22. Babyblue

    Babyblue Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Name:
    Anna
    Größe:
    1,71m
    Gewicht:
    85kg
    Zielgewicht:
    unter 70kg
    Diätart:
    Keto
    "...Ich denke, wir sind alle zunächst ein unbeschriebenes Blatt, wenn wir geboren werden..."

    und genau da scheiden sich unsere Geister ganz grundsätzlich:wait:
    Wir sind ganz und gar keine "unbeschriebenen Blätter"!
    Dann wären ja z.B. alle Geschwister einer Familie so ziemlich gleich im Charakter und ihrem Wesen!
    Sind sie aber absolut nicht, denn die sind immer!! unterschiedlich, na ja, mit Ausnahme evtl. eineiige Zwillinge:wasntme:
    Ob ein Mensch geduldig ist oder nicht, darin unterscheiden sie sich höchstens in ihrem Umgang mit ihrer Ungeduld, nicht in dem Umstand, dass sie ungeduldig sind.
    Ich hoffe, ich konnte meine Sicht verständlicher machen :)
     
    Linea und Sorah gefällt das.
  23. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.596
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Ja, ich denke, ich verstehe, wie du es meinst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Was mache ich falsch? Zuviel Eiweiß? Bin neu hier und habe schon Fragen 28. April 2018
Zuviel Eiweiß, zu wenig Fett - Wie ändere Ich das bitte? Bin neu hier und habe schon Fragen 4. April 2016
Dr Bruker: Zuviel Eiweiß macht erst die großen Diabetesprobleme?? Diabetiker Ecke 10. Dezember 2015
Zuviel Eiweiß Erfahrungen 1. Dezember 2009
Ist zuviel Eiweiß schädlich? Bin neu hier und habe schon Fragen 22. Februar 2008