Ketogen Vegan

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Brotlos, 30. Januar 2018.

  1. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6
    Ich würde das mal wieder gerne versuchen.
    Jemand hier der Keto-Vegan lebt? Irgendwelche guten Ideen?
    Ich werde versuchen demnächst mal wieder einen Mandel-Avocado-Tag einzulegen. Die Avocados begieße ich auch noch mit Sesamöl aus geröstetem Sesam. SEHR lecker.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Ketogen - Vegan ist sehr schwierig.
    Ketogen - ovo/ lacto / vegetarisch ist einfacher.
     
    Brotlos gefällt das.
  4. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6

    Danke :) Ich weiß. Deshalb frage ich. Ich habe auf YT von Leuten gehört die das machen aber leider nicht genug Infos.
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food

    ketogen und vegan ist so abwegig, daß man darauf an
    und für sich gar nicht antworten sollte
     
    tiga gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Na ja, man sollte einfach sagen, wo das Problem ist.

    Pflanzliche Proteine ohne Vergesellschaftete Kohlehydrate und Riesen Memgen an Fasern gibt es nicht.
     
  8. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6
    Stimmt nicht. Es gibt genug Leute die das machen. Siehe YT.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food


    ja, aber noch dümmer geht immer
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2018
    tiga gefällt das.
  11. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    @Brotlos.

    Ich war am Anfang Vegetarier, davor einige Zeit vegan.

    Was willst du denn wissen?

    YT ist mit allem Möglichen gefüllt. Wo willst du denn hin?
    Willst du PETA Promotion Star werden, oder was ist der Grund der Frage?

    Zu Vegetarismus und Vegan empfehle ich dir das Buch "Vegetarisn Myth" einer Tierschützerin und Veganerin.
     
  12. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.494
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Da würden mir grade nur mein Hanf- und Erbsenprotein einfallen.
    "Natürlich" ist das natürlich nicht :)

    Ansonsten artet diese Diskussion direkt schon wieder aus.
    Brotlos fragte euch nicht was ihr von veganer keto haltet sondern ob ihr ihr dabei helfen könnt, Infos zu sammeln.
    Den nagativen und total schwachsinnigen Teil haben wir jetzt durchgekaut, ab sofort bitte hilfreiche Kommentare.
    Könnt / wollt ihr nicht ? Also Klappe :) Soll sie ihre eigenen Erfahrungen mit veganer keto machen.

    Vielleicht finden sich hier ja noch ein paar seltene Zeitgenossen oder melden sich aus Gründen der Eigensicherung bei Brotlos via PM bevor sie hier angefeindet werden.
     
  13. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Mirco? Schlecht geschlafen?

    Ich habe sie doch ordentlich gefragt, was Sie wissen will. Ich war selber lange Vegetarier, lange sogar Veganer.

    Was ist Dir denn über die Leber gelaufen? Sie hat doch nicht geantwortet.
    Oder ist dir langweilig?
     
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Dann hätte es ja schon etwas gebracht :devil:

    Lasst uns Wurstwasser in unsere Spritzpistolen füllen. Wir gehen Veganer jagen.:D

    Das ist schwachsinnig? Ja, das ist auch schwachsinnig. Wie soll man Veganern auch anders begegnen?

    Brotlos hatte ja bereits kundgetan, dass sie auf der Suche nach einer neuen Macke ist. Man muss ja nicht erwarten, dass sowas dann auch noch unterstützt wird
     
  15. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.494
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Nö, ich bin eher in Zeitnot :) Daher die unfreundliche Kurzfassung.
    Mir geht euer aggressives Verhalten nur mal wieder auf den Sack.
    Ich bin halt öfter mal nicht deiner Meinung, ist ja nix neues.

    Tja dann sag ich es dir in aller Deutlichkeit. Wenn du nix zu sagen hast, halt einfach mal die Klappe. Aber ich weiß aus eigener Sicht wie schwer das manchmal fällt.


    Ich selbst bin auch nicht wirklich übereinstimmend mit Brotlos aber darum gehts hier nicht.
    Sie hat ne Frage gestellt und die Antworten gehn am Thema vorbei. Ich glaube sehr wohl das sie weiß was sie tut oder warum sie das tun will und ihr sie nicht davon abhalten könnt.
    Also gebt ihr die Infos die sie braucht oder geht weiter.
     
    Petraea gefällt das.
  16. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Mirco, krieg dich mal wieder ein.

    Sie hat mir doch immer noch nicht geantwortet, was Sie wirklich wissen will?

    Wenn jemand konkret fragt, kann man auch darauf eingehen.

    Und Tigas Ansichten und Antworten sind knapp, präzise und auf den Punkt - wie meine übrigens auch.

    Veganismus ist eine gefährliche Religion, da muss man schon etwas dazu sagen:

    http://www.faz.net/aktuell/gesellsc...od-von-baby-schuldig-gesprochen-15061682.html

    Eine vegane Ernährung muss an verschiedenen Stellen medizinisch mitbetreut werden, es ist neben der ketogenen Ernährung diejenige, die den Körper in eine gefährliche potentiell lethale Situation führen kann.
    Bei der ketogenen Ernährung trifft dies bei gesunden Menschen nixht zu, bei dem Veganismus ist es ein generelles, systemisches Problem, da der menschliche Körper nicht für vegane Ernährung gebaut ist, auch wenn es die "youtube" blogs immer gerne anders darstellen.

    Eine Moderatorenrolle sollte doch das Gespräch gerade in die sachlichen Ebenen führen, nicht die Stimmung anheizen. Meinst du, dass dein Beitrag dazu zielführend ist?
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Es war das Fleisch in der Nahrung welches es unseren Vorfahren ermöglichte ein großes Gehirn auszubilden und dauerhaft die Bäume zu verlassen. Danach kam dann die thermische Aufbereitung der Nahrung (garen) welches dazu beitrug, dass wir mit unserem kurzen Verdauungsapparat genug Nährstoffe aus der Nahrung ziehen konnten.
    Erst die Landwirtschaft brachte wieder einen höheren pflanzlichen Anteil in die Nahrung. Dieser wurde aber eher dazu verwendet, Phasen fehlenden Jagdglücks zu überbrücken. Im Grunde sind wir zwar Omnivoren (was man ja auch am Gebiss sieht), aber tierische Nahrung gehört einfach dazu und sollte einen nicht zu geringen Raum einnehmen. Unser Gekröse ist für tierische Kost ausgelegt. Wenn es anders wäre, würden wir die Ballaststoffe als Energiequelle nutzen. Dazu bräuchten wir eine Kaumagen (wie einige Vögel) oder einen Blättermagen wie Wiederkäuer.
    Sich also entgegen der eigenen Natur zu ernähren, wird folgen haben. Die Folgen von zu viel KH kennen viele.
     
  18. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Also haben Fleisch fressende Tiere im Verhältnis zum Körper immer die größten Gehirne und sind intelligenter als Pflanzen fressende Tiere oder Allesfresser?
     
    Sorah gefällt das.
  19. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.912
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Vermutlich ein falscher Umkehrschluss.
    Mit Früchten und Blättern hätten wir uns den energetischen Luxus eines so großen Gehirns nicht leisten können
     
    PerditaX gefällt das.
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Wie definieren wir Intelligenz?

    Hat sie etwas mit der Gehirnmasse zu tuen?
     
  21. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    das solltest du Tiga fragen, der hat das behauptet ;)


    hmm Energiegehalt...Nüsse, Samen vs Fleisch und wieviel Energie geht auch noch für die Jagd drauf.

    Ich würde ja nicht behaupten das mit dem Gehirn nichts mit der Energieversorgung zu tun hat. Aber einfach nur "weil wir Fleisch gegessen haben", glaube ich nicht. Verschiedene Affenspezies jagen auch und essen Fleisch. Schon ehr die höhere Verfügbarkeit von Nährstoffen/Energie durchs Kochen/Feuer. Aber die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2018
  22. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.489
    Ort:
    Thüringen
    Laxx, ich bin da tendentiell eher bei Tiga.

    Herbivore müssen eine grossen Teil des Tages mit Nahrungsaufnahme verbringen.
    Beeren sind nicht ansatzweise kaloriendicht. Sammle mal genug Blaubeeren für 2600 kCal.
    Nüsse und Samen der ursprünglichen Sorten sind sehr klein mit harten dicken Schalen.
    Früchte im Original waren sehr klein und wenig süss,

    Ich glaube schon, dass Fett die höchste Energiedichte hatte, insbesondere das der einfach zu erlegenden langsamen Herbivoren.
     
  23. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich verstehe die Logik noch nicht ganz:

    gibt 1000 fleischfressende Tiere, die viel erfolgreicher jagen können als ein Mensch, besonders wenn du dann noch langsame leicht zu jagende Herbivoren vorraussetzt...schneller, Reißzähne, Klauen, es gibt fleischfressende/jagende Affen usw... die bleiben aber alle dumm. Aber sobald der Vorfahre des Menschen Fleisch bekommen hat, hat er Energie im Überfluss und das Gehirnwachstum explodiert...warum genau?
    Kenne aber kein Tier das seine Nahrung kocht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2018
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vegan ketogen - ein Selbstversuch Statistik / Tagebücher 31. Mai 2016
Vegan Ketogen Erfahrungen 31. Dezember 2015
ketogen vegan? sport? metformin? Alles über die Ketose 24. März 2015
Vegan und Ketogen? Vorstellen 23. April 2014
Vegetarisch/Vegan Ketogen und glücklich :) Vorstellen 14. April 2014