Grundumsatz, Tagesbedarf, zu wenig zu viel? Atkins vs Keto?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Pummeleinhorn, 27. August 2018.

  1. Ellina

    Ellina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    weiblich
    Da tust du aber mindestens dem Hauptstudienritter Laxx unrecht. Zumindest er schaut sich die komplette Studie genau an und sagt auch wenn einzelne Bedingungen nicht so gelungen sind.

    Das stimmt nicht. Wenn ich 3 Eier zum Frühstück essen würde, würde ich das erste Mal kotzen und wenn ich den Rest vom Tag nur Fleisch essen würde, ein zweites Mal.
    Das würde bei mir noch nicht mal einen einzigen Tag funktionieren, vom Genuss beim Essen gar nicht gesprochen.
    Und zumindest in meiner Wahrnehmung ist es so, dass die meisten nicht auf tägliches Gemüse verzichten können.

    Ich verstehe vieles nicht. Auch nicht wie man so essen kann wie du. Aber so ist es halt. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen.
    Ach stimmt, warum man anderen die eigenen aufschwatzen will verstehe ich auch nicht.
    Z.b. wenn man im Vorstellungsthread eines neuen Mitglieds nachdem der erklärt hat wie er isst, anfängt ihm zu erklären, dass man selbst fast nur Fleisch isst und dass das überhaupt das Beste sei.
    Das kannst du in deinen eigenen Vorstellungsthread schreiben, aber nicht in den von jemand anderen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.806
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Nun ist aber mal gut...
    Diskussionen ja, streit nein.

    Jeder hat seine Ansichten und seinen eigenen Weg. Ein Forum lebt von der vielfahlt, nicht von der Meinung und Erfahrung einzelner.

    Das Thema Studien wurde auch schon oft genug diskutiert, mit dem Ergebniss, das es zu jeder Studie eine gegenstudie gibt oder die studie nur halberzig durchgeführt wurde.
    Sowohl tigas fleischreiche Ernährung als auch eine Gemüsereiche Ernährung kann für eine Person sein, die genau das sucht. Und einem Neuling oder jemandem, der Verzweifelt ist tipps zu geben, WIE ES BEI EINEM SELBER gut klappt kann helfen.
    Ich kann nur berichten, was mit hilft, aber zb. nicht, was für tiga gut ist, weil ich einfach nicht er bin. Was berteffende Person nun macht, wenn er viele Seiten kennt ist dieser selber überlassen.

    Also bitte keinen Streit, der zu nichts führt.
     
    Grobi112 gefällt das.
  4. Ellina

    Ellina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    weiblich

    Fandest du das jetzt so sehr gestritten?
    Ich weiss ja nicht wie Tiga das sieht, aber ich finde, man muss auch mal sagen können was einem nicht gefällt. Und natürlich muss das Gegenüber dann auch reagieren können.
    Im besten Fall sind Tiga und ich uns verdständismässig ein kleines bisschen näher gekommen, das sollte nicht schaden.
    Ich weiss, der Kuschelwohlfühlfaktor ist bei jedem anders und ich will niemanden, der auf Schmuseatmosphäre steht, vertreiben.
    Aber ab nem bestimmten Punkt fühlen sich halt Leute nicht mehr wohl, die auch mal gerne mal was ausdiskutieren wenn dann immer gleich jemand mit erhobenem Zeigefinger kommt und von Streit spricht den ich gar nicht als solchen empfinde.
     
  5. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto

    Ach Tiga, du behauptest einfach ständig Sachen die einfach ziemlich hanebüchen erscheinen. "Erhöhter Proteinkonsum führt zu Muskelabbau im Kaloriendefizit".
    Das ist halt gegen alles was fast jeder normale Mensch mal über Protein gehört hat, da ist eine Nachfrage wie man darauf kommt sowas von berechtigt...Wenn es dafür gute Hinweise gibt, dann wäre das ein interessanter Aspekt. Wenn ich dich nach einer Quelle Frage, dann ist das keine Fangfrage o.ä.

    Wenn du aber keine Antwort weißt außer "alle anderen Erkenntnisse sind Proteinlobby finanziert, basieren auf statistischen Tricks und du hast ja eh keine Ahnung", und sich damit zu beschäftigen wie was funktioniert findest du uninteressant/als zeitverschwendung -dann lass es doch mit den Behauptungen, gerade wenn Leute um Rat fragen.

    Das ist doch so schizophren zu sagen -irgendwas, übertrieben: "die Erde ist eine Scheibe" und wenn jemand sagt "momentmal das klingt unlogisch" und liefert im Gegensatz zu dir netterweise sogar noch eine Quelle, dann so rumzunölen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2018
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Pummeleinhorn

    Pummeleinhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2018
    Beiträge:
    487
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    162
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto
    Ähm. Ich wollte keine Grundsatzdiskussion lostreten mit meinem Thread.

    Ich habe schon soviel Diäten, Fasten, Pülverchen, Tabletten, Kapseln, Drogen, nix essen usw hinter mir, ich war dürr, ich war fett, ich war verzweifelt und ich war stolz, ich bin so vollgestopft mit Informationen und deren Widersprüchen und versuche nun aus allem das beste herauszuholen. Zuletzt habe ich WW Punkte gezählt, aber das hat mir nichts gebracht ausser einem schlankeren Geldbeutel. Atkins bzw. LCHF gefällt mir, da ich alles was ich mag essen kann und weil ich meinen Kindern predige, weniger Zucker und mehr Gemüse zu konsumieren und mit gutem Beispiel voran gehe. Wie tigas Methode heisst, weiss ich nicht, aber wenn ich mir den Ticker ansehe und das einzige was es zu beachten gilt unter 20 g KH und mehr Fett als Eiweiß, dann teste ich das auf jeden Fall aus :mm: ungesünder als alles was ich bisher so betrieben habe ist das nicht. Wenn das nicht funzt bei mir, dann kauf ich mir vielleicht ein Atkins Buch um es mal richtig nach den Regeln zu machen und wenn das auch nicht klappt, wer weiss was dann kommt. Ich hab ja schliesslich Zeit und hab meine Kilos auch nicht in einem Monat draufgefuttert. Geduld ist etwas dass ich lernen muss endlich mal. Gerade jetzt geniesse ich das Essen und versuche das schlechte Gewissen wegen den Kalorien zu verdrängen. Eigentlich sollte ich mich auch nicht täglich wiegen und mache es trotzdem.

    Ich bin gespannt, welcher Weg mein Weg wird und bin offen und dankbar für Tipps, Tricks und Meinungen, Erfahrungswerte usw.
    Den einen richtigen Weg gibt es sowieso nicht.

    Viele Grüße
     
    Linea gefällt das.
  8. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    354
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    85
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Die Nicht-täglich-wiegen-Empfehlung gilt nur für Leute, bei denen unerwartete Zahlen-Kombinationen posttraumatische Belastungsstörungen auslösen können. Im Allgemeinen hat das bloße Wiegen keinen direkten Einfluss auf das Gewicht und es stört auch die Ketose nicht :D
     
    siebzehnzwanzig, Kesh und runningmaus gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Pummeleinhorn

    Pummeleinhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2018
    Beiträge:
    487
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    162
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto


    posttraumatische Belastungsstörung :D:D:D ganz so schlimm ist es nicht (mehr). Woran ich momentan noch knabber ist die Tatsache, dass ich täglich weit mehr als 1400 Kalorien esse - es sollten doch mindestens 300 Kalos unterm Gesamtumsatz sein, sonst wird das nix mit abnehmen, ketogene Ernährung hin und her. Oder täuscht mich das? Ich will mich nicht zu sehr an diesen Luxus des "vielen Essens" gewöhnen, wenn ich dadurch nicht mehr abnehme. :lipssealed:
     
  11. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    354
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    85
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Du bist ja nicht im übergewichtigen Bereich unterwegs. Deshalb würde ich mir eine große Kalorien-Reduktion, die vielleicht auch noch weh tut, auf Grund möglicher Nebenwirkungen gar nicht antun. In deiner Gewichts-Gegend kannst du sowieso keine Zauber-Abnahmen in kürzester Zeit erwarten, so wie das manchmal bei Leuten mit richtig Speck auf dem Gerippe erreicht wird.
    Ich gönn mir auch manchmal 1400 kcal, öfters schon mal zum Frühstück :D
     
    tiga gefällt das.
  12. Pummeleinhorn

    Pummeleinhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2018
    Beiträge:
    487
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    162
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto
    :shake::shake::shake::shake: 1400 Kalorien zum Frühstück :tmi: ich bin grün vor Neid. :envy::envy::envy:
    :D
     
  13. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    354
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    85
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Heute waren es nur knapp über 1000, Freitag ist nämlich mein Fasten-Tag. Das zieh ich ohne Ausnahme durch - die absolute Selbst-Kontrolle :rock:
     
  14. Thea28

    Thea28 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2021
    Beiträge:
    65
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Micky Maus
    Diätart:
    Keto & IF
    Meine Frage zum Beginn des Keto ab Morgen:

    Worauf sollte ich achten? Klar KH weglassen, Alkohol das trinke ich sowieso nicht, Fettig essen, Protein und Eiweiß.
    Aber Wieviel von Allem? Was esse ich zum Frühstück? Nur Eier? Fleisch? das hängt einem nach max 1 Woche doch zum Halse raus oder?

    Kann ich Rapsöl weiterhin zum Braten verwenden? KH hat es keine.
     
  15. siebzehnzwanzig

    siebzehnzwanzig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2021
    Beiträge:
    399
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Süddeutschland
    Größe:
    167
    Gewicht:
    86
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atkins (Original aus den 70ern), kombiniert mit IF (16:8)
    Hi thea,
    ich bin auch noch Recht neu hier. schön, dass du auch da bist. :)

    ich persönlich nehme keine flüssigen Pflanzenöle zum Braten - beim Erhitzen gehen die gesungen Öle "kaputt" und lecker ist das nicht.
    Zum Braten nehme ich Butterschmalz, Kokosöl oder Butter. Funktioniert prima, schmeckt bestens, und die ganzen köstlichen kalten Pflanzenöle gibt's dann im Salat, in Form von Mayo usw.

    achja, noch zu "Protein und Eiweiß" - also Protein und Eiweiß sind eigentlich dasselbe.

    Was das Frühstück angeht, kannst du ja hier mal die Rezepte durchsuchen.
     
    Thea28 gefällt das.
  16. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.806
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hi Thea :)

    Ziemlich genau das,
    in der Anfangszeit ist es wichtig, das du Satt wirst und du Lebensmittel/ Rezepte findest, die dir schmecken. Genaue % Verhältnisse halte ich für den Anfang hinderlich, weil man sich zu schnell einschränkt oder sich gleich eine falsche Handlungsweise angewöhnt, weil irgendwas noch unter x % ist.

    Zum Thema Was wann: Das ist ziemlich egal, du kannst am Morgen, Mittag oder Abend essen, was du magst. Warm kalt, Eierspeisen, Steak etc.... Wenn du magst kannst du mit Roulade in den Tag starten oder mit Rührei, wie es dir schmeckt^^
    langweiliger wird das auch nicht, oder fandest du jeden Tag Brot so spannend?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Grundumsatz/Tagesbedarf Atkins Diät 7. Februar 2017
Abnehmen und Grundumsatz, verflixte Kiste! Frust Ecke 29. März 2019
Grundumsatz Erfahrungen 12. Februar 2018
Wieso essen manche mehr als Ihren Grundumsatz in Keto und nehmen dennoch ab? Alles über die Ketose 7. August 2016
Grundumsatz und Makros Bin neu hier und habe schon Fragen 8. Juli 2016