"mentale" Unterstützung - wer hat Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von tigertysen, 15. Januar 2009.

  1. tigertysen

    tigertysen Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    154
    Medien:
    3
    Ort:
    Im wilden Süden, BaWü
    ...es gibt ja einiges, um die Psyche zu unterstützen....

    -hat jemand Lust auf einen Erfahrungsaustausch?

    -was gibts denn aktuell an CD´s, Lesestoff o.ä....?

    z.b.:
    http://www.thinkandgetslim.com/
    oder:
    Dahlke, CD´s "entgiften, entschlacken, loslassen"
    oder div. hypnose cd´s
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. wwdi_fee

    wwdi_fee Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Suhl
    meine mentale unterstützung waren selbstgemalte STOP - schilder am kühlschrank und am wohnzimmerschrank, wo sich das naschwerkarsenal unserer tochter befindet.

    ansonsten habe ich / wir bisher keinerlei erfahrungen mit anderweitiger mentaler unterstützung gemacht.
     
  4. Honeylein

    Honeylein Guest


    Du kannst Dich mit EFT (Emotional freedom technik) versuchen , oder eben mit Schildern, bildern aus der dicksten oder schlanksten Zeit.

    Ich hatte lange ein Lagerfeldkleid am Schrank hängen, gr 36 oder so, da hat mir gerade noch das Halstuch von gepaßt.

    Mit 75 kg habe ich mal kurz in den Rock gepaßt, mit eingezogenem Bauch.

    Ich hab dann meinem Mann im Garten gezeigt dass ich drin bin.

    Dann sprangen die Druckknöpfe weg:rotfl:weil ich atmen mußte.
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food

    die beste mentale unterstützung ist "wissen
    und verstehen"


    wenn Du dich ausgiebig mit dem forum beschäftigst
    und verstehen lernst, wie Dein körper reagiert und warum
    diese art der ernährung funktioniert, dann wirst Du
    automatisch dem versteckten zucker aus dem weg gehen

    wenn Du nicht mehr nur an "dick oder dünn" sondern
    an "gesund oder ungesund" denkst, dann hast Du schon
    Deine motivation ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. wwdi_fee

    wwdi_fee Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Suhl
    genau! "wissen und verstehen" sind die voraussetzungen für einen dauerhaften erfolg!!!! da bin ich ganz deiner meinung, "guter".

    dennoch.... der mensch ist ein willensschwaches und von natur aus faules geschöpf, was dazu bestimmt ist, rational - also vernünftig - zu handeln.
    aber wie sieht das rationale im 21. jhd. aus????
    sich in die küche stellen und ein kh-reduziertes essen zubereiten, oder lieber doch die microwelle anschmeißen, oder gar den pizza-service rufen? das ist doch heute eher die rationalste schiene :-(
     
  8. Schwammpuppe

    Schwammpuppe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    2.104
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Aber nur, wenn man nicht verstanden hat und sich so ernährt, dass der Körper nach schneller Nahrung verlangt. Wenn man den Apettit auf Nudeln usw. verloren hat, dann stellt man sich auch 5 Minuten an die Pfanne und brutzelt fix ein leckeres Steak.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Liese

    Liese Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Glarner Alpen


    Ja, sehe ich ähnlich wie Steffi, die ersten paar Tage ist es noch ungewohnt und auch nervig, wenn man nicht mal eben schnell einen Joghurt aus dem Kühlschrank, einen Apfel oder ein Stück Schoki greifen kann.
    Aber erstens gewöhnt man sich dran und zweitens, wenn das Verlangen nach den KH nicht mehr da ist, löst der Anblick auch keinen Speichelfluss mehr aus - bei meiner Suche im Schrank übersehe ich Teigwaren, Mehl und andere Fertigprodukte: "Ist nix da!" Während mein Freund fassungslos vor dem vollen Schrank steht und sich am Kopf kratzt.. :lol:
    Und drittens: Man kann sich vorbereiten: Käse-Sticks schneiden, einen Berg Minifrikadellen, -schnitzel zaubern (kann man ja auch kalt essen)... der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt und schon hat man einen schnellen Snack griffbereit.

    Bei mir liegt die Motivation eher bei dem gesundheitlichen Aspekt (Migräne - vermutlich hervorgerufen durch KH-Intoleranz), das Abnehmen ist ein netter Nebeneffekt.
    Prima sind aber auch alte (oder neue) Kleidungsstücke, die am Bauch noch kneifen oder erst gar nicht bis dahin kommen - z.B. mein Levis, ich krieg sie mittlerweile schon zu :cool:, aber a) kann ich nicht in die Hocke gehen und b) quelle ich oben noch raus, also...

    Aber eigentlich brauche ich keine Motivation zum Durchhalten... mir schmeckt's, ich bin immer satt, die Migräne ist anscheinend weg und ich habe wie oben beschrieben mit den KH-lastigen Lebensmitteln so abgeschlossen, dass ich ihnen auch nichtnachtrauere.
    Sie sind für mich und meinen Körper nicht gut, das habe ich verinnerlicht, was ein sehr wichtiger Aspekt ist, wie "guter" schon schrieb.

    Schöne Grüsse

    die Liese
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frischkäse mit Emmentaler überbacken - Phase II Snacks 11. April 2006
Suche Austausch und Unterstützung Vorstellen 25. Juli 2018
Brauche Unterstützung Vorstellen 5. Oktober 2014
Hi(: mit Unterstützung klappt's bestimmt dauerhaft .. Vorstellen 23. August 2014
Check und Unterstützung meines Essensplanes Atkins-Diät-Gruppe 11. September 2013