Lupinen-Bambus-Bällchen

Dieses Thema im Forum "Low Carb Beilagen" wurde erstellt von Düsentrieb, 9. Februar 2020.

  1. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    861
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    Zutaten
    900g Hirtenkäse (milder Weichkäse aus Kuhmilch im Stil von Feta)
    170g Bambusfasermehl
    150g Süsslupinenmehl
    6 Eigelb
    10g weisse Flohsamenschalen gepulvert
    10g Guarkernmehl

    Zubereitung
    Den Hirtenkäse in die Küchenmaschine mit Messereinsatz geben und grob zerkleinern.
    Eigelb zugeben und zu einer geschmeidigen Masse schlagen.
    Lupinenmehl mit den Bindemitteln vermischen und gemeinsam mehrmals gut durchsieben.
    Diese Mischung zur Käse-Ei-Masse geben und weiterschlagen.
    Soviel Bambusfasermehl wie möglich ebenfalls in der Küchenmaschine untermischen.
    Den Teig herausnehmen und das restliche Bambusfasermehl unterkneten.
    Falls der Teig jetzt noch klebt, mehr Bambusfasermehl unterkneten.
    Den Teig zu Würsten rollen und Stücke davon zu Bällchen formen.
    leicht gesalzenes Wasser zum Köcheln bringen.
    Mehrere Bällchen auf einmal hineingeben und Wasser nur ganz leicht köcheln lassen.
    Wenn die Bällchen schwimmen noch einen Moment warten, dann mit einer Siebkelle herausnehmen und in ein Abtropfsieb geben. Nach ein paar Minuten in eine Schüssel geben.

    Hinweis
    Echter Feta mit Schaf- und Ziegenmilch passt nicht in dieses Rezept, da sein Geschmack zu dominant wäre. Quark andererseits hätte einen höheren Wassergehalt und müsste abgetropft werden. Wer dennoch Quark verwenden will, füge Salz zum Teig hinzu.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]