Abnehmen durch ketogene Ernährung (Eurodiet) beschleunigen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Julive, 25. Juli 2010.

  1. Julive

    Julive Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    217
    Hallo,

    zur Zeit nehme ich mit der ärztlich betreuten Eurodiet ab.

    Das Prinzip sind 4 Mahlzeiten pro Tag,
    wobei Frühstück und Snack aus Eiweiß-Riegel/Eiweißpulver-Mahlzeit bestehen, das Mittagessen aus einem proteinreichen Produkt samt Gemüse und das Abendessen aus einer proteinreichen Pulvermahlzeit mit Gemüse.

    Frühstück hat ca. 23g EW, 5g KH, 3g F
    Snack-Riegel haben ca. 15g EW, 17g KH, 4g F
    Abendessen hat 23g EW, 5g KH, 4g F
    Mittagessen besteht aus 200g Geflügel, 150g Rind, 200g Tofu, 200g Fisch oder 2 Eiern
    zusätzlich noch Salat, Gemüse, etc. pro Tag ca. vier Handteller große Portionen (erlaubte Gemüse sind die mit max. 3% KH wie grüner Salat, Blumenkohl, Sojasprossen, etc.).

    Pro Tag trinke ich 2,5l bis 3l (vorher habe ich nur 1l pro Tag geschafft und bin nun echt stolz auf mich - merke es auch an der Haut, dass das Wasser mir gut tut).

    Sport mache ich wie bisher, ca. 2x pro Woche Cardio-Kraft-Training im Fitnessstudio (Body-Pump) und 1-2x pro Woche Klettern, allerdings ist das sehr viel anstrengender als vor der Diät.

    Ich bin 34 Jahre, weiblich, habe mit 65 kg gestartet und habe ca. 30% Körperfett (lt. Fitnessstudio-TANITA-Körperfettwaage). Lt. Messung beim Arzt am Donnerstag bin ich gut in der Ketose (Wert 15).

    Die letzten 26 Tage habe ich 6 kg abgenommen, der Plan war aber in 28 Tagen 8-10 kg zu schaffen. Sobald ich bei 57 kg angekommen bin, möchte ich ein wenig Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte zu den Mahlzeiten dazunehmen.

    Gibt es etwas um die Abnahme zu beschleunigen?
    Die ersten Tage ging das richtig fix und nun wird das immer langsamer und ich immer sehnsüchtiger auf mein erstes Stück Brot. Hilft Brennnesseltee o.ä. zur Entwässerung? Der Stuhlgang ist auch sehr kümmerlich, kann man dem nachhelfen? ... denke eben, alles was aus dem Körper raus ist, bringt weniger Kilos auf die Waage :) und ich will endlich 57 kg haben und Brot essen!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    SlowFood
    Nein, wenn du zu schnell abnimmst, wirst du auf jeden Fall wieder zunehmen (Jojo). Hast du die gelobten 57 erreicht und isst Brot......... bist du sie ganz schnell wieder los.

    Gesundes Abnehmen ist etwas langfristiges und Gewicht halten erst recht.

    Gegen Verstopfung gibt es Hausmittelchen (Flohsamen, Leinsamen), wenn du deinen Darm nur entleeren willst um weniger zu wiegen, ist das sehr kurzristig gedacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2010
  4. beCAREful

    beCAREful Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2.089
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Karlsruhe

    Ich halt nix von Pulverdiäten - so lernt man kein neues Essverhalten und gesund kann dieser Industriekram auch nicht sein.
    Du merkst ja selbst schon, wie der Heißhunger kommt ... das wird wohl eher nach hinten losgehen, wenn Du wieder essen "darfst".
     
  5. Julive

    Julive Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    217

    Na ja, würde zwischen Heißhunger und die Lust auf Brot unterscheiden. Für mich ist Heißhunger, wenn man unbedingt ein Nutellabrot will und dieses dann auch ißt - wie hier schon von den Anfängen der Atkins-Diät von Usern beschrieben - liegt also nicht am "Industriekram". :)
    Es ist auch nicht gedacht, von 0 auf 100 wieder anzufangen zu Essen.
    Die Idee ist erstmal abzunehmen, dazu die KH wegzulassen und dann langsam nach und nach wieder einzuführen, damit kein Jojo-Effekt auftritt und dass man dadurch ein gesundes Eßverhalten lernt. Die Pulverpäckchen sind dafür gedacht, dass man trotzdem alle Nährstoffe und viele verschiedene Eiweiße zu sich nimmt.
    Umgestellt hat sich schon einiges, von Pizza, Spaghetti, Eis und Co. Schließlich habe ich jetzt schon ganz neues Gemüse kennengelernt und auch bei Hülsenfrüchten und Vollkorngetreide bin ich überrascht wieviel es gibt und dass nicht alles Weizen sein muss. Quinoa, Amaranth, Soja, etc. kommen mit ganz schön viel Eiweiß daher.
    Bin ja auch nicht die Erste, die diese Diät durchführt. :)
    Dachte nur, ob ich diesen ersten Schritt beschleunigen kann.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. beCAREful

    beCAREful Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2.089
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Karlsruhe
    ICH (betone ich) kenne halt viele, die solche Pulverdiäten machten, zum Teil auch gut abgenommen haben, aber ALLE haben anschließend wieder zugenommen - mindestens so viel wie sie abgenommen hatten, zum Teil auch noch mehr ...

    Ich verstehe auch nicht, was Du noch beschleunigen willst - Du hast in 26 Tagen 6 Kilo abgenommen ... ist Dir das immer noch zu langsam???
    Hast Du Dir Dein Übergewicht auch innerhalb eines Monats angefressen?
    Wohl nicht, oder?

    Aber mach nur ... jeder malträtiert seinen Körper, so gut er kann ...
     
  8. fussel

    fussel Guest


    Toll, echt "Gut" für den Körper. Ich wundere mich immer wieder, was der so klaglos mitmacht...

    Fall du dich für GESUNDES Abnehmen und GESUNDE ERNÄHRUNG interesseiert, lies dich ins Thema LOW CARB ein, und lass den Unsinn einer Pulver-Crash-Diät.


    Falls nicht ,trag halt die Folgen...
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. fussel

    fussel Guest



    Gibt es etwas um die Abnahme zu beschleunigen? Die ersten Tage ging das richtig fix und nun wird das immer langsamer

    Klar, anfangs gehen mal etwa 2 Liter Wasser raus.

    und ich immer sehnsüchtiger auf mein erstes Stück Brot.

    Gestrichen, da spielt der Faktor SUCHT ne Rolle, sonst würdest du unnützes Brot nichtmal vermissen

    Hilft Brennnesseltee o.ä. zur Entwässerung?

    Dist du wahnsinnig? Ketogen hat der Körper eh schon Niedrigwasser, willst du nach dem Eiweißpansch dann an die Dialyse? Warum wohl MUSS man ketogen so viel Trinken???

    alles was aus dem Körper raus ist, bringt weniger Kilos auf die Waage :) und ich will endlich 57 kg haben und Brot essen!

    Ja, wenns nur ums Gewicht geht, lass dir was amputiern, bringt locker einige kg weniger...
    Aber deine Kohlenhydratsucht bleibt dir erhalten.
     
  11. Sami81

    Sami81 Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Österreich/Weststeiermark
    Harte Worte von Fussel, aber ich kann da nur zustimmen...
    Vom Nutellabrot zu träumen bringt dich hier nicht weiter...
     
  12. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  13. fussel

    fussel Guest

    Es gibt eben Leute, die sind lieber dünn und krank, als normalgewichtig und gesund.
    Muss jede(r) für sich selber entscheiden...
     
  14. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    --
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  15. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    SlowFood
    Da ist viel Unwissen im Spiel, warum schnell abnehmen eben nicht so doll ist. Gerade weil momentan diese Shows in sind, bei denen die Masse an Kilos in allerkürzester Zeit zählt. Dazulernen kann man immer. :dafür:
     
  16. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  17. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    SlowFood
    :mrgreen: Ich weiß, was du meinst.

    Ich erlebe es nur sooo oft, dass die Menschen wenig Ahnung haben und wenn man nachfragt, kommen dann die "Weisheiten" welche die Medien und Krankenkassen verbreiten. Habe ich ja früher auch geglaubt, daher bemühe ich mich um Langmut. ;-)
     
  18. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  19. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    SlowFood
    Ich finde deinen Ton angemessen, jeder hat seine Art und seine persönlichen Erfahrungen (ich erzähle bei Bedarf auch gern, das ein paar zusätzliche Kilos bei einer Chemo nicht schaden ;-)), das macht im Forum eine gute Mischung.
     
  20. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  21. Julive

    Julive Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    217
    Verzeiht bitte meine Unwissenheit.

    Ich dachte, man müsse bei jeder Diät viel Trinken, weil das Wasser in den Fettzellen gespeichert wird und der Körper keine dieser Zellen hergibt, wenn er eh zu wenig Wasser hat. Da er nun aber dreimal so viel hat, wie vor meiner Diät, dachte ich, ich kann ihn ein wenig "überreden", dieses aus den Zellen zu nehmen ... meine Ärztin meinte auch, dass das Ziel ist, weniger Wasser in den Fettzellen zu speichern, sondern zwischen den Zellen.

    Mein zweites Problem ist, dass ich Hunger habe.
    Lt. der Ärztin sollen die Eiweiße mich lange satt halten, aber anscheinend weiß mein Bauch das nicht. Und obwohl ich nun seit 3 Wochen in der Ketose bin, habe ich überhaupt nicht das Problem, dass ich eine Mahlzeit vergessen könnte. Nun wurde mein Kopf dreißig Jahre lang trainiert, wenn du Hunger hast, iß ein Stück Brot ... na, was denkt ihr, was mir dann beim Hunger als Erstes einfällt?

    Meine Ärztin besprach mit mir das Programm und meinte ich solle erstmal vier Wochen diese kalorien- und KH-reduzierte Phase machen um auf 57 Kilo zu kommen und dann in der darauffolgenden Phase in 30 Tage die nächsten 2 Kilo abnehmen. Die Idee von 8-10 Kilo in vier Wochen kam also nicht von mir. In dieser ersten Phase darf ich eben nur wie oben beschrieben, KH-armes Gemüse und Eiweiß essen ... nun sind die vier Wochen rum, und ich dürfte ein paar Hülsenfrüchte dazunehmen, aber leider habe ich die 57 Kilo noch nicht, aber so langsam wird es mir etwas eintönig nur Salat und Gemüse zu essen mit abwechselnd Geflügel und Fisch. Somit entstand die Frage, wie ich nun schneller zu meinen Hülsenfrüchten und ein- bis zweimal in der Woche einer Scheibe Brot komme.

    Eßt ihr überhaupt kein Brot? Keine Nudeln? Kein Reis?
    Und was ist mit Obst? Da sind doch auch viele KHs in Form von Fruchtzucker drin ...
     
  22. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  23. fussel

    fussel Guest

    Nur, wenn ich bewusst aus der Ketose gehe, aber selten genug.
    Glaub mir, das heutige pappige Zeug von Brot schmeckt nur noch salzig und klebt im Mund. (habs letzte Woche im Krankenhaus getestet, es war BÄH.


    Meine Arbeitskollegin ist Bäckerin, sie hat sich von mir öfter mal was erklären lassen - obwohl schlank isst sie weniger Backwaren und ssagt, sie mag den Kram inzwischen gar nicht mehr, er schmeckt nur wenige Sekunden und erzeugt später Müdigkeit und Heißhunger.


    EDIT: Blutzuckerneutralität.
    Meiner schwankt in Ketose am Tag lediglich zwischen knapp unter 80 bis knapp über 90. Vor oder anch einer Mahlzeit ,das ist völlig EGAL.
    Morgens ist er infolge von Cortisol sogar am Höchsten.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2010
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketogene Diät gegen Migräne und Abnehmen geht das? Atkins-Diät-Gruppe 12. August 2014
Abnehmen ohne Kalorien zu zählen Bin neu hier und habe schon Fragen 3. Juli 2019
Keto... Abnehmen und dennoch Muskelaufbau Bin neu hier und habe schon Fragen 18. Juni 2019
Abnehmen mit Keto... Alles über die Ketose 30. April 2019
Abnehmen und Grundumsatz, verflixte Kiste! Frust Ecke 29. März 2019