Kampf den überflüssigen Kilos und der Epilepsie

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von lilly249, 25. November 2018.

  1. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.868
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Mein Beileid zu deinem Kater, das tut mir wirklich schon beim lesen weh, ich musste sofort an den Tag denken, als unsere Minka uns verlassen hat, sich hat mich 20 Jahre begleitet und gerade kommt das wieder hoch :cry:
    Es tut mit der Zeit weniger weh, aber der Verlust wird bleiben :(
     
    lilly249 und Sorah gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    12.214
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Diätart:
    ca. 30 g KH + 80 g EW
    Auch von mir eine feste Umarmung für dich!
    16 Jahre ist schon ein schönes Alter, aber wenn es dann soweit ist, ist es jeder Zeitpunkt noch zu früh.
     
    lilly249 und Karamella gefällt das.
  4. Knuddelmuff

    Knuddelmuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2019
    Beiträge:
    93
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Name:
    Viola
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    Start: 03.06.2019 -> 112,5 ------ 100,5 -> 06.10.2019
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto

    Das tut mir sehr leid :( ich hoffe, die Erinnerungen helfen ein bisschen über die nächsten schlimmen Tage hinweg. Die Näpfchen abspülen war für mich damals das fürchterlichste :worried: war so endgültig :cry: behalte das Köpfchen oben, auch wenns gerade sehr sehr schwer fällt :*:*:*
     
    lilly249 gefällt das.
  5. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    12.953
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich

    Mein herzliches Beileid, wegen deiner Katze
     
    lilly249 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Heute war ich wieder auf Arbeit. Die Ablenkung tut ganz gut. Eigentlich würde ich gerne zum Sport gehen, aber ich denke das ist mit der Erkältung noch nicht so gut.
    Ich werde nachher zumindest nochmal ein bisschen raus an die frische Luft gehen. Ich muss eh noch einkaufen gehen.

    Die Erkältung ist dieses Mal komisch. Ich habe keinen Schnupfen, keine Halsschmerzen, kein Husten (mehr), aber meine Stimmbänder sind total belegt und v.a. wenn ich länger nicht gesprochen habe, habe ich gar keine Stimme. Ich hoffe mal das geht bald wieder weg.

    Morgen habe ich jetzt einen Termin beim Dozenten wegen der Diplomarbeit. Ich bin da echt gespannt. :rofl:

    Heute habe ich wieder vor ganz normal OMAD zu machen.

    Zu Essen gab es heute:

    Mittags:
    24h-Joghurt mit 20g Frischkäse, 50ml Mandelmilch und 20g MCT
    20g Leinsamen, 5g Kakao Nibs und 5g Kokoschips
    Pizza-Auflauf
     
  8. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    So da bin ich mal wieder. Zurzeit arbeite ich relativ viel und habe auch so genügend zu tun, weshalb ich leider nicht zum schreiben gekommen bin.

    Gestern hatte ich leider einen kleinen Anfall/Aussetzer. Die letzten Tage und Wochen gab es aber ehrlich gesagt auch ausreichend viele trigger. Außerdem war mein Blutketonspiegel danach mit 0.3 sehr niedrig. Der Blutzucker war aber nicht so hoch mit 56 mg/dl. Heute Abend sind die ketone immerhin schon bei 1.0. Der niedrige Spiegel wird wohl noch Nachwirkungen von der Nutella sein.

    Mein Gespräch mit dem Dozenten wegen der Diplomarbeit lief sehr gut und ich habe jetzt einen Betreuer und auch schon so grob ein Thema bzw. eine Richtung. Heute habe ich dann mal mit meinem Chef gesprochen und der wäre sehr offen für eine Arbeit und wäre daran interessiert. Es gibt aber noch einige Sachen, welche auch mit dem Werkleiter abgeklärt werden müssen. Problem ist nur, dass sich mein Chef gerade noch anderweitig beworben hat und die Chancen nicht schlecht stehen, dass er die Stelle bekommt. So einen richtigen Nachfolger gäbe es halt nicht. Da bin erstmal nur ich da.
    Mein Chef hat gesagt, dass er mich auch gerne mitnehmen würde, aber das Problem sind halt die 300km Entfernung von der Hochschule und meinem Wohnort. Da kann man nicht mal schnell vorbei kommen. Außerdem wäre es ja medizinisch auch schon ein Problem da ich meine ganzen Ärzte ja hier habe. Mal schauen wie sich das nun entwickelt.
    Wenn das aber klappt mit der Diplomarbeit könnte ich dieses Semester schon mit dem datensammeln und sichten beginnen.

    Ich habe mich heute auch im Fitnessstudio angemeldet und freue mich schon darauf Freitag das erste Mal hinzugehen. Ich bin schon ganz hippelig, aber wegen der Erkältung schadet der eine Tag Pause mehr bestimmt auch nicht :blush:

    Es gab heute:

    Mittags:

    Creme aus: 24h-joghurt, 150g Creme Fraîche, 50g Mascarpone und 20g MCT-Öl
    Dazu 20g Leinsamen, 5g Kakao Nibs und 5g kokoschips
    3 Rühreier mit 50g Thunfisch und 140g Avocado
     
    PerditaX, Karamella, Linea und 2 anderen gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. jum

    jum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    223
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    zwischen Atkins und LCHF


    Mich würde interessieren, was für ein Thema Du für deine Diplomarbeit anpeilst. Falls Du erzählen magst! :)
    Und was arbeitest Du in dem Werk?
    Und wie schaffst Du das alles gleichzeitig? Ich habe den Eindruck, dass das alles sehr viel ist, Du bist echt eine sehr fleißige Person!
    Das meine ich ganz ernst.

    Dass Du momentan knapp an Anfällen etc. vorbeischrammst, wundert mich nicht; es waren ja auch viele Aufregungen und sehr anstrengende Tage jetzt.
    Vielleicht kannst Du zwischendurch ein bisschen zur Ruhe kommen, wenn das für Dich schon wieder möglich ist.
    Ich kenne das auch, dass man es manchmal vermeidet - dann ist das mit dem Sport tatsächlich ganz gut. ich gehe dann immer radfahren, aber ohne Tacho und ohne Druck, nur "lange".
     
  11. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Ich bin zurzeit im Bereich EH&S (Umwelt, Gesundheit & (Arbeits-)Sicherheit) bei einem sicherheitsingenieur tätig. Der Betrieb ist ein automotive Zulieferer.
    Ich mache zurzeit viel Gefährdungsbeurteilungen von Arbeitsplätzen, Audits und halt so das tagesgeschäft.
    Ich sehe die Arbeit für mich nicht als Belastung sondern eher als Motivation da es mir viel Spaß macht. Es ist unglaublich abwechslungsreich und ich kann mir zumindest im groben auch technische und organisatorische Lösungen überlegen. Der kreative Part passt halt irgendwie zu mir und fesselt mich. :rofl:
    Ich darf viel erstmal alleine machen und wir schauen es uns dann später gemeinsam an. Ich denke durch Forderung und positives Feedback lernt man am meisten.
    Wenn ich etwas will dann kann ich eigentlich auch alles schaffen :blush:

    Die Diplomarbeit soll dann in Richtung arbeitssicherheit und betriebliches gesundheitsmanagement gehen. Vorteil davon ist, dass grundlegende Daten z.B.aus den Gefährdungsbeurteilungen kommen würden und nix ist besser als wenn man seine eigenen Daten verwendet.

    Sport muss ich halt schauen. Psychisch tut er mir schon sehr gut aber es ist auch ein sehr starker trigger, eigentlich so ziemlich der stärkste.
     
    Dany2712, Sorah, blaumeise50 und 2 anderen gefällt das.
  12. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    So meinen Ticker habe ich jetzt auch mal mit dem grausamen Ergebnis des Wiegens nach längerer Zeit wieder aktualisiert... :banghead:
    Ich bin aber überzeugt, dass es jetzt nur noch bergab gehen kann. Ich habe zwar jetzt meist so 1700-1800 kcal gegessen, aber dafür war ich nur hauptsächlich frühs und vormittags hungrig. Wahrscheinlich wird es mit der Kalorienmenge aber ewig dauern abzunehmen.

    Geht es euch die letzten 2 Tage eigentlich auch so das ihr extrem friert oder ist das nur ein Symptom einer Ketogrippe bei mir???
    Ich friere eigentlich permanent, trotz Fließjacke, mittlerweile Heizung auf 5 und trotz Sicherheitsschuhen habe ich extrem kalte Füße und meine Hände sind blitzeblau.
     
  13. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    5.431
    Medien:
    1
    Ort:
    Tirol
    Stimmt der Eisen Wert ? Oder doch Keto Grippe .
    Liebe Grüße Renate
     
  14. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.967
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    SlowFood
    Mein Mann hat in Ketose sehr stark gefroren, ich gar nicht.
     
  15. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
     
  16. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    12.214
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Diätart:
    ca. 30 g KH + 80 g EW
    Mir ist in Ketose sogar wärmer, vorausgesetzt, ich esse genug.
     
  17. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Mir war halt wie gesagt sonst in Ketose auch wärmer. Ich hatte dann auch keine kalten Hände mehr
     
  18. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    12.214
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Diätart:
    ca. 30 g KH + 80 g EW
    Echt komisch, was sich da wohl geändert hat.
     
  19. jum

    jum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    223
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    zwischen Atkins und LCHF
    ja, das ist bei mir auch so. Der Wechsel auf die herbstlichen Temperaturen macht mir auch zu schaffen. Als ob die innere Heizung nicht anspringt!
     
    Karamella, Knuddelmuff und lilly249 gefällt das.
  20. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    5.431
    Medien:
    1
    Ort:
    Tirol
    Ich hatte auch viel zu warm in Ketose während alle anderen zu kalt hatten .
    Liebe Grüße Renate
     
  21. Knuddelmuff

    Knuddelmuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2019
    Beiträge:
    93
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Name:
    Viola
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    Start: 03.06.2019 -> 112,5 ------ 100,5 -> 06.10.2019
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Da muss ich mich leider auch einreihen :worried: Keine Ahnung, wieso. Früher war mir da mit Keto viel wärmer :sweating: Jetzt sitze ich hier mit Heizdecke auf dem Schoss wie ein armes Muttchen :mm:
    Der Vergleich passt gut, @jum :) genau so kommt es einem wirklich vor
     
  22. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    481
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 86,9
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Keto
    Ja wir haben auch schon zähneknirschend die Heizung angemacht. Dabei mussten wir schon bis Anfang Juni heizen. Und jetzt schon wieder, nach grad mal drei Monaten. Und so was schimpft sich dann Erderwärmung...
     
    Karamella, Sorah und lilly249 gefällt das.
  23. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.264
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Ich war gerade total erschrocken. Beim Blutketonmessen hatte ich nur einen Wert von 0,3 mmol/l. Die letzten beiden Tage hatte ich immer so 1,0 - 1,5 mmol/l. Eigentlich habe ich aber jetzt die letzten Tage voll ketogen gegessen. Gestern und heute unter 15g KH und unter 50g EW. Kalorien waren auch zwischen 1650 - 1750 kcal.
    Da habe ich aus Vorsicht vor dem Sport jetzt doch mal eine Frisium genommen, da ich einen Anfall jetzt echt nicht gebrauchen kann...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
KAMPF DEN PFUNDEN Vorstellen 11. Februar 2019
Kampf um mehr Kilos - SusaBerlin berichtet Statistik / Tagebücher 1. November 2018
Susa - Kampf mit den Kilos mal anders! Vorstellen 1. November 2018
Kampfwurst forever? Never! Vorstellen 12. Juli 2018
Fasten, Ketose, Antiangiogenese: mit Ernährung Krebs bekämpfen Wissenschaft 30. November 2017