Unterschied zwischen Gluconeogenese und Ketonkörpersyntese

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Frechdachs, 25. Oktober 2011.

  1. Frechdachs

    Frechdachs Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    im Wikipedia-Artikel zu Leber steht unter Leistungen der Leber unter anderem Gluconeogenese und Ketonkörpersyntese.

    Ich habe es so verstanden, dass bei der Gluconeogenese aus Fetten und Proteinen Glucose syntetisiert wird, um einen zu niedrigen Blutzuckerspiegel auszugleichen. Bei der Ketonkörpersyntese wird aus Fetten und Proteinen ein Ersatzstoff für Glucose produziert, mit dem auch das Gehirn versorgt werden kann.

    Unter welchen Bedinungen wird denn nun welcher Prozess gefahren bzw. können beide auch gleichzeitig ablaufen ?

    Kann das Gehirn wirklich nur durch Ketonkörper versorgt werden oder reduziert sich der Glucosebedarf nur erheblich. Ich habe mal gelsesen, dass dem Gehirn nach einer Umstellung nur ca. 40 g statt ca. 200 g Glucose benötigt. Kann jetzt aber nicht genau sagen, ob das im Zusammenhang mit Ketose stand.

    Gruß
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    die Gluconeogenese erzeugt aus protein glucose

    bei der Ketonkörpersyntese wird fett bis auf die stufe der ketonkörper zerlegt → hungerstoffwechsel

    füll doch bitte Dein profil aus ;)
     
  4. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.198
    Medien:
    105
    Alben:
    1

    Der Körper kann aus Proteinen am Tag bis zu 200 g Glucose bilden, dass ist die Gluconeogenese. Also Glucose aus Proteinen bilden.
    Das macht er, um sein Gehin immer mit genügend Glucose versorgen zu können, also auch bei Hungerperioden und Diäten oder über Nacht.
    Deshalb ist es wichtig, dass Eiweiß gegessen wird, in Ketose etwas über eigentlichen Bedarf.
    Das Gehirn kann nach einer Weile auch Ketone verwenden, aber es müssen erst Enzyme gebildet werden, die nötig sind, deshalb laufen die beiden Vorgänge parallel ab.
     
  5. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.198
    Medien:
    105
    Alben:
    1

    Deine Zahl mit den 40 g, das ist so gemeint, dass das Gehirn nach der Umstellung auf Ketonkörper nur noch 40 g Glucose aus der Gluconeogenese benötigt und der Rest durch Ketone abgedeckt wird.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Frechdachs

    Frechdachs Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Danke für die vielen Antworten. Mein Profil habe ich auch ausgefüllt.

    Hab ich es richtig verstanden, dass beide Prozesse parallel zueinander ablaufen ?

    Ich habe auch mal gelesen, dass die Verwertung von Proteinen sehr energieaufwendig ist. Somit müsste ich wohl sehr viele Proteine zu mir nehmen (mind. 40 g ?), damit ich genug überschuss habe, um die 40 g Glukose für das Gehirn zu syntetisieren ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2011
  8. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.198
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    Am Tag etwas über 1 g pro kg Normalgewicht, also um die 80 g, in Ketose auch über 100 g täglich, je nach Bedarf!
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Frechdachs

    Frechdachs Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    5


    Danke für die Antworten. Das hat mal ein paar unklarheiten geklärt ... :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Was ist der Unterschied zwischen antworten und direkt antworten? Bin neu hier und habe schon Fragen 28. August 2012
Unterschied zwischen AD & KD Alles über die Ketose 8. April 2011
Wo liegt der Unterschied zwischen Atkins und Trennkost? Atkins Diät 24. Januar 2011
Unterschied zwischen: LOwCarb und Atkins??!! Bin neu hier und habe schon Fragen 8. Februar 2006
Unterschied Zwischen einem Arbeitslosen und einem Beamten Witze und Lustiges 5. Februar 2006