Sodbrennen bei Keto

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von lilly249, 16. März 2019.

  1. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    579
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    ketogen
    Wow, Anna-Lena, da gehört Mut dazu!
    Prima, dass es so gut geholfen hat und es dir wieder gut geht!

    Ganz liebe Grüße
    Liliane
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Das stimmt. Am Anfang war es wohl eher eine Schockreaktion, aber nach einigen Tagen wußte ich genau, was ich wollte und was ich nicht wollte.
    Leider machten es die Ärzte mir nicht gerade leicht.
     
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    29.413
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Anna-Lena gefällt das.
  5. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.270
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto

    Am Freitag war ich bei der Gastroenterologin wegen dem Sodbrennen, welches ich seit ein paar Monaten wieder verstärkt nach Soßen, Öl, etwas mehr Butter, Joghurt, Suppen, Püree, BPC und co habe. Das einzige was ging waren die Keto-Shakes und der Pudding vom Arzt. Da hatte ich überhaupt kein Sodbrennen. Ich konnte mich ja zeitweise nicht mal hinlegen, da ich sonst die Magensäure die ganze Zeit im Mund stehen hatte. Bisher nehme ich schon 1x Pantoprazol 40mg. Die Ärztin hat, ohne sich überhaupt was anzuschauen, gesagt, dass ich halt dann einfach 2xPantoprazol nehmen soll. Das bringt aber nicht wirklich was, denn ich habe an schlimmen Tagen vorher schon mehr genommen und trotzdem noch Probleme gehabt. Ich würde sagen, dass das eine sportliche Aussage ist, wenn man bedenkt das ich bei der letzten Magenspiegelung vor etwas mehr als einem Jahr eine Entzündung und eine Heliobacter-Infektion hatte. Naja muss ich dann halt wegen dem Essen mehr aufpassen und mehr Pantoprazol nehmen. Vielleicht hat noch jemand eine andere Idee?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    29.413
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Kannst du nicht zu einem anderen Arzt gehen, und dir auch noch dessen Meinung anhören.
    Erzähle ihm deine Vorgeschichte, nimm deine Unterlagen mit usw.
    Du kannst das doch nicht nur mit Medikamenten eindecken, die Ursache muss doch bekämpft werden.
     
    lilly249 gefällt das.
  8. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich würde vorschlagen du suchst im englisch sprachigen Bereich.
    z.B. google:
    heartburn (klingt komisch wird da aber wohl so genannt)
    oder acid reflux
    + keto oder ketogenic als Stichwort

    Da kommt dann sowas wie das fettreiche Ernährung zu mehr Sodbrennen führen kann mit dies als Quelle:https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4223119/
    habe ich mir aber nicht angeschaut. In der Quelle die sich auf den Artikel (https://www.healthcentral.com/article/keto-diet-and-acid-reflux) beruft heißt es dann halt kein keto machen. Aber inwieweit das stimmt durch weitere Quellen usw musst du selber schauen.
     
    lilly249 gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    12.955
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich



    Hast du schon mit Naturtrübem Apfelessig probiert, soll wunder wirken bei Sodbrennen
     
  11. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.270
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Ja nehme ich schon immer wenn ich Sodbrennen habe. Manchmal hat es das abgeschwächt.

    Es hat sich jetzt aber ganzschön gebessert, auch wenn es durch Medis war. Vorher hatte ich z.T. trotz 120mg Pantoprazol Sodbrennen und jetzt reicht die grunddosis von 40mg Esomeprazol und ich habe keins mehr. Angeblich kann es wohl sein, dass der Körper sich mit der zeit an einen protonenpumpenhemmer gewöhnt.
     
    Sorah und kerstin gefällt das.
  12. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.879
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Das ist nicht nur angeblich so, das ist auch in echt so. Bei uns in der Familie ist Sodbrenne gut vertreten, da wir alle den selben Defekt am Magen haben.
    Der Magen produziert einfach irgendwann mehr Säure, damit genug da ist um die Nahrung zu verwerten. Die Protonenpumpenhemmer helfen daher nicht auf ewig. Mein Großvater hat von dem Zeug Massen genommen, aber immernoch sodbrennen gehabt, weil es das schon über Jahrzehnte genommen hat.
    Dein Gastro sollte eigentlich wissen, das man Pantoprazol und Konsorten nicht dauerhaft nehmen sollte.
    Mein Neurologe schreibt mir die zwar auch zu meinen Mdeikamenten auf, ich nehme sie aber nur noch, wenn ich magenschmerzen bekomme und nicht mehr zu jeder Medikamenteneinnahme. Seit dem ist mein Sodbrennen deutlich besser. Wo ich früher jeden Tag sodbrennen hatte habe ich es heute vieleicht alle paar Monate mal oder wenn ich beim Essen mal wirklich daneben gegriffen habe. Zucker löst sofort sodbrennen aus.
     
  13. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    12.955
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich



    2 Gründe für Sodbrennen , Apfelessig kann es heilen laut DR, Berg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sodbrennen durch zu viel Fett Erfahrungen 31. August 2016
Sodbrennen Bin neu hier und habe schon Fragen 25. November 2014
Sodbrennen ... Bin neu hier und habe schon Fragen 4. September 2013
Sodbrennen ade ! Erfahrungen 13. Januar 2012
Sodbrennen Erfahrungen 9. August 2011