Sonja's Tagebuch << Ein Weg - und die verschiedenen Transportmittel >>

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Sorah, 11. April 2012.

  1. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.376
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD
    Das Ergebnis von was? Hab ich was versäumt? Läuft was?

    "Es"? Die hormonell-gesteuerte weibliche Plage? Oder was?

    Du bist gerade ein bissele kryptisch - kann auch an den Hormonen liegen. Hilf mir bitte auf die Sprünge.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Ich esse gerade intuitiv und tracke dabei, was und wieviel ich gegessen habe.
    Ziel ist zu sehen, wo ich stehe, wenn ich vernünftige LM einfach so drauf los esse.^^

    Dabei interessiert mich, ob ich zunehmen werde und wo in etwa mein tatsächlicher Energieverbrauch liegt.
    Diese ganzen Rechner sind ja schön und gut. Doch wie wir hier häufig lesen, sind die Ergebnisse auch häufig jenseits der Realität.

    Die hormonelle Plage ist perfekt pünktlich, da braucht sich nix einpendeln. ;)

    Die Gefahr ist, dass ich mich durch die ermittelten Werte meines Essens im Verhalten beeinflussen lasse.
    Wäre blöde, wenn ich dann bewusst gegensteuern würde, weil ich so das Ergebnis dieses Tests verfälschen würde.
    Da will ich drauf achten, dass das nicht passiert.

    Schön wäre, wenn sich mein Hunger/Appetit tatsächlich auf meinen Bedarf einpendelt.
    Ich weiß, das ist schon ein heftiges Wunschdenken.^^
    Aber ich darf ja träumen. :angel: Und ohne Ziel, passiert das von selbst vermutlich eher nicht. :wondering:
    Die Gewissheit, dass mir cleane LM keine kontinuierliche Zunahme bescheren, ist ein weiterer Grund, dieser Spur treu zu bleiben. :happy:

    Ich sammle Argumente für mich, weil ich meine Verhaltensweisen häufig selbst nicht wirklich nachvollziehen kann.
    Das ist teilweise ab von jeder Logik und auf Suchtverhalten habe ich keinen Bock mehr.
    Bin soooo froh, dass ich gesundheitlich auf der Höhe bin und mir mit dem üblen Essverhalten nichts dauerhaft versaut habe. :whew::whew: Das darf auch bitte so bleiben!!!!! :inlove:

    Hier hatte ich das mal festgehalten.
    Wahrscheinlich hattest du es nicht gelesen.

     
    bebepepe und Dallas gefällt das.
  4. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg

    Bin picke packe voll und habe diesmal nur ca. 1800 kcal. gegessen. :blush:
    Nach 18 h Fasten gab es:
    • ca. 200g Joghurt mit Saaten und Blaubeeren
    • ca. 500 g Rohkost
    • Lachs mit Feldsalat, Tomaten, Mais & Granatapfelkernen & geschälten Sesam
    Dazu gab es 5 Almond Latte Cafe, 500 ml Tee, 500 ml Wasser und 1 Tasse Gemüsebrühe.
     

    Anhänge:

  5. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.376
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD

    Danke für klare Worte, da sind wir an der Stelle gar nicht so weit auseinander, wenn auch meine Methode scheinbar nichts mit "intuitiv" zu tun hat. Aber am Ende ist jede Wahl, die wir treffen doch intuitiv. "Logik" ist nur eine Idee, genau wie "Realität", die uns von der "Wissenschaftsgesellschaft" beigebracht wurde. Sie zwingt uns von klein an, alles zu hinterfragen und uns selbst auch nicht zu vertrauen - geschweige denn unserer Intuition. etc.pp.

    Da bin ich auch dran mit meinem Gewichtshalteversuch - inklusive dieser zweiflerischen Gefühle und Ängste.

    Wenn man ja wüsste, was der Körper wirklich braucht und hören könnte, was er sagt dazu, das wäre was. Und schon sind wir bei "wissenschaftlichen Vorgaben" über den Bedarf... statt dem Körper zu vertrauen.

    Das Gehirn und der Körper haben die Macht - oder nennt man das Intuition? Das mit dem Nachvollziehenkönnen ist wieder die Frage nach "Logik" und dem, was uns irgendwelche meist männlichen Wissenschaftler über die allgemeine Funktionsweise des Körpers erzählen, dabei funzt jeder anders. Und ob nicht doch Placebo- und Nocebo-Wirkung alles ausmachen, ist auch noch nicht raus.

    Wieder der Kampf zwischen "Logik" der Werte und Vertrauen in Intuition...

    Das stimmt.


    Weißt du was ich glaube? Es ist bereits alles gut, wenn wir unser Denken über uns und das Leben richtig stellen im Sinne von Ganzheit und Vertrauen. Es gibt nichts zu tun. Einfach so sein.

    Diese angelernten Schemata und der scheinbare Verlust des "Ich Bin" sind nur Illusion. Wir manifestieren längst alles in uns und um uns herum, können es aber nicht glauben.

    Das war das "Wort zum Sonntag" :tmi:
     
    Sorah gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Ich denke, das Vertrauen darf ich erst mal wieder lernen.
    Solange hilft die Krücke mit Werten und Vorgaben.
    Und sei es nur, um der Wissenschaft zu belegen, wie falsch sie ggf. liegt. ;)
    Wobei ich mich davon ja nicht wirklich beeinflussen lassen will. :)
    Ich mag es einfach auch, mit Zahlen und Auswertungen zu jonglieren.

    Ich spüre, dass ich auf einem guten Weg bin.
    Es hat wohl wieder mal Klick gemacht.

    Dass ich, in der für mich stressigen Phase der Prüfungsvorbereitung, so agieren konnte, wie ich es getan habe, war ein enormer Unterschied zu vergleichbaren unzähligen anderen Situationen, wo ich in der Vergangenheit regelrecht abgestürzt war.
    Nun fühlt es sich auch wieder leicht und ohne Zwang an.
    Ich muss Nichts und darf Alles. :happy:
     
    miri, PerditaX, Dallas und 3 anderen gefällt das.
  8. Lolli3000

    Lolli3000 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    2.527
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    zuhause
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    19.460
    Medien:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Moderates LC 16:8 IF


    Ich bin natürlich nicht gefragt, aber ich würde meine DNA niemandem überlassen. Du hast keinerlei Handhabe was die nachher damit machen und an wen es irgendwann gelangt. Manche Unternehmen verkaufen die DNA Sequenzen an Pharmazeutische Unternehmen. Wie gut die Ergebnisse gesichert werden ist auch fraglich.
     
  11. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Liebe Lolli, es gibt ja durchaus unterschiedliche Stoffwechseltypen.
    Ob du eher Jäger und Sammler oder zur Kategorie Ackerbauer gehörst, kannst du vermutlich sogar selbst schon recht gut einschätzen.
    Solch einen Test würde ich nicht machen lassen.
    Ob das Ergebnis bahnbrechende Ergebnisse mit sich bringen würde, da habe ich meine Zweifel.

    Vielleicht ist es mal interessant für dich, deinem Körpertyp selbst zu bestimmen.
    Daraus lassen sich dann auch Stoffwechseltypen ableiten und es gibt diverse Ernährungsempfehlungen.
    Hier auf dieser Seite ist es ganz schön erläutert.
    Als erstes empfehle ich dir die Infos zu den Körpertypen zu lesen und dann schauen, welchem Stoffwechseltyp du voraussichtlich entsprichst.
     
  12. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.376
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD
    Es gibt auch die New Body Types von Dr. Berg, die finde ich total schlüssig.
    Buch gibts bei ama.on und Videos mit dem Thema bei youtube und auf seiner Website.

    Beispiel:

     
    Sorah gefällt das.
  13. Lolli3000

    Lolli3000 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    2.527
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    zuhause
    Vielen Dank für eure Einschätzung!
    Interessante Links, Danke dafür:).
     
    Sorah gefällt das.
  14. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Das Video von Dr. Berg war interessant, obwohl ich bezgl. der Körpertypen nur wenig für mich draus ziehen konnte.
    Werde mal suchen, sicher hat er auch noch spezifische Videos zu den einzelnen Typen gemacht.

    In den letzten beiden Tagen war ich unersättlich. Könnte hormonell bedingt sein.
    Allerdings läuft meine Verdauung auch auf Hochtouren und scheinbar kann sich da gar nichts festsetzen.

    16.02.20....... +0,4 kg....... (2.520 kcal.).......18/6
    17.02.20....... +/- 0 kg...... (1.818 kcal.).......15/9
    18.02.20....... -0,3 kg....... (2.301 kcal.).......19/5
    19.02.20....... -0,3 kg....... (2.740 kcal.)....... mal sehen, wann ich heute hungrig werde

    Also die Kalorien sind sicher nicht der Grund für die Reaktionen auf der Waage.^^
    Ich habe jedoch sauber gegessen, nur echte Lebensmittel.
    Blutzucker war auch meist stabil. 6,6 mmol/L war der höchste gemessene Wert.

    Die 6,6 mmol/L hatte ich gestern, nachdem ich 2 Bananen auf dem selbst gebackenen Brot mit Erdnussbutter gegessen hatte.
    Die Bllst im Brot und die Fette der Erdnüsse scheinen die Auswirkungen des Zuckers mächtig zu zügeln.

    Edit
    Hab noch die IF-Zeiten eingetragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2020
    Lolli3000, Dallas, Karamella und 3 anderen gefällt das.
  15. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    4.493
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Das ist mir auch schon aufgefallen :)
    Trinke ich zb. Rohmilch hat das garkeine auswirkungen auf meinen BZ, selbst wenn es 500ml und 25g KH auf einmal sind. Qürde ich die 25g KH isolierter, also ohne das Fett und EW aus der Milch auf ein mal essen würde der BZ bestimmt über 130 steigen :rofl:
     
    Dallas und Sorah gefällt das.
  16. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.376
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD
    Ist nicht so sicher.

    Mir hatte vor Jahren eine Liste einer australischen Uni die Augen geöffnet, die sowohl Gl als auch GL gelistet hatte. Da war Haushaltszucker wesentlich besser als ein helles Brötchen mit Marmelade, war aber auch Butter dabei, dann war es besser, aber noch lange nicht besser als der Haushaltszucker. Am schlimmsten aber waren Bratkartoffeln!

    Eine ähnliche Liste hab ich hier gefunden INTERNATIONAL TABLE OF GLYCEMIC INDEX AND LOAD

    Edit:
    Und hier ne deutsche Seite, auch ganz hilfreich:
    https://fet-ev.eu/tabellentool-glykaemischer-index-glykaemische-last-lebensmittel/
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2020
    Sorah und Lolli3000 gefällt das.
  17. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    30.011
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Aber bestimmt nicht, wenn sie aus Pellkartoffeln vom Vortag gebraten wurden. ;)
     
    Lolli3000, SonjaLena, Dallas und 2 anderen gefällt das.
  18. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Ich denke, ich esse immer weiter, wenn ich keine Einschränkung mache.^^
    Scheinbar kann ich ja zum Glück auch ziemlich viel vertragen. ;)
    Aber auf die Spitze will ich es jetzt nicht treiben.

    Heute habe ich dann doch schon mal was anderes probiert.
    • Ich esse 2g EW je kg magere Körpermasse. Das sind bei mir 52 kg x 2 = 104 g Eiweiß
    • Carbs will ich einschränken, jedoch ohne feste Begrenzung. Ich achte allerdings darauf nur LM zu essen, die eine niedrige glykämische Last haben. Davon dann auch viel Rohkost.
    • Fette werde ich nicht zusätzlich zufügen und falls es doch vorkommt, dann soll es nicht mehr sein als 1g Fett je kg Körpergewicht insgesamt.
    Heute habe ich das so bereits umgesetzt und habe erwartungsgemäß richtig viel Kalorien eingespart.
    Da ich jedoch ausreichend EW zugeführt habe, sollte das unbedenklich sein.

    Das Körpergefühl ist ganz seltsam.
    Aufgrund der Mengen, die ich teilweise essen kann, fühle ich mich kurzfristig richtig abgefüllt.
    Was dann ziemlich schnell wieder in ein Hungergefühl mündet. Da ich dann aber auch einfach wieder was essen kann, passt es schon. Ist aber ein ungewöhnliches Gefühl.
     
    Lolli3000 gefällt das.
  19. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    19.460
    Medien:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Moderates LC 16:8 IF
    Ist es ungewohnt gut oder eher unangenehm?
     
    Karamella gefällt das.
  20. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.376
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD
    Da vermute ich mal, dass das mit Nüssen, Samen und Saaten eng werden könnte. Aber weniger Fett zusätzlich kann ich gut nachvollziehen.
     
  21. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Sehr ungewohnt im Augenblick.
    Angenehm ist, dass ich soviel von der Rohkost essen kann, wie ich will.
    Allerdings fühlt sich das nur kurzfristig sättigend an.
    Wenn ich ein warmes Getränk habe, fühlt es sich am besten an.
    Ansonsten fehlt irgendwie was.

    Stimmt schon, mein Brot geht da grad nicht wirklich und schon gar nicht in der Menge wie zuvor.^^
    Heute habe ich nur etwas Leinsamen in den Quark gemacht, um Omega 3 noch zusätzlich zu bekommen.

    Ich poste gleich mal, was ich heute gegessen habe.
     
    Dallas und Karamella gefällt das.
  22. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.610
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Insgesamt habe ich heute ca. 1,2 kg Gemüse gegessen.

    upload_2020-2-19_21-8-7.png
    Also trotz weniger Kalorien bin ich bestens versorgt gewesen. :)
     

    Anhänge:

  23. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    10.156
    Medien:
    44
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Wo kommen die 100g Eiweiß her????????
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sonja's Ernährungs-Tagebuch ab dem 28.08.18 Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 13. September 2018
Sonja's food diary - Genuss ohne Reue, dafür mit Plan ;-) Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. Januar 2015
Sonja's 5:2 Projekt bzw. "Die 2-Tage-Diät" Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 30. Januar 2014
Sonja's Carb Cycling Projekt, voraussichtlich für 10-12 Wochen Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 13. September 2013
so da ist es ... mein Tagebuch Statistik / Tagebücher 26. Oktober 2019